HomeImpressum + DatenschutzKontakt

Termine

Junger Fuchs, Foto: Thomas Stephan

Wir haben für Sie einige interessante Natur-Termine im Steigerwald und seiner Umgebung zusammengestellt.

Regelmäßige öffentliche Wanderungen im Steigerwald:

Bitte trotzdem Ankündigung in der Presse oder auf dieser Internetseite beachten, Änderungen können sicher kurzfristig ergeben!

Jeden 1. Samstag im Monat lädt Erich Rößner, BN Schweinfurt, alle Interessierten herzlich zu einer Wanderung im Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) ein. Veranstalter: BN Schweinfurt, Ortsgruppe Gerolzhofen. Treffpunkt jeweils 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg. Bitte festes Schuhwerk und angepasste Kleidung. Nähere Infos und Anmeldungen: Di-Do von 9-16 Uhr unter 09553/ 98 90 42 oder info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

Fast jeden 1. Sonntag im Monat von April bis Oktober lädt Andreas Kiraly, BN Haßberge in Kooperation mit dem UBIZ, zu einer Wanderung in das Naturwaldreservat Böhlgrund bei Zell am Ebersberg ein. Anmeldungen und Termine beim UBIZ.

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat bietet der BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationanalpark Steigerwald geführte Wanderungen bei Ebrach, einige auch von anderen Treffpunkten ausgehend. Nähere Infos: Di - Do von 9 - 16 Uhr im Informationsbüro unter 09553/ 98 90 42 oder info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

Viele unserer Wanderungen finden im Rahmen von BayernTour Natur statt.

Wochenend-Tipp: ab Frühjahr wieder geöffnet, genaue Zeiten werden noch bekannt gegeben.
Die Ausstellung „Wilde Buchenwälder“ in Ebrach, Markplatz 5 lässt sich gut mit einer Wanderung kombinieren.

Wir bieten auch einen Mailverteiler, in dem wir regelmäßig über Termine, bei Wunsch auch über Presse + Termine informieren. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten und die Durchführung deren Veranstaltungen sind wir nicht verantwortlich.

Termine 2017

Termine Oktober

hier als pdf zum runterladen

  • 3. Oktober (Di) Pilzexkursion im Steigerwald von 14.00 – 17.00 Uhr. Der BN Bamberg lädt herzlich dazu ein, genauer Treffpunkt und exakte Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekannt gegeben (max. 25 Leute). Die Führung wird von unserem Arbeitskreis Arten- und Biotopschutz geleitet. Die Teilnahme ist kostenlos, über Spenden freuen wir uns. Anmeldung beim BUND Naturschutz Bamberg, Anfragen an die Geschäftsstelle: Kapuzinerstraße 12, 96047 Bamberg, Tel: 0951-5190611
  • 4. Oktober (Mi) Geführte Wanderung bei Ebrach: „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ von 16.00 – 18.30 Uhr, Treffpunkt: Wanderparkplatz am westl. Ortsende von Ebrach; bei der Verkehrsinsel abbiegen Richtung Waldrand, Dauer ca. 2,5 Stunden. Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette und des aufgehobenen Waldschutzgebietes im Handthalgrund bei Ebrach. Unterwegs wird über den „Lebensraum alte Buchenwälder und seine Bewohner und über die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald informiert. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur herzlich dazu ein. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 5. Oktober (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Der Verein lädt herzlich dazu ein!
  • 7. Okt (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 7. Oktober (Sa) Herbstliche Vogelwanderung in Fabrikschleichach von 08.00 - 10.00 Uhr mit Dr. Simon Thorn von der Ökologischen Station der Uni Würzburg, Treffpunkt: Ortsmitte/Kirche in 96181 Fabrikschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die warmen Sommerabende sind vorbei, die Nächte oft schon  kühl  und  morgens  steht  wieder  Nebel  über Wiesen  und  im  Wald.  Für  die  Natur  und  die  Vögel  beginnt mit dem Herbst ein neuer Abschnitt: Manche Vogelarten fliegen  nun  in  den  Süden,  andere  bleiben  hier  bei  uns. Im  Wald  kann  man  zu  dieser  Jahreszeit  zwischen  den Herbstblättern  beispielsweise  Kleiber,  Mittelspecht  oder Schwanz- und Sumpfmeise entdecken. Bei dieser Wanderung lernen wir sie alle kennen. Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder kostenlos
  • 14. Oktober (Sa) Pilze jenseits der Bratpfanne – Ökologischer Waldspaziergang, in Zeil a. M. von 14.00 - 16.00 Uhr mit Regina Siemianowski, Treffpunkt: Parkplatz am Trimm-Dich-Pfad in 97478 Zeil a. M. Richtung Krum. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Das Reich der Pilze ist weitaus größer als die Schwammerl-Pfanne vermuten lässt. Bei einem entspannten Waldspaziergang erwerben Sie ganz nebenbei Wissen über die vielfältige Welt der Pilze. Wir beschäftigen uns mit deren Formenvielfalt, unterschiedlicher Lebensweise sowie den komplexen Aufgaben im Ökosystem Wald. Keine Sammelwanderung, sondern ein Waldspaziergang zur Erweiterung des Wissens über Pilze. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der vhs Zeil. Mitzubringen: festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung, evtl. Zeckenschutz. Kosten: 8,00 €.
  • 15. Oktober (So) Wanderung „Die Wälder um die ehemalige Glashütte Fabrikschleichach“ mit Günther Oltsch von 13.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt: Ortsmitte in 96181 Fabrikschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Glasproduktion begann um 1685 in Fatschenbrunn, zog  bald  nach  Neuschleichach  weiter,  doch  bereits  um 1700 bemerkten die Betreiber, dass sie mehr Brennholz benötigten,  als  in  der  nächsten  Umgebung  nachwuchs. Deshalb  wurde  schon  1706  der  Standort  nach  Fabrikschleichach  verlegt.  Die Wanderung  macht  sich  auf  die Spuren der Geschichte, führt ein Stück auf dem ehemaligen Verbindungsweg von Fabrikschleichach nach Neuschleichach am damaligen Einschlagsort Kohlholz vorbei zum Schustermarterl und streift die Forstabteilung Röten mit einem sehr alten Buchenstand. Zurück geht es an der Waldkapelle vorbei nach Fabrikschleichach. Kosten: 8,00 €.
  • 17. Oktober (Di) Vortrag „Arten im Steigerwald“ um 19:30 Uhr in Bamberg, in der Gaststätte Tambosi, Bamberg, Promenade 11, Nebenraum . Referenten: Rainer Edelmann und Ingrid Treutter. Im Gebiet des projektierten Nationalparks gibt es neben zahlreichen Pilzen sehr viele Lebewesen, die auf  alte Buchenwälder und Totholz spezialisiert sind. Landschaftlich sehr gegensätzlich dazu ist der südliche Steigerwald mit Trockenhängen und Orchideen. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg. Beachten Sie bitte auch die jeweiligen Hinweise in der Tagespresse und auf der Homepage: www.nfg-bamberg.de zu den einzelnen Programmpunkten.
  • 18. Oktober (Mi) geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach im Steigerwald von 16.00 bis 18.30 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann) 96157 Ebrach. Dauer ca. 2,5 Stunden, Weglänge ca. 7 km. Wir laufen im aufgehobenen Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns von einem Quellbach und alten Buchen verzaubern. Unterwegs wird informiert über den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald, sowie den „Lebensraum alte Wälder“ und seine Arten. Besondere Hinweise: Bitte festes Schuhwerk, da wir auch abseits der Wege laufen und dem Wetter angemessene Kleidung. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur herzlich dazu ein. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 25. Oktober (Mi) Geheimnisvoller Blätterwald - Ein Waldabenteuer in Zeil a. M. für Kinder bis 10 Jahre von 14.30 - 17.30 Uhr mit Katja Winter. Treffpunkt: Parkplatz am Trimm-Dich-Pfad, 97475 Zeil a. Main in Richtung Krum. Der  Herbst  steht  vor  der  Tür.  Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Während  einer abenteuerlichen  Waldwanderung  entdecken  wir den  geheimnisvollen  Blätterwald.  Wir  sammeln verschiedene  Baumblätter,  lernen  die  Namen  der Bäume und merken: hinter jedem Baum versteckt sich eine spannende Geschichte, ein Spiel oder ein geheimnisvolles Märchen. Mitzubringen: strapazierfähige, wetterfeste Kleidung und Zeckenschutz, kleiner Pausensnack und Getränk. Teilnehmerbegrenzung: 10, Kosten: 8,50 €.
  • 29. Oktober (So) Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund in Zell von 9.30 bis ca. 12.00 Uhr mit Andreas Kiraly, Treffpunkt: Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes, Ende Böhlstraße, 97478 Knetzgau OT Zell a. E. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bei  dieser  Wanderung  entlang  des  Schlangenweges werden  herbstliche  Veränderungen  im  Naturwaldreservat  gezeigt.  Der Wald,  die  Flora  am Wegesrand  –  alles bereitet sich langsam auf den Winter vor. Auch der Rückweg entlang verschlungener Pfade birgt noch so manche Überraschung. In Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Kosten Erwachsene 5,00 €, Kinder frei.

Termine September: hier als pdf

  • 2. Sept (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 3. Sept (So) „Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund“ von 09:30 - 12:00 Uhr bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes, Ende Böhlstraße, 97478 Knetzgau/OT Zell a. E.  Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bei  dieser  Wanderung  entlang  des  Schlangenweges werden  herbstliche  Veränderungen  im  Naturwaldreservat  gezeigt.  Der Wald,  die  Flora  am Wegesrand  –  alles bereitet sich langsam auf die bevorstehende kühlere Jahreszeit vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen von BayernTourNatur in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz statt. Kosten Erwachsene 4,00 € , Kinder frei. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge.
  • 4. - 8. September „Leben in der Wildnis“, im Rahmen der Bamberger Ferienabenteuer, BN Bamberg, Alter: 6 - 11 Jahre, Betreuungszeit: 08:00 - 16:00 Uhr, Kosten: 65,00 €, Veranstaltungsort: Bamberg, Treffpunkt: Parkplatz am Bruderwald. Wir tauchen eine Woche lang ein in die Wildnis des Waldes. Ohne Strom und fließendes Wasser? Das geht und gemeinsam mit anderen macht es richtig viel Spaß! Wir bauen uns ein Waldlager, enträtseln die Spuren von Wildtieren und sammeln essbare Schätze. Aus Naturmaterial basteln wir einfache Werkzeuge und mit selbst gemachten Pflanzenfarben können wir malen. Wir entfachen ohne Streichholz Feuer, um darauf zu kochen. Gemeinsam erkunden wir die Geheimnisse des Waldes, lernen uns in der Natur zu orientieren und schärfen unsere Sinne. Wir sind den ganzen Tag im Wald unterwegs. Brotzeit und Getränke bringen die Kinder selbst mit.  Anmeldefrist: 07.08.2017. Veranstalter: Bund Naturschutz Bamberg, Frau Christine Hertrich, Telefon: 0951/5190611, E-Mail: bamberg@bund-naturschutz.de. Buchungen unter: ferienabenteuer-bamberg.de
  • 6. Sept (Mi) Geführte Wanderung bei Ebrach: „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Treffpunkt: Wanderparkplatz am westl. Ortsende; bei der Verkehrsinsel abbiegen Richtung Waldrand, vorbei an Schrebergärten. Dauer ca. 2,5 Stunden mit Erläuterungen. Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette und des aufgehobenen Waldschutzgebietes im Handthalgrund bei Ebrach. Unterwegs wird über den „Lebensraum alte Buchenwälder und seine Bewohner, über die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald und den 3. Nationalpark in Bayern informiert. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur herzlich dazu ein. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 8.-10. September Familiencamp in Koppenwind, bei Interesse bitte melden!
  • 15. + 16. September (Fr/ Sa) BN-Seminar in Ebrach: „Nationalparke – gut für die Entwicklung der Regionen“, im Rahmen der jährlichen Seminarreihe „Naturerbe Buchenwälder“. Veranstaltungsort ist das Historikhotel Klosterbräu in Ebrach. Neben Exkursion und vielen interessanten Beiträgen besteht hier die Möglichkeit Fachleute aus bestehenden Nationalparkregionen kennen zu lernen und Fragen zu stellen. Sie sind herzlich eingeladen die Veranstaltung ist kostenlos und Sie können jederzeit „zu – oder aussteigen“. Bitte leiten Sie die Einladung auch an Interessierte in Ihrem Bekanntenkreis weiter!
    Am Freitag, 15. Sept.,
    Exkursion in das Naturwaldreservat Waldhaus bei Ebrach unter der Leitung von Dr. Georg Sperber ab 15.30 Uhr. Anmeldungen hierfür bitte bis spätestens 10. Sept! Um 20.00 Uhr stellt Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent des BN,  in seinem Vortag Neuigkeiten zum aufgehobenen Waldschutzgebiet vor: „Viele Buchen im Hohen Buchenen Wald - Ergebnis eines Kartierprojektes des BN und WWF“.

    Am Samstag, 16. Sept., werden ab 9.30 Vorträge von Bürgermeistern und Touristikern aus den Nationalparkregionen Bayerischer Wald und Hainich über ihre  Erfahrungen mit  Nationalpark bzw. Weltnaturerbe geboten.
    Ab 16.15 Uhr findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Kommunalpolitik und Wirtschaft aus der Steigerwaldregion statt.

    Sie können gerne spontan vorbeischauen, für die bessere Planung wird jedoch um Anmeldung gebeten. Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis spätestens 10. September an das Waldreferat der BN-Landesfachgeschäftsstelle, Bauernfeindstr. 23, 90471 Nürnberg Tel.: 0911/81 87 8-21 Fax: 0911/86 95 68 Email: landwirtschaft-wald@bund-naturschutz.de. Veranstalter sind der BUND Naturschutz, das Bildungswerk des BN, der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und die Deutsche Naturschutzakademie.

Programm
Rückmeldung

  •  20. Sept (Mi) geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach im Steigerwald von 16.30 bis 19.00 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann) 96157 Ebrach. Dauer ca. 2,5 Stunden, Weglänge ca. 7 km. Wir laufen im aufgehobenen Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns von einem Quellbach und alten Buchen verzaubern. Unterwegs wird informiert über den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald, sowie den „Lebensraum alte Wälder“ und seine Arten. Besondere Hinweise: Bitte festes Schuhwerk, da wir auch abseits der Wege laufen und dem Wetter angemessene Kleidung. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur herzlich dazu ein. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.

  • 23. (Sa) + 24. (So) Sept 1. Teil der Reihe FORTBILDUNG: Natur- und Kulturinterpretation: Natur-  und  Kulturinterpretation  –  hinter  diesem  recht sperrigen Begriff verbirgt sich ein Konzept der Bildungsarbeit in besucherorientierten Einrichtungen, welches die Besucher von Führungen jeder Art begeistert. Diese Form der Führungsdidaktik eignet sich beispielsweise hervorragend für Natur- und Stadtführungen sowie Führungen durch Ausstellungen  oder  Museen. Auch  bereits  in  diesem Feld tätige Personen können durch diesen Lehrgang ihr Repertoire erweitern und vertiefen.
    Es besteht die Möglichkeit, bei Besuch von allen drei Wochenendmodulen  das  international  beworbene Zertifikat  „Certified  Interpretive  Guide“  der  Organisation „Interpret Europe“ zu erwerben.
    Im ersten Seminarteil werden die Grundlagen der Natur- und Kulturinterpretation vermittelt, was durch einen sehr hohen Praxisanteil geschieht. Durch verschiedene Kommunikationsübungen  und  -spiele,  Gruppenarbeit  und Probeführungen  können  die  Teilnehmer/innen  bereits im ersten und zweiten Seminarteil ihre praxisbezogenen Fähigkeiten  intensiv  schulen.  Im  zweiten  Seminarteil steht  hierbei  die  Erarbeitung  von  komplexeren  Interpretationsgängen  (in  sich  stimmigen  Führungen  zu  einer bestimmten Thematik) im Mittelpunkt. Außerdem werden die  Teilnehmer/innen  mit  den  Anforderungen  bzgl.  der hauptsächlich geprägt von der Vorbereitung auf und die Durchführung der Theorie- und der Praxisprüfung. Der gesamte Prüfungsprozess setzt sich zusammen aus Hausarbeit, Theorie- sowie Praxisprüfung und kollegialer Begleitung. Bei spezifischen Fragen zur Zertifikatsausbildung wenden Sie sich gerne an die Dozentin Katja Winter (Katja_Winter@gmx.net). Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de

    • NATUR- UND KULTUR-INTERPRETATION I,Samstag, 23.09., 10.00 - 18.00 Uhr und Sonntag, 24.09.17, 10.00 - 16.00 Uhr, jeweils 1 Std. Mittagspause, € 80,00 , Anmeldeschluss: Dienstag, 19.09.17
    • NATUR- UND KULTUR-INTERPRETATION II,Samstag, 07.10., 09.00 - 17.00 Uhr und Sonntag, 08.10.17, 09.00 - 17.00 Uhr, jeweils 1 Std. Mittagspause, € 120,00, Anmeldeschluss für Modul II und III: Freitag, 29.09.17
    • NATUR- UND KULTUR-INTERPRETATION III,Samstag, 21.10., 09.00 - 17.00 Uhr und Sonntag, 22.10.17, 09.00 - 17.00 Uhr, jeweils 1 Std. Mittagspause, € 120,00, Die Teilnehmergebühr beträgt beim Besuch von allen drei Teilen € 290,00

  • 27. Sept. (Mi) Survival im Wald von 15.00 - 18.00 Uhr. geeignet für Kinder im Alter 6 bis 10 Jahren mit Katja Winter. Treffpunkt: Marswaldspielplatz zwischen 97478 Zell a. E. und 97514 Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Wie überleben wir draußen im Wald ohne viele Hilfsmittel?  Welche  Pflanzen  sind  essbar?  Wie  orientieren  wir uns im Wald? Bei diesem Erlebnisnachmittag erfährt man viel Spannendes rund ums Zurechtfinden. Mitzubringen:  strapazierfähige,  wetterfeste  Kleidung und Zeckenschutz, kleiner Pausensnack und Getränk. Teilnehmerbegrenzung: 10, Kosten: 9,00 €.
  • 29. Sept (Fr) Ein Waldtag um die Wunderwelt der Pilze von 15.00 - 17.30 Uhr mit Regina Siemianowski. Diese Veranstaltung richtet sich an Kinder von 9 bis ca. 12 Jahre. Treffpunkt: Marswaldspielplatz zwischen 97478 Zell a. E. und 97514 Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Auf geht`s in die Wunderwelt der Pilze, denn die können viel mehr als man denkt: Feuer machen, den Wald aufräumen und Bäume beim Wachsen unterstützen. Bei dieser Erkundung im Wald beobachten wir die spannenden Gesellen  in  ihrem  Wohnzimmer,  erleben  abenteuerliche Experimente und erfahren, warum Pilze für den Wald so wichtig sind. Mitzubringen: festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung, evtl. Zeckenschutz und natürlich Interesse an der Natur. Kosten: 12,00 €.
  • 30. Sept (Sa) Wanderung in das faszinierende Reich der Pilze von 14.30 - 16.30 Uhr mit Josline Griese. Treffpunkt: Parkplatz am Marswaldspielplatz zwischen 97478 Zell a. E. und 97514 Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de, in Kooperation mit der vhs Knetzgau. Bunte Blätter fallen von den Bäumen, Nebelschwaden ziehen durch die Waldschluchten und die Tiere bereiten sich auf den bevorstehenden Winter vor. Es ist Herbst, die Hochsaison der Pilze: bizarre Fadenwesen, die für das menschliche Auge meist unsichtbar im Boden und in anderen Substraten leben. Nur wenn sie Fruchtkörper ausbilden, erkennen wir den Pilz. Aber welcher Pilz ist das eigentlich? Wie kann ich Pilze sicher unterscheiden? Wie ernähren sich Pilze und welche entscheidende Rolle übernehmen sie im Kreislauf der Natur? Auf all diese Fragen wird bei dieser Lehr-, nicht Sammel(!)-wanderung eingegangen. Bei Trockenheit und infolgedessen Pilzarmut fällt die Wanderung aus. Mitzubringen: Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe. Teilnehmerbegrenzung: 20, Kosten 6,00 €.

Termine August 2017

  • 2. August (Mi) Geführte Wanderung „Wälder um die ehemalige Glashütte Fabrikschleichach im Steigerwald“, von 17.00 – 20.30 Uhr. Treffpunkt ist die Ortsmitte von Fabrikschleichach (Ortsteil von 96181 Rauhenebrach), Kreuzung Zabelsteinstraße/ Glashüttenstraße. Fabrikschleichach war Ort der Glasproduktion im 18./ 19. Jahrhundert. Von hier aus wandern wir bergauf zum Schustermarter. Unser Weg führt durch die Forstabteilung Röten mit ihrem alten Baumbestand und vorbei am „Glashütter Käppela“. Es wird informiert über alte Wälder und die Glasproduktion. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Die Wanderung beginnt mit einem etwas steileren Anstieg. Dauer ca. 2, 5 Stunden, Weglänge ca. 6 km. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und im Rahmen von BayernTourNatur herzlich dazu ein. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42 oder 0151/ 51 79 76 73.
  • 5. August (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 6. August (So) „Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund“ von „09.30 - 12.00 Uhr bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes, Ende Böhlstraße, 97478 Knetzgau/OT Zell a. E.  Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Auch im Hochsommer gibt es wieder am ersten Sonntag im Monat eine geführte Wanderung durch den Böhlgrund. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt und in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Kosten: 4,00 € , Kinder kostenfrei.
  • 8. August (Di) „Abenteuer Waldwildnis“, SOMMERFERIENPROGRAMM mit der Fuchsenwiese Bamberg, LBV, für Kinder ab 6 Jahren von 10.00 – 13.00 Uhr. Die Anmeldung beim Stadtjugendamt in Bamberg muss persönlich vorgenommen werden, s.u.. Auf den Spuren von unbeugsamen, tapferen Mannen, die sich gut verborgen, im Schutz des Waldes durchschlagen müssen, erleben wir spannende Waldabenteuer. Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. HINWEIS: waldabenteuertaugliche Kleidung, Selbstverpflegung! Bushaltestelle Klinikum, Kosten € 6,- Anmeldungen ab 26.06.2017 im Rathaus Geyerswörth, Zimmer 2 zu folgenden Zeiten und nach Vereinbarung: Montag - Donnerstag von 08.30 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr, Freitag von 08.30 – 12.00 Uhr. Reservierungen und telefonische Anmeldungen sind nicht möglich. Anmeldungen auf dem Postweg werden nur bei freien Kapazitäten und bei erfolgter Bezahlung des Teilnehmerbeitrages berücksichtigt!
  • 9. August (Mi) „Waldabenteuer mit allen Sinnen“ für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren von 14.00 – 17.00 Uhr in Wülflingen (Haßfurt) mit Katja Winter. Treffpunkt: Sportplatz Wülflingen, 97437 Haßfurt/OT Wülflingen. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Spannende Spiele und Aufgaben erwarten die Kinder. Gemeinsam erfahren wir den Wald – und das nicht nur mit den Augen, sondern auch mal „ganz anders“. Auf in’ s Abenteuer! Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, herzhaft belegtes Brot, Getränk. Kosten: 8 €
  • 16. August (Mi) Geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ - die Zisterzienserwälder bei Ebrach“ von 17.00 Uhr - 20.30 Uhr. Treffpunkt: Wanderparkplatz Dreiherrnbrunnen bei Ebrach (ca. 1 km nördlich von Ebrach Richtung Eltmann). Dauer ca. 2,5 Stunden, Weglänge ca. 7 km. Die Wanderung führt in das aufgehobene Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Unterwegs wird der Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald und die Bedeutung alter Wälder erläutert. Wir besuchen mächtige Altbuchen und erfahren spannende Details über ihre Bewohner. Dabei laufen wir nicht nur auf Forststraßen, deshalb bitte festes Schuhwerk. Der BN Bamberg lädt im Rahmen von BayernTourNatur und in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 23. August (Mi) „Abenteuer Waldwildnis“ , SOMMERFERIENPROGRAMM mit der Fuchsenwiese Bamberg, LBV, für Kinder ab 6 Jahren von 10.00 – 13.00 Uhr. Die Anmeldung beim Stadtjugendamt in Bamberg muss persönlich vorgenommen werden, s.u.. Auf den Spuren von unbeugsamen, tapferen Mannen, die sich gut verborgen, im Schutz des Waldes durchschlagen müssen, erleben wir spannende Waldabenteuer. Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. HINWEIS: waldabenteuertaugliche Kleidung, Selbstverpflegung! Bushaltestelle Klinikum, Kosten € 6,- Anmeldungen ab 26.06.2017 im Rathaus Geyerswörth, Zimmer 2 zu folgenden Zeiten und nach Vereinbarung: Montag - Donnerstag von 08.30 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr, Freitag von 08.30 – 12.00 Uhr. Reservierungen und telefonische Anmeldungen sind nicht möglich. Anmeldungen auf dem Postweg werden nur bei freien Kapazitäten und bei erfolgter Bezahlung des Teilnehmerbeitrages berücksichtigt!
  • 24. August (Do) „Waldabenteuer mit allen Sinnen“ für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren von 14.00 – 17.30 Uhr in Zeil am Main mit Katja Winter. Treffpunkt: Parkplatz am Trimm-Dich-Pfad, 97475 Zeil a. Main. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Spannende Spiele und Aufgaben erwarten die Kinder. Gemeinsam erfahren wir den Wald – und das nicht nur mit den Augen, sondern auch mal „ganz anders“. Auf in’ s Abenteuer! Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, herzhaft belegtes Brot, Getränk. Kosten: 10 €, Abholung am Bolzplatz Zeil
  • 25. August (Fr) „Fledermausnacht“ um 18:30 Uhr – 21.00 Uhr in Fatschenbrunn mit Anton Bäuerlein. Treffpunkt: Kirche Fatschenbrunn, 97514 Oberaurach/OT Fatschenbrunn. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Der Arbeitskreis Fledermaus lädt zu seiner alljährlichen Bat-Night im Steigerwald ein. In der Dämmerung können die faszinierenden nächtlichen Jäger hautnah erlebt und viel Wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren werden. Natürlich werden die Fledermäuse wieder mit einem Detektor, der ihre Jagdrufe hörbar macht, belauscht. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. Kooperation Bund Naturschutz Ortsgruppe Eltmann Steigerwald. Kosten: 2 € (Ermäßigung möglich).
  • 31. August (Do) „Abenteuer Waldwildnis“, SOMMERFERIENPROGRAMM mit der Fuchsenwiese Bamberg, LBV, für Kinder ab 6 Jahren von 10.00 – 13.00 Uhr. Die Anmeldung beim Stadtjugendamt in Bamberg muss persönlich vorgenommen werden, s.u.. Auf den Spuren von unbeugsamen, tapferen Mannen, die sich gut verborgen, im Schutz des Waldes durchschlagen müssen, erleben wir spannende Waldabenteuer. Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. HINWEIS: waldabenteuertaugliche Kleidung, Selbstverpflegung! Bushaltestelle Klinikum, Kosten € 6,- Anmeldungen ab 26.06.2017 im Rathaus Geyerswörth, Zimmer 2 zu folgenden Zeiten und nach Vereinbarung: Montag - Donnerstag von 08.30 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr, Freitag von 08.30 – 12.00 Uhr. Reservierungen und telefonische Anmeldungen sind nicht möglich. Anmeldungen auf dem Postweg werden nur bei freien Kapazitäten und bei erfolgter Bezahlung des Teilnehmerbeitrages berücksichtigt!

Juli 2017

Termine als pdf zum Download

  • 2. Juli (So) Demo in Kitzingen für den Nationalpark Steigerwald am Tag der Franken! Zeigen wir gemeinsam, dass wir eine Faire Chance für den Steigerwald wollen! Treffpunkt in Kitzingen um 10.00 Uhr Landwehrstraße 1, Platz an der alten Synagoge. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald. Demoverlauf
    Es gibt Busse des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald:

    • Bus 1 Route Bamberg BA, 7.30 Uhr, Brose Arena, Forchheimer Str. 15/ Burgebrach/Ebrach/Untersteinbach/Gerolzhofen/Volkach/Kitzingen. Dauer ca. 2 Std.
    • Bus 2 Route Schweinfurt/Haßberge: 7.30 Uhr Priesendorf/Oberschleichach/-Knetzgau/Gochsheim/Werneck/Kitzingen. Dauer ca. 2 Std.
      Wichtig! Wer die Busse  nutzen möchte, bitte Rückmeldung bis 26.06.17 an vorstand@nordsteigerwald.de
      oder Tel: 09382/2059286 (Florian Tully)

    • Bus des BN Herzogenaurach: Abfahrt in Herzogenaurach: 8:15 Uhr über Weisendorf, Röttenbach, Adelsdorf, Höchstadt ca. 09:15 Uhr. Hier kann anschließend an einer Weinprobe teilgenommen werden! Fahrtkosten fallen an. Verbindliche Anmeldung über Kontaktformular unter www.hoechstadt-herzogenaurach.bn.de/kontakt oder bei Helmut König, helmut.koenig@bund.net bzw. 09195-997186 (AB) bis spätestens 25.06.2017.

  • 3. Juli (Mo) Infostände des BN Haßberge zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in:

    • Zeil am Main, 11-13 Uhr, Marktplatz
    • Königsberg, 15 -17 Uhr, Marktplatz

  • 4. Juli (Di) Infostände des BN Haßberge zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in

    • Eltmann, 9-11 Uhr, Marktplatz
    • Ebern, 12-14  Uhr Marktplatz
    • Sand am Main, 16 – 18 Uhr, Kirchplatz

  • 5. Juli (Mi) 3. Mai (Mi) Geführte Wanderung „Ins grüne Herz der Zisterzienser Wälder“ bei Handthal. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr am Großparkplatz vor dem Handthaler Ortseingang, 97516 Oberschwarzach-Handthal. Wir wandern bergauf in das aufgehobene Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“. Unterwegs gibt es viel zu entdecken im „Lebensraum alte Wälder und seine Arten“. Die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald werden „erläutert. Informiert wird auch zur aktuellen Naturschutzsituation und den 3. Nationalpark. Dauer ca. 3, 5 Stunden. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein.

  • 5. Juli (Mi): Infostände des BN Schweinfurt zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in

    • Grafenrheinfeld 13-15, Marktplatz
    • Schwebheim 16-18  Uhr, Kirchplatz (Plan)

  • 6. Juli (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu! http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/termine/

  • 6. Juli (Do): Infostände des BN Schweinfurt zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in

    • Hofheim in Unterfranken, 10-12.00 Uhr Marktplatz (kleiner Markttag)
    • Schonungen 16-18 Uhr, EDEKA, Am Tiefen Graben

  • 7. Juli (Fr) Infostand des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in

    • Gochsheim, 10-17 Uhr, Grüner Markt, Am Plan

  • 15. (Sa) / 16. (So) Juli 45. Reichswaldfest in Nürnberg: das große Waldfest des BUND Naturschutz am Schmausenbuck, mit große Pilzausstellung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg und Infostand des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald. Unter den alten Eichen des Nürnberger Reichswaldes gibt es Führungen, Baumklettern, Kinderaktionen, viele Köstlichkeiten aus regionalem ökologischem Anbau, Weißwurstfrühschoppen und Livemusik. Anreise zum Schmausenbuck-Aussichtsturm oberhalb des Nürnberger Tiergartens: Ab Hauptbahnhof mit Straßenbahnlinie 5 zum Tiergarten und 15 Min. Fußweg (beschildert). Buslinie 44 von Frankenstraße oder Nordostbahnhof zum Tiergarten. S-Bahnstation Mögeldorf, von dort ca. 20 Minuten Fußweg zum Tiergarten. Auf Radwegenab Tiergarten, Mögeldorf, Fischbach. Nähere Infos: www.bund-naturschutz.de/wald/reichswald/reichswaldfest-am-nuernberger-schmausenbuck.html

  • 15. Juli (Sa) Infostand des BN Haßberge zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in

    • Knetzgau, 10 -13 Uhr, EDEKA, Mainleite 2

  • 19. Juli (Mi) Geführte Wanderung „Von Trittstein zu Trittstein“ bei Ebrach von 17:30 Uhr - 20:30 Uhr. Treffpunkt: Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach im Handthalgrund, an der Verkehrsinsel abbiegen! Dauer ca. 3 Stunden. Altholzinseln sind kleine, aus der Nutzung genommene Inselchen im Wirtschaftswald. Im Forstbetrieb Ebrach werden sie Trittsteine genannt. Sie gelten laut Betriebsleiter Mergner als Musterbeispiel des Prinzips schützen und nützen. Ob das der Fall ist, soll bei dieser Wanderung erkundet werden. Unterwegs informiert Dipl.-Geograf Hermann Bösche über Pflanzen am Wegrand. Günther Oltsch erläutert die Unterschiede zwischen Wald und Forst. Machen Sie sich auf in den sommerlich frischen Wald, es gibt viel zu entdecken! Die Naturforschende Gesellschaft Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein. Nähere Informationen: Günther Oltsch, 0151/ 51 79 76 73.

Juni 2017

  • 1. Juni (Do) Informationsveranstaltung „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Kommunalpolitikern aus der Region in Schlüsselfeld, im Gasthof "Zum Storch", Marktplatz 20, um 19.00 Uhr. Vorgestellt werden: das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, gute Gründe für den Nationalpark Steigerwald, die Petition und die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Die Referenten sind Dr. Günther Denzler (ehem. Landrat Bamberg), Max-Dieter Schneider (Kreisrat Bamberg/ Bürgermeister Markt Ebrach), Thomas Vizl (Kreisrat Schweinfurt/ Stadtrat Gerolzhofen), und Dr. Liebhard Löffler (Kreisrat Bamberg). Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald lädt herzlich dazu ein.
  • 1. Juni (Do) Informationsveranstaltung „Faire Chance für den Steigerwald“ in Oberschwarzach: Sebastianihaus, Handthaler Str. 26, um 19.30 Uhr. Vorgestellt werden: das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, gute Gründe für den Nationalpark Steigerwald, die Petition und die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Der Referent ist Dr. Ralf Straußberger, Wald- und Jagdreferent des BUND Naturschutz und Geschäftsführer Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Der BUND Naturschutz lädt in Kooperation mit Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein.
  • 2. Juni (Fr) Infostand in Würzburg, Fußgängerzone, Eichhornstraße vom BN Würzburg mit Unterschriftensammlung für die Petition „Faire Chance für den Steigerwald“.
  • 3. Juni (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 7. Juni (Mi) Geführte Wanderung „Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein“ von Neuhausen aus, 17:30 - 21:00 Uhr, Weglänge: ca. 7 km,. Treffpunkt: Am Ortsende von Neuhausen, hinter dem "Hexenhäusle Neuhausen", Wirtsgasse 2, 97513 Neuhausen (Gemeinde Michelau). Der berühmte alte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines nutzungsfreies Naturwaldreservat ausgewiesen. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren. Veranstalter ist der BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Wir wandern auch abseits der Wege. Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis, 09553 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 10. Juni (Sa): Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald lädt ein zu einer Permakultur Führung in Grub mit Inka Neff von 14.00 – 16.00 Uhr in der Gruber Hauptstraße 5, Grub (Schönbrunn). Permakultur versucht die Natur ganzheitlich zu sehen, als ein natürliches und nachhaltiges System. Bei einer Führung in ihrem Garten wird Inka Neff an verschiedenen Beispielen wie Sonnenfallen, Kräutergarten, Hitzeturm und vielem mehr, die Permakultur zu erläutern. Kosten 12 € / Person (incl. Verkostung). Anmeldung bis spätestens 7. Juni unter Tel: 09549/ 7466 oder kathinka.neff@outlook.de.
  • 10. Juni (Sa) „Totholz lebt – Forschung zum Anfassen“, 14:30 - 17:30 Uhr mit Sebastian Vogel. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Totholz bildet in unseren heimischen Wäldern eine wichtige Lebensgrundlage für unzählige Tier, Pflanzen- und Pilzarten. Daher ist es wichtiger Bestandteil des Naturschutzes und der modernen Waldbewirtschaftung. Diese Exkursion soll daher einen kleinen Einblick in den Lebensraum Totholz bieten. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. In Kooperation mit dem Forstamt Ebrach und der Ökologischen Station Fabrikschleichach (Außenstelle Justus-Maximilians-Universität Würzburg) Mitzubringen: festes Schuhe, wetterangepasste Kleidung, Zeckenschutz. Treffpunkt: Heinachshof, zwischen Fabrikschleichach und Hundelshausen (49.9289 N; 10.4537 E) Kosten: 0,00 €
  • 12. Juni (Mo) Informationsveranstaltung „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Kommunalpolitikern aus der Region in Haßfurt – Augsfeld im Hotel Goger, Bambergstraße 22, um 19.00 Uhr. Vorgestellt werden: das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, gute Gründe für den Nationalpark Steigerwald, die Petition und die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Die Referenten sind Dr. Günther Denzler (ehem. Landrat Bamberg), Max-Dieter Schneider (Kreisrat Bamberg/ Bürgermeister Markt Ebrach) und Dr. Liebhard Löffler (Kreisrat Bamberg). Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald lädt herzlich dazu ein.
  • 13. Juni (Di) Informationsveranstaltung „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Kommunalpolitikern aus der Region in Sennfeld, Senntrum (evang. Gemeindehaus), Hauptstraße 6, um 19.30 Uhr. Vorgestellt werden: das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, gute Gründe für den Nationalpark Steigerwald, die Petition und die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Die Referenten sind Dr. Günther Denzler (ehem. Landrat Bamberg), Max-Dieter Schneider (Kreisrat Bamberg/ Bürgermeister Markt Ebrach), Thomas Vizl (Kreisrat Schweinfurt/ Stadtrat Gerolzhofen), und Dr. Liebhard Löffler (Kreisrat Bamberg). Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald lädt herzlich dazu ein.
  • 17. Juni (Sa) Geologische Wanderung „Von der Salzpfanne zum Weinberg“ um den Alten Berg bei Wiebelsberg mit der Geologin Dr. Angela Wirsing, 15:00 Uhr, Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald e.V. Die geologischen Besonderheiten im Raum Wiebelsberg sind das Thema einer Wanderung am Samstag, den 17. Juni. Der Ausflug in die Erdgeschichte führt den schichtweisen Aufbau des Steigerwalds und dessen Vorland vor Augen. Vor etwa 225 Millionen Jahren wurden in der Keuperzeit Gips, Sande und Tone abgelagert. Die Sandsteine waren als Baumaterial begehrt, wie heute noch in Wiebelsberg und den Orten der Umgebung zu sehen ist. Auch Gips ist immer noch ein begehrter Rohstoff. Die Geologin Dr. Angela Wirsing erläutert allgemeinverständlich den Aufbau der Gesteinsschichten und was es mit Salzpfannen, Seen und Haifischzähnen auf sich hat. Die ca. 6 km lange Wanderung dauert etwa 2½ bis 3 Stunden und findet bei jedem Wetter statt. Bitte auf festes Schuhwerk achten. Treffpunkt ist der Parkplatz am Ortseingang Wiebelsberg von Gerolzhofen her, um 15.00 Uhr. Unkostenbeitrag 7,00 Euro.
  • 20. Juni (Di) „Zwergentreffen" für neu interessierte Eltern und Kinder der Waldkindergruppe um 9:30 Uhr, Ebern, Parkplatz Pöppelsmühle. Veranstalter BN Hassberge, Anmeldung: Daniela Berninger: 0931-943277
  • 21. Juni (Mi) Geführte Wanderung „Die berühmte Waldabteilung Kleinengelein“ von Obersteinbach aus, 17:30 - 21:00 Uhr, Weglänge: ca. 6 km. Veranstalter ist der BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Treffpunkt: Wanderparkplatz "Pfad der Artenvielfalt" am Ortsende von Obersteinbach, Weilersbachstraße, 96181 Rauhenebrach-Obersteinbach. Wir wandern zu den berühmten alten Buchen in der Waldabteilung Kleinengelein. Der Bestand gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines Naturwaldreservat ausgewiesen. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Wir wandern auch abseits der Wege. Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis, 09553 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 22. Juni (Do), Informationsveranstaltung „Faire Chance für den Steigerwald“ in Volkach, Katholisches Pfarrheim, Engertstr. 9, um 19.30 Uhr. Vorgestellt werden: das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, gute Gründe für den Nationalpark Steigerwald, die Petition und die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Der Referent ist Dr. Ralf Straußberger, Wald- und Jagdreferent des BUND Naturschutz und Geschäftsführer Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Der BUND Naturschutz Volkach lädt in Kooperation mit Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein.

  • 24. Juni (Sa) Infostand des BN Werneck zur Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ mit Unterschriftensammlung in Werneck, Regional- und Biomarkt, Balthasar-Neumann Platz
    von 10 – 16 Uhr

Mai 2017

Hinweis: es werden noch weitere Termine folgen im Mai!

  • 1. Mai (Mo): Unterschriftensammlung auf der 1. Mai Veranstaltung des DGB in Schweinfurt mit Infostand des BN Schweinfurt ab 11.00 Uhr auf dem Georg - Wichtermann – Platz. Hier liegen Unterschriftenlisten aus für Petition und Allianz.
  • 3. Mai (Mi) Geführte Wanderung „Ins grüne Herz der Zisterzienser Wälder“ bei Handthal. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr am Großparkplatz vor dem Handthaler Ortseingang, 97516 Oberschwarzach-Handthal. Der Frühlingswald ruft! Wir wandern bergauf in das aufgehobene Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“. Unterwegs gibt es viel zu entdecken im „Lebensraum alte Wälder und seine Arten“. Die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald werden „erläutert. Informiert wird auch zur aktuellen Naturschutzsituation und den 3. Nationalpark. Dauer ca. 3, 5 Stunden. Der BN Bamberg lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein.
  • 3. Mai (Mi) Kurs „Feiern im Wald“ von 14:00 - 18:00 Uhr mit Susanne Finckenstein, Treffpunkt: Marswaldspielplatz zwischen Zell a. E. und Oberschleichach, 97514 Oberaurach. Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Kindergärten, KiTas, Ganztageseinrichtungen und alle, die mit Kindern im Alter von 4 bis 8 Jahren in der Natur feiern möchten. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Sie planen ein Fest in Ihrem Kindergarten? Bei diesem Seminar erhalten Sie Anregungen dafür. Vorgestellt werden verschiedene Stationen, an denen Familien Natur mit allen Sinnen erleben und erfahren können, z.B. „Mit den Füßen sehen“, „Malen ohne Stifte“, „Der kunterbunte Vogel“, „Edgar Eichhörnchen“, „Der zersplitterte Regenbogen“, „Handwerken mit der Natur“. Die vorgestellten Aktivitäten können unabhängig voneinander und auch bei anderen Anlässen, wie z.B. an Waldtagen oder bei Kindergeburtstagen durchgeführt werden. Mitzubringen: dem Wetter angepasste Kleidung, Zeckenschutz, Proviant. Diese Veranstaltung findet mit Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz statt. Kosten: 10,00 € , zzgl. Materialkosten € 6,00 (inkl. Skript)
  • 6. Mai (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 6. Mai (Sa) Wanderung „Vogelstimmen am Morgen“ bei Tretzendorf von 06:30 - 09:00 Uhr mit Manfred Husslein, Treffpunkt: Tretzendorf / Parkplatz "Erlebnispfad". Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Führung geht durch die Vogellebensräume Gewässer, entlang von Hecken und Ackerflächen und in den naturnahen umliegenden Laubwald. Bei normaler Witterung werden wir u. a. Turmfalke, div. Schwalben, div. Meisen, Feldlerche, Nachtigall, Baumpieper, Buntspecht, Grünspecht, Schwarzspecht, Mäusebussard, Goldammer, Waldlaubsänger, Mönchsgrasmücke, Singdrossel, Ringeltaube sowie Kuckuck sehen oder hören können. Dabei sind in etwa 35 Arten zu erwarten. Diese Wanderung ist im hügeligen Gelände mit teils unbefestigten Waldwegen geplant, ca. 6 bis 7 km lang und für wanderfreudige Leute gedacht. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt.Treffpunkt: Parkplatz „Erlebnispfad Tretzendorfer Weiher“, St2276 zwischen Unterschleichach und 97514 Tretzendorf. Kosten: 6,00 € Erwachsene, € 2,00 Kinder
  • 9. Mai (So) „Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund“ von 09:30 - 12:00 Uhr bei Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund mit Andreas Kiraly. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit, erwacht auch die Natur wieder zu vollem Leben. Bei einer Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund, werden die Frühjahrsboten im Naturwaldreservat entdeckt und kennengelernt. Auch der Rückweg entlang verschlungener Pfade birgt noch so manche Überraschung. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. In Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Kosten: 4,00 € , Kinder kostenfrei
  • 12. Mai (Fr) Informationsveranstaltung „Steigerwald – JETZT in den Nationalparkprozess“ bei Stegaurach mit Kommunalpolitikern aus der Region in Stegaurach um 19.00 Uhr im Gasthof „Zum Krug“, Mühlendorfer Straße 4. Informationsabend mit Kommunalpolitikern aus der Region! Die Zustimmung in der Bevölkerung wächst, dass der Steigerwald in die Suche nach dem 3. bayerischen Nationalpark aufgenommen werden soll. Vorgestellt werden das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, die neueste Petition sowie die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Die Referenten Dr. Günther Denzler (ehem. Landrat Bamberg), Max-Dieter Schneider (Bürgermeister Markt Ebrach), Thomas Vizl (Stadtrat Gerolzhofen), und Dr. Liebhard Löffler (Kreisrat Bamberg) stehen nach den Vorträgen gerne für Fragen zur Verfügung. Der Verein Nationalpark Nordsteigerwald lädt herzlich dazu ein.
  • 13. Mai (Sa) „Innehalten – Natur wahrnehmen – Pilgern: Eine etwas andere Wanderung durch den Steigerwald“ von 09:30 - 14:00 Uhr bei Eschenau mit Sabine Selig. Treffpunkt: Wanderparkplatz „Großer Knetzberg“ oberhalb des Ortes Eschenau in Richtung 96181 Fabrikschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. „Pilgern“ – ohne Hast einen längeren Weg zu Fuß beschreiten, den hektischen Alltag hinter sich lassen, den Tag bewusst und achtsam wahrnehmen. Mit allen Sinnen versuchen wir den Tag zu erspüren. Der Weg führt uns durch den Wald, vorbei an Wiesen und Wasser und bietet uns die Möglichkeit, einen Tag lang Abstand zu finden. Beim gemeinsamen Gehen regen verschiedene Impulse zum Verweilen oder zum Weitergehen an, um so in der Natur zur Besinnung zu kommen und neue Energie zu tanken. Die gesamte Wegstrecke beträgt etwa 11 km. Mitzubringen: feste Schuhe, wetterangepasste Kleidung, Sonnen- und Zeckenschutz sowie Verpflegung und Getränke. Teilnehmerbegrenzung: 10. Kosten: 12,00 €.
  • 16. Mai (Di) Jahreshauptversammlung der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg, anschließend Vortrag von Thomas Stahl, Försdorf „Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017“ um 19:30 Uhr in der Gaststätte Tambosi, Bamberg, Promenade 11, Nebenraum. Seit 1971 küren LBV und NABU jährlich den „Vogel des Jahres“. Auswahlkriterium ist die Gefährdung der Art oder ihres Lebensraums. Mit dem Waldkauz wollen wir für den Erhalt alter Bäume mit Höhlen im Wald oder in Parks werben und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse dieser Eulenart.
  • 17. Mai (Mi) Wanderung im Steigerwald: „Panoramaweg und urige Wälder bei Ebrach“ von 17:00 - 21:00 Uhr, Veranstalter ist der BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Treffpunkt: Wanderparkplatz in der Felsenkellerstraße, Felsenkellerstr. 1, 96157 Ebrach. Wir wandern oberhalb von Ebrach mit Ausblick auf die prächtigen Klosterbauten. Ein schmaler Pfad führt durch das aufgehobene Waldschutzgebiet Richtung Naturwaldreservat Brunnstube. Unterwegs tauchen wir ein in den Lebensraum alte Wälder und seine Bewohner. Oberhalb des Horbachgrundes geht es zurück. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Kurzer steiler Anstieg zu Begin. Weglänge: ca. 8 km
  • 20. Mai (Sa) „Orchideen im Schulterbachtal“ von 15:00 - 17:30 Uhr mit Anton Bäuerlein bei Fatschenbrunn. Treffpunkt: Kirche Fatschenbrunn, 97514 Oberaurach/OT Fatschenbrunn. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. Kooperation Bund Naturschutz Ortsgruppe Eltmann Steigerwald. Kosten: 2,00 € (Ermäßigung möglich).
  • 28. Mai (So) „Pfad der Artenvielfalt“ von 14:00 - 16:00 Uhr bei Obersteinbach mit Günther Oltsch. Treffpunkt: Parkplatz Pfad der Artenvielfalt nach dem Ortsende von Obersteinbach, 96181 Rauhenebrach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Der Pfad der Artenvielfalt ist schon etwas Besonderes. Er führt durch das Naturschutzgebiet Weilersbachtal, wo ab und zu der Schwarzstorch vorbeischaut, und er umgeht das Naturwaldreservat Kleinengelein, wo wir die dickste, etwa 300jährige Buche kennenlernen mit 122 cm Brusthöhendurchmesser. Für den etwa 5 km langen Weg ist festes Schuhwerk unbedingt nötig. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. Kosten: 6,00 € , Erwachsene, € 2,00 Kinder ab 6 Jahren.

Termine April

Zusatztermine

  • 29. April (Sa) Unterschriftensammlung in Haßfurt von 10.00 – 15.00 Uhr in der Nähe vom Marktplatz nahe Einhornapotheke für „Faire Chance für den Steigerwald“ am Infostand des BUND Naturschutz Haßberge und Eltmann- Steigerwald. Hier liegt die Petition „Faire Chance für den Steigerwald“ für alle BürgerInnen bereit, sowie die Unterschriftenliste der Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ um Ebrachs Bürgermeister Schneider für alle WirtschaftsvertreterInnen und KommunalpolitikerInnen.
  • 30. April (So) Infostand des BN Haßberge/ ifbi am „Tag der offenen Tür im Kasernengelände mit Hobbykünstlermarkt“ des CSU Ortsverband Ebern ab 11.00 Uhr. Hier liegen Unterschriftenlisten aus für Petition und Allianz.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • 1. April (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

  • 5. April (Mi) Informationsveranstaltung „Steigerwald – JETZT in den Nationalparkprozess“  in Eltmann um 19.00 Uhr im Sportheim, Bamberger Straße 21, ein Informationsabend mit Kommunalpolitikern aus der Region statt. Die Zustimmung in der Bevölkerung wächst, dass der Steigerwald in die Suche nach dem 3. bayerischen Nationalpark aufgenommen werden soll. Vorgestellt werden das „Angebot Nationalpark“ der bayerischen Staatsregierung, die neueste Petition sowie die Allianz „Faire Chance für den Steigerwald“ aus Wirtschaftsvertretern und Kommunalpolitikern. Die Referenten Dr. Günther Denzler (ehem. Landrat Bamberg), Max-Dieter Schneider (Bürgermeister Markt Ebrach), Thomas Vizl (Stadtrat Gerolzhofen), und Dr. Liebhard Löffler (Kreisrat Bamberg) stehen nach den Vorträgen gerne für Fragen zur Verfügung. Der Bund Naturschutz Haßberge lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald herzlich dazu ein.
  • 8. April (Sa) Regional-und Biomarkt der Öko-Modellregion, Infotisch BN des Werneck mit Unterschriftensammlung, Oberes Werntal, von 10 bis 16 Uhr, auf dem Balthasar-Neumann-Platz in Werneck
  • 9. April (So) Ostermarkt Ebrach ab 11.00 Uhr auf dem historischen Marktplatz mit Infotisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald und Unterschriftensammlung.
  • 9. April (So) Frühlingsfest in Gerolzhofen mit Infotisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald und Unterschriftensammlung, Bereich Bahnhofstr./ Marktstraße
  • 9. April (So) „Naturerlebnis entlang der Tretzendorfer Weiher“ mit Günther Oltsch,  14:00 - 16:00 Uhr, Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Treffpunkt: Parkplatz „Erlebnispfad Tretzendorfer Weiher“, St2276 zwischen Unterschleichach und 97514 Tretzendorf. Aurelius, der Eisvogel, begleitet die Besucher auf dem Rundweg. Er stellt spannende Fragen und durch Rätseln und Hören kann man verschiedene Bewohner seines Lebensraums kennenlernen, z.B. den Biber. Der Weg, der durch das bedeutendste Amphibienvorkommen Unterfrankens führt, ist für Familien bestens geeignet und kann mit dem Kinderwagen befahren werden. Die Veranstaltung findet im Rahmen der BayernTourNatur statt. Kosten: 6,00 € , Erwachsene, € 2,00 Kinder ab 6 Jahren.
  • 18. April (Di) „Waldabenteuer im Frühling – Kräuter, Kröten, Kinderspaß!“ mit Katja Winter. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder ab 6 Jahre. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Heute werden wilde Kräuter im Wald und auf der Wiese gesucht, woraus eine leckere Mahlzeit zubereitet wird. Das ist aber noch lange nicht alles: Natürlich gibt es lustige Spiele und spannende Tiere zu entdecken. Komm mit ins Wald-Wiesen-Abenteuer! In Kooperation mit der vhs Zeil. Mitzubringen: kl. Block u. Bleistift, herzhafte Brote als Pausensnack (wir belegen sie mit Kräutern), Getränk, strapazierfähige Kleidung. Treffpunkt: Parkplatz Bolzplatz, 97475 Zeil a. Main. Abholung: Schulküche, Mittelschule Zeil a. Main. Kosten: 12,00 € zzgl. ca. € 4,00 Materialkosten für das abschließende Wildkräuter-Menü.
  • 19. April (Mi) Geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ bei Ebrach um 17.00 Uhr, Treffpunkt: Ebrach, Wanderparkplatz am westl. Ortsende (bei der Verkehrsinsel abbiegen zum Waldrand), Dauer ca. 2,5 Stunden. Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette und des aufgehobenen Waldschutzgebietes im Handthalgrund bei Ebrach. Unterwegs wird über den „Lebensraum alte Buchenwälder und seine Bewohner, über die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald und den 3. Nationalpark in Bayern informiert. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden.
  • 22. April (Sa) Bamberger Fahrradmesse, Maxplatz von 10.00 bis 16.00 Uhr, mit Infotisch von VCD und Verein Nationalpark Nordsteigerwald mit Unterschriftensammlung.
  • 28. April (Fr) Nürnberg, Naturhistorische Gesellschaft „Kurs: Wir bauen einen einfachen Fledermausdetektor („simple bat detector“ nach Toni Messina)18.30 - ca. 21.00 Uhr, im Seminarraum in der Norishalle, Nürnberg, Marientorgraben 8. Leitung: Dr. Walter Dietrich-Götz, Dipl.-Biol. (Univ.) Fledermäuse orientieren sich mit für den Menschen unhörbaren Ultraschall-Rufen. Der "einfache" Fledermausdetektor wandelt diese Ultraschall-Rufe in hörbare Töne um, so daß mit diesem einfachen Gerät die Tiere im Flug belauscht werden können. Der Detektor wird auf einem Steckbrett aufgebaut und erfordert nur fünf Lötstellen – zwei am Ultraschall-Mikrofon und drei an der Ohrhörerbuchse. Etwas Löterfahrung wird also vorausgesetzt. Das Steckbrett wird nach erfolgreichem Zusammenbau in ein Gehäuse eingeklebt und kann als fertiger Detektor mit nach Hause genommen werden. Kosten: 10,00 € NHG-Mitglieder, 15,00 € Nichtmitglieder, zuzügl. Materialkosten von 20,00 € (Steckbrett, elektronische Kleinteile, Gehäuse, Ohrhörer, Versand- und Kopierkosten), Teilnehmerzahl: Max. 15 Teilnehmer. Mindestalter 12 Jahre (jüngere Kinder in Begleitung eines Erwachsenen) Anmeldung ab Januar direkt beim Kursleiter per E-Mail godiwaku@gmail.com oder Telefon 0911 52 98 144. Die Aufnahme in den Kurs erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

März 2017

als pdf zum Download

  • 1. März (Mi), Infoveranstaltung „Jetzt geht es um die Zukunft“ Bündnis 90/ Die Grünen in Ebrach, Klosterbräu um 19.30 Uhr. Veranstalter sind die Grünen der 3 Landkreise BA, HAS, SW. MdL Claudia Stamm kommt.
  • 4. März (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 5. März (So) „Der Specht“, Wanderung von 14.00 - 16.00 Uhr mit Günther Oltsch. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Treffpunkt: Parkplatz Wotansborn zwischen Fabrikschleichach und Hundelshausen. Kosten: Erw. € 6,00, Kinder ab 6 Jahren € 2,00
  • 9. März (Do), „Laudato Si – die Umwelt-Enzyklika des Papstes“ Vortrag in Ebern von Klaus Schwaab, Umweltbeauftragter der Diözese Bamberg, 19.00 Uhr, Katholisches Pfarrzentrum Ebern.
  • 9. März (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu!
  • 18. März (Sa), geführte Wanderung „Von Trittstein zu Trittstein“ bei Ebrach. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel abbiegen, gegenüber Naturbad! Altholzinseln, Habitatbaumgruppen und Waldrefugien sind kleine, aus der Nutzung genommene Inselchen im Wirtschaftswald. Im Forstbetrieb Ebrach werden diese Kleinstflächen Trittsteine genannt. Sie gelten laut Betriebsleiter Mergner als Musterbeispiel des Prinzips schützen und nützen. Ob das der Fall ist, soll bei einer Wanderung von Trittstein zu Trittstein erkundet werden. Sechs Trittsteine zwischen Ebrach und dem Handthalergraben sind das Ziel. Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0151/ 51 79 76 73, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

Februar 2017

Termine als pdf herunterladen

  • 3. Februar (Fr) Vortrag „Vom Bayerischen Wald zum Hunsrück – 46 Jahre Nationalparkerfahrung“ um 20.00 Uhr im Seminarraum des Stadtarchivs Bamberg, Untere Sandstraße 30a. Referent ist Karl Friedrich Sinner, ehemaliger Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald: Nationalparks sind die weltweit beste und anerkannteste Schutzform für Wälder. 1970 wurde mit dem Bayerischen Wald der erste Nationalpark in Deutschland eröffnet. Heute gibt es 16 Nationalparks in Deutschland. Nationalparks in Deutschland werden von der Bevölkerung geschätzt, die jüngste Naturbewußtseinsstudie des Bundesamtes für Naturschutz bestätigt den Wunsch der Deutschen nach mehr Wildnis in Deutschland. Die Fläche der terrestrischen Nationalparks in Deutschland umfasst derzeit ca. 0,7 % unseres Landes, im europäischen Maßstab ein verschwindend geringer Anteil. Es ist daher unerlässlich, sich mit der Frage auseinander zu setzen, warum große Schutzgebiete wie Waldnationalparks notwendig sind. Veranstalter sind die Naturforschende Gesellschaft und der BN Bamberg, der Eintritt ist frei, Sie sind herzlich eingeladen.
  • 6. Februar (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

  • 17. Februar (Fr): Informationsveranstaltung zum Thema „Vitaminspritze für den Steigerwald“ in Gerolzhofen um 19.30 Uhr im Pfarrer-Hersam- Haus, Salzstraße 13. Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind: „Was bringt ein Nationalpark der Region? und „Welche Entwicklungschancen birgt ein Nationalpark für Wirtschaft und Struktur der Steigerwaldregion?“ Renommierte Fachleute aus dem Nationalpark Bayerischer Wald kommen extra nach Gerolzhofen und berichten über ihre Erfahrungen mit dem Nationalpark. Der Eintritt ist frei, bei der anschließenden Diskussion sind Fragen herzliche willkommen! Machen Sie sich selbst ein Bild darüber, ob es fair ist, den Steigerwald bei der Suche nach dem 3. Nationalpark in Bayern auszuschließen. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald in Kooperation mit der Stadtratsliste geo-net und der BN-Ortsgruppe Gerolzhofen.
  • 18. Februar (Sa) Wanderung ins ehemalige Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“ von Ebrach aus. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr der Wanderparkplatz an der Brunnstube (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Dauer ca. 3,5 Stunden. Wir besuchen alte Waldbestände und entdecken Neues im Winterwald. Unterwegs wird über die aktuelle Naturschutzsituation und den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald informiert. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil (Günther Oltsch): 0151/ 51 79 76 73, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

Januar 2017

  • 7. Januar (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 12. Januar (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/termine/
  • 21. Januar (Sa) Wanderung „Umstrittenes Waldschutzgebiet im Steigerwald“ um 13.00 Uhr von Handthal aus. Wir wandern durch den Winterwald bergauf in das ehemalige Waldschutzgebiet. Unterwegs wird anhand von Beispielen anschaulich über die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald und den "Lebensraum alte Wälder" informiert. Fragen zur aktuellen Naturschutzsituation werden gerne beantwortet. Treffpunkt ist der Großparkplatz vor dem Ortseingang von Handthal. Die Wanderung dauert ca. 3,5 Stunden. Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Exkursionsleitung: Günther Oltsch. Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42 bzw. 0151/ 51 79 76 73, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

Termine 2016

Termine Dezember

pdf zum Ausdrucken

  • 1. Dez (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 2. Dez (Fr) Märchenabend für große und kleine Naturfreunde in Handthal (Gemeinde Oberschwarzach): Der Verein „Nationalpark Nordsteigerwald e.V.“ veranstaltet einen Märchenabend bei und mit Brigitte Klinkel. Seit 1987 ist Frau Klinkel Märchenerzählerin und gibt Seminare an Fachakademien und Erwachsenenbildungsstätten. Sie hatte Lehraufträge an den Universitäten Würzburg, Leipzig, Rostock.Unter anderem arbeitet sie mit der Märchen-Stiftung Walter Kahn in Volkach und mit der Europäischen Märchengesellschaft zusammen. 
    Ort: Handthal, Haus-Nr. 37 (Fachwerkhaus am Dorfplatz).
    Termin: Freitag 02. Dezember 2016 um 18:00 Uhr
    Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

  • 3. Dez (Sa) geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat, diesmal mit Günther Oltsch. Unterwegs wird informiert über die Unterschiede zwischen Natur- und Wirtschaftswald sowie die aktuelle Situation der Nationalparkdiskussion. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen durch das winterliche Bachtal und seine angrenzenden Wäldern mit zu wandern! Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 0151/ 51 79 76 73.

  • 8. Dez (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Hirschenbräu (Michel)“ in Untersteinbach. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 11. Dez (So) Weihnachten im Wald für Familien mit Kindern ab 6 Jahren von 14:00 - 17:00 Uhr, Treffpunkt Oberschleichach/ Marswaldspielplatz mit Susanne Finckenstein. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. An diesem Nachmittag wird erkundet, welche Waldbewohner um diese Jahreszeit überhaupt noch unterwegs sind: Fährten, Fraßspuren und Nester verraten sie schnell. Nach Überlegungen, wie die Tiere bei uns die kalte Jahreszeit überstehen können, werden selbstgebaute Winterquartiere auf ihre Tauglichkeit geprüft. Von der Geschichte über die kleine Fichte, die so gerne Christbaum sein wollte, lässt man sich zum Basteln von Christbaumschmuck aus Naturmaterialien anregen. Beim Schein von selbst gegossenen Kerzen, Punsch und Plätzchen geht dieser vorweihnachtliche Nachmittag schließlich zu Ende. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, warme Schuhe und evtl. (selbstgebackene) Plätzchen. Kosten: 6,00 € Erwachsene, Kinder € 4,00, zzgl. € 1,00 Materialgeld (pro Person)

Termine November

als pdf zum Download

  • 2. November (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie alte Bäume und Besonderheiten am Wegrand kennen. Es werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2,5 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523

  • 3. November (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 5. November (Sa): geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs werden die interessanten Natur- und Kulturgüter am Wegesrand erläutert. Veranstalter ist der BN Schweinfurt, die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen durch das herbstliche Bachtal und seine angrenzenden Wäldern mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt(at)bund-naturschutz.de

  • 10. November (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Hirschenbräu Michel“ in Untersteinbach. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 16. November (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie alte Bäume und Besonderheiten am Wegrand kennen. Es werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2,5 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523

  • 19. Nov (Sa) Trittstein-Wanderung bei Ebrach um 13.00 Uhr: der Verein Nationalpark Nordsteigerwald veranstaltet unter der Leitung von Günther Oltsch eine Wanderung „Von Trittstein zu Trittstein“. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz im Handthalgrund bei Ebrach um 13 Uhr; Altholzinseln, Habitatbaumgruppen und Waldrefugien sind kleine, aus der Nutzung genommene Inselchen im Wirtschaftswald. Im Forstbetrieb Ebrach werden diese Kleinstflächen Trittsteine genannt. Sie gelten laut Betriebsleiter Mergner als Musterbeispiel des Prinzips schützen und nützen. Ob das der Fall ist, soll bei einer Wanderung von Trittstein zu Trittstein erkundet werden. Sechs Trittsteine zwischen Ebrach und dem Handthalergraben sind das Ziel. Telefonnummer für unterwegs: 0151/ 51 79 76 73

  • 21. November (Mo) „Neue und neue alte Fledermausarten in Bayern“, Vortrag der Naturhistorischen Gesellschaft in Nürnberg von Bernd-Ulrich Rudolph, Bayerisches Landesamt für Umwelt Augsburg. Der Lichtbildvortrag findet um 19.30 Uhr im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6 statt. In den letzten 20 Jahren ist die bayerische Fledermausfauna um drei Arten reicher geworden. Zwei davon, die Nymphen- und die Mückenfledermaus, sind mit Hilfe neuer wissenschaftlicher Methoden als Arten erkannt worden und lebten schon lange unter uns. Die Weißrandfledermaus ist dagegen erfolgreich eingewandert und inzwischen fest etabliert. Der Vortrag stellt den aktuellen Kenntnisstand zu Verbreitung, Habitatansprüchen und möglichen Gefährdungen dieser drei Arten dar.

  • 25. November (Fr) „Von alten Bekannten und neuen Gesichtern - Die Fledermäuse Frankens“ in Bamberg um 20.00 Uhr im Seminarraum des Stadtarchivs Bamberg, Untere Sandstraße 30a. Referent ist Matthias Hammer von der Koordinationsstelle für Fledermausschutz Nordbayern, Universität Erlangen-Nürnberg. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg. Der Referent berichtet von Altbekanntem und interessanten Neuigkeiten aus der Fledermausforschung. In Bayern wurden bislang 25 verschiedene Fledermausarten nachgewiesen. Von A wie Abendsegler bis Z wie Zwergfledermaus reicht die Palette der Nachtflatterer. Auf zwei Arten, die auch im Raum Bamberg vorkommen, wird der Referent ausführlicher eingehen: Das Mausohr und die Nymphenfledermaus.

Termine Oktober 2016 als pdf

  • 1. Oktober (Sa): geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs werden die interessanten Natur- und Kulturgüter am Wegesrand erläutert. Veranstalter ist der BN Schweinfurt, die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen durch das spätsommerliche Bachtal mit seinen angrenzenden Wäldern zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt(at)bund-naturschutz.de

  • 1.-9. Oktober Unterfrankenschau „ufra“ in Schweinfurt mit Infostand von BN, Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und Verein Nationalpark Nordsteigerwald zu den Themen „Wald“, „Nationalpark“ und „Wildkatze“. Die ufra hatte 2014 ca. 70.000 Besucher. Der Infostand befindet sich in Halle 22 zwischen den Eingängen. Wenn man von „Am Volksfestplatz„ den Haupteingang (Eingang 1) nimmt und dann gleich vor der Halle 1 nach links abbiegt, läuft man direkt auf Halle 22 zu. Die ufra hat täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittspreise: Erwachsene 7 €, Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel, Fahrradfahrer 5€, Kinder und Jugendliche (6-16 Jahre) 3 €. Weitere Infos unter: http://www.ufra-online.de/.

  • 2. Oktober (So) Jubiläumswanderung der UBIZ von 13:30 - 16:30 Uhr mit Günther Oltsch. Treffpunkt ist die Kirche, Zell am Ebersberg. Die Wanderung zum 25-jährigen Jubiläum des UBiZ sowie zum 40. Jubiläum des Bund Naturschutz, führt zunächst durch die landschaftlich reizvolle Gegend rund um den Weinort Zell a. E. Besonderheiten wie die Naturwaldreservate Böhlgrund und Mordgrund, der Ebersberg oder der bekannte Schlangenweg werden dabei vorgestellt. Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, beim Weingenuss in einer Zeller Heckenwirtschaft das Naturerlebnis nachwirken zu lassen. In Kooperation mit dem Bund Naturschutz. Die Wanderung ist kostenlos.

  • 3. Oktober (Mo) TAG DER OFFENEN TÜR im UBIZ Oberschleichach: Eine-Welt-Fest zum 25-Jjährigen Jubiläum des UBIZ von 11:00 - 17:00 Uhr, UmweltBildungsZentrum (UBiZ) Oberschleichach, Pfarrer-Baumann-Str. 17, 97514 Oberaurach

  • 5. Oktober (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie alte Bäume und Besonderheiten am Wegrand kennen. Es werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2,5 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523

  • 6. Oktober (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 6. Oktober (Do) Eine Wanderung ins Reich der Pilze mit Josline Griese von 10.00 – 12.00 Uhr, Treffpunkt Oberschleichach / Marswaldspielplatz, zwischen Zell und Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bunte Blätter fallen von den Bäumen, Nebelschwaden ziehen durch die Waldschluchten und die Tiere bereiten sich auf den bevorstehenden Winter vor. Es ist Herbst, die Hochsaison der Pilze: bizarre Fadenwesen, die für das menschliche Auge meist unsichtbar im Boden und in anderen Substraten leben. Nur wenn sie Fruchtkörper ausbilden, erkennen wir den Pilz. Aber welcher Pilz ist das eigentlich? Wie kann ich Pilze sicher unterscheiden? Wie ernähren sich Pilze und welche entscheidende Rolle übernehmen sie im Kreislauf der Natur? Auf all diese Fragen wird bei der Waldwanderung eingegangen. In Kooperation mit der vhs Knetzgau
    Mitzubringen: Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe
    Teilnehmerbegrenzung: 20, Kosten 6,00 €.

  • 8. Oktober (Sa) Feuersalamander- Geheimnisvolle Schönheiten im Steigerwald mit Günther Oltsch von 14:00 - 16:00 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz am Wotansborn, an der HAS 26 zwischen Fabrikschleichach und Hundelshausen. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Jeder kennt das unverwechselbar gefärbte Tier, das in unseren Wäldern heimisch ist – doch: gesehen haben den Feuersalamander nur wenige. An diesem Nachmittag können sich Familien auf die Suche nach dem großen, gelb-schwarzen Schwanzlurch begeben und dabei viel Spannendes über dessen Lebensweise erfahren. Die ca. 4 km lange Tour führt vom Parkplatz Wotansborn zu einem Ausläufer des Naturschutzgebiets Weilersbachtal. Auf dem Rückweg geht es durch den beeindruckenden Wotansborn. Kosten 6,00 €, Kinder 2 €

  • 8. Oktober (Sa) Eine Wanderung ins Reich der Pilze mit Josline Griese von 09:30 - 11:30 Uhr, Treffpunkt Oberschleichach / Marswaldspielplatz, zwischen Zell und Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bunte Blätter fallen von den Bäumen, Nebelschwaden ziehen durch die Waldschluchten und die Tiere bereiten sich auf den bevorstehenden Winter vor. Es ist Herbst, die Hochsaison der Pilze: bizarre Fadenwesen, die für das menschliche Auge meist unsichtbar im Boden und in anderen Substraten leben. Nur wenn sie Fruchtkörper ausbilden, erkennen wir den Pilz. Aber welcher Pilz ist das eigentlich? Wie kann ich Pilze sicher unterscheiden? Wie ernähren sich Pilze und welche entscheidende Rolle übernehmen sie im Kreislauf der Natur? Auf all diese Fragen wird bei der Waldwanderung eingegangen. In Kooperation mit der vhs Knetzgau
    Mitzubringen: Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe
    Teilnehmerbegrenzung: 20, Kosten 6,00 €.

  • 12. Oktober (Mi) Geheimnisvoller Blätterwald – Ein Waldabenteuer für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Katja Winter von 14:30 - 17:30 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz am Trimm-Dich-Pfad, 97475 Zeil a. Main in Richtung Krum. Der Herbst steht vor der Tür. Während einer abenteuerlichen Waldwanderung entdecken wir den geheimnisvollen Blätterwald. Wir sammeln verschiedene Baumblätter, lernen die Namen der Bäume und merken: hinter jedem Baum versteckt sich eine spannende Geschichte, ein Spiel oder ein geheimnisvolles Märchen. Mitzubringen: strapazierfähige, wetterfeste Kleidung und Zeckenschutz, kleiner Pausensnack und Getränk. Teilnehmerbegrenzung: 14. Kosten: 8,50 €.

  • 13. Oktober (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Hirschenbräu Michel“ in Untersteinbach. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 17. Oktober (Mo) Vortrag in Nürnberg: Xylobionte Käfer unserer Heimat – Urwaldreliktarten, Gilden, Lebensräume und Gefährdung mit Dr. Jürgen Schmidl, AG Ökologie im Dept Biologie, Universität Erlangen-Nürnberg. Lichtbildvortrag im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, um 19.30 Uhr. Etwa 1380 holzbewohnende (xylobionte) Käfer gibt es in Deutschland, das ist ca. ein Viertel aller Käferarten hierzulande. Mit dem Verschwinden natürlicher Waldlandschaften („Urwald“) und der intensiven Forstwirtschaft findet sich fast die Hälfte aller Arten auf den Roten Listen. Der Vortrag stellt diese wichtige Zeigergruppe, ihre Diversität, Lebensweise und Gefährdung vor.

  • 19. Oktober (Mi) geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach im Steigerwald. Wir laufen im aufgehobenen Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns von einem Quellbach und alten Buchen verzaubern. Unterwegs wird informiert über den „Lebensraum alte Wälder“, seine Arten und den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr der Wanderparkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Dauer ca. 2,5 Stunden, bitte festes Schuhwerk. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.

  • 19. Oktober (Mi) Veranstaltung der FDP Bamberg zum Thema Nationalpark Steigerwald in Ebrach im Historikhotel Klosterbräu, Remise um 19.30 Uhr. Dr. Liebhard Löffler, Kreisrat (Impulsvortrag). Podiumsdiskussions-Teilnehmer: Oskar Ebert (Stellv. Vorsitzender des Vereins "Unser Steigerwald", Ulrich Mergner (Forstbetriebsleiter Ebrach), Martin Mößlein (Vorstandsmitglied des "Vereins Nationalpark Nordsteigerwald", Dr. Ralf Straußberger (Waldreferent Bund Naturschutz", Martin Wilbers (Moderation), Max-Dieter Schneider (Bürgermeister Ebrach, Grußwort).
    15.30 - 17.30 Uhr Buchenwaldwanderung: Wanderung durch den „Hohen Buhenen Wald" unter Führung des anerkannten Experten Dr. Georg Sperber. Treffpunkt zur Wanderung: Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach: Bei der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen (gegenüber Naturbad) und an den Schrebergärten entlang zum Waldrand.
    Hier finden Sie das Programm

  • 23. Oktober (So) Geführte Wanderung: Eine Zuckerfabrik im Laubwald mit Günther Oltsch von 13:30 - 16:30 Uhr, Treffpunkt: Hexenhäusle, Neuhausen (Michelau). Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Im Wald wird Tag für Tag in vielen kleinen Fabriken Zucker produziert. Um den Zucker herzustellen, brauchen die Minifabriken nur wenige Zutaten. Eine davon ist Sonnenlicht. Vom Zucker ernähren sich die Pflanzen, aber auch viele tierische Bewohner des Waldes. Wie entsteht der Zucker, was passiert damit und wer nutzt ihn, ohne dabei Abfall zu produzieren. Bei einer ca. 6 km langen Tour durch den Wald zu den ältesten Buchenbeständen im Steigerwald, besuchen wir dieses Meisterwerk der Natur und erfahren viel Wissenswertes über die Bedeutung der Bäume. Kosten 8,00 €, Kinder 2 €.

  • 28. Oktober (Fr), Martin Mößlein lädt herzlich zur „Handthaler Waldrunde“ ein. Die geführte Wanderung wird jeden 3. Freitag im Monat von dem örtlichen Schreiner und Holzbildhauer geboten. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung führt durch die spätsommerlichen Wälder rund um Handthal und ins aufgehobene Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst“. Unterwegs gibt es interessante Informationen über den Lebensraum alte Buchenwälder und die aktuelle Situation im Steigerwald. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 16 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848 oder unter http://www.erdstamm.de/termine-fuer-handthaler-waldrunde2016/

  • 29. Oktober (Sa) Vortrag von Norbert Panek um 19.00 Uhr in Untersteinbach (Rauhenebrach) im Gasthof Hirschbräu/ Michel. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald. Norbert Panek ist Diplom-Ingenieur für Landschaftspflege und Leiter des Geoparks „Grenzwelten“ im hessischen Landkreis Waldeck - Frankenberg. Als Waldexperte schreibt er regelmäßig Gutachte. In seinem neuesten Buch „Deutschland, deine Buchenwälder“ hat er die Daten der aktuellen Bundeswaldinventur in akribischer Kleinarbeit ausgewertet und analysiert sowie zahlreiche Wald-Begehungen unternommen, um sich ein Bild vom wahren Zustand unserer Buchenwälder zu verschaffen. Seine Bilanz ist ernüchternd. Plakat

  • 30. Oktober (So) Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund mit Forstwirt und Baumpfleger Andreas Kiraly in Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr. Treffpunkt: Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund, Ende Böhlstraße, 97478 Knetzgau/OT Zell a. E. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bei dieser Wanderungen entlang des Schlangenweges werden herbstliche Veränderungen im Naturwaldreservat gezeigt. Der Wald, die Flora am Wegesrand – alles bereitet sich langsam auf den Winter vor. Auch der Rückweg entlang verschlungener Pfade birgt noch so manche Überraschung. In Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz  Veranstalter ist das UBIZ in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Kosten  Erwachsene 4,00 €, Kinder frei.

September 2016

Termine als pdf

  • 1. September (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 3. September (Sa): geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs erläutert Landschaftspfleger Erich Rößner die interessanten Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt, die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen durch das spätsommerliche Bachtal mit seinen angrenzenden Wäldern zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt(at)bund-naturschutz.de

  • 4. September (So) Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund mit Forstwirt und Baumpfleger Andreas Kiraly in Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr. Treffpunkt: Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bei dieser Wanderungen entlang des Schlangenweges werden herbstliche Veränderungen im Naturwaldreservat gezeigt. Der Wald, die Flora am Wegesrand – alles bereitet sich langsam auf die bevorstehende kühlere Jahreszeit vor. Auch der Rückweg entlang verschlungener Pfade birgt noch so manche Überraschung. Veranstalter ist das UBIZ in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Kosten  Erwachsene 4,00 €, Kinder kostenfrei.

  • 7. September (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie alte Bäume und Besonderheiten am Wegrand kennen. Es werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2,5 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523

  • 8. September (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Hirschenbräu Michel“ in Untersteinbach. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 8. September (Do) Ferien-„Abenteuer Waldwildnis“ von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr. Veranstalter: Umweltstation Fuchsenwiese Bamberg, LBV. Spannende Waldabenteuer im Schutz des Waldes! - Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. Anmeldung erforderlich beim Stadtjugendamt Bamberg, persönlich: Geyerswörthstraße 1, Tel.: 0951 87-1531. Kosten 6 €, Treffpunkt: Bushaltestelle Klinikum Bruderwald. Nähere Infos: LBV-Umweltstation Fuchsenwiese, Tel. 0951 32626, www.fuchsenwiese.lbv.de

  • 9. - 11. (Fr.-So) September 2016 Familienwochenende im Steigerwald
    Der BN Schweinfurt lädt ein zum jährlichen Familienwochenende im Steigerwald -mit oder ohne Kinder - auf alle Fälle mit viel Spiel, Spaß und Ruhe in der Natur. Die Zelte werden auf dem Jugendzeltplatz Koppenwind (7 km östlich von Ebrach) aufgebaut. Beginn nach Zeltaufbau um 17.00 Uhr. Anmeldung  erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl). Veranstalter: BUND Naturschutz Schweinfurt, für Rückfragen: Martin Mößlein, 09382/ 315 848 und Christian Schäflein: 09727/ 907 114.

  • 11. September (So) Tagesfahrt in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, es sind noch ein paar Plätze frei! Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bayern. Auf dem Programm steht eine ca. 3,5-stündige Wanderung im Nationalpark. Das Mittagessen findet aus dem Rucksack statt. Beim abschließenden Kaffee und Kuchen gibt es Möglichkeit zur Diskussion mit Vertretern der Kommunalpolitik und des Tourismus. Zustiegsmöglichkeiten bestehen in Ebrach (5.00 Uhr), in Untersteinbach (Rauhenebrach; 5.15 Uhr) und in Gerolzhofen  (5.45 Uhr). Rückankunft im Steigerwaldgebiet ist voraussichtlich zwischen 21.45 und 22.30 Uhr an oben genannten Ausgangspunkten. Die Abfahrtzeiten können sich noch geringfügig ändern, deshalb ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich! Anmeldung und nähere Informationen unter 0911/81 87 8-21 oder landwirtschaft-wald@bund-naturschutz.de. Für die Teilnehmer fallen keine Fahrtkosten an, Sie sind herzlich eingeladen! Kosten für Verpflegung müssen selbst getragen werden.

  • 12. September (Mo) Ferien-„Abenteuer Waldwildnis“ von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr. Veranstalter: Umweltstation Fuchsenwiese Bamberg, LBV. Spannende Waldabenteuer im Schutz des Waldes! - Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. Anmeldung erforderlich beim Stadtjugendamt Bamberg, persönlich: Geyerswörthstraße 1, Tel.: 0951 87-1531. Kosten 6 €, Treffpunkt: Bushaltestelle Klinikum Bruderwald. Nähere Infos: LBV-Umweltstation Fuchsenwiese, Tel. 0951 32626, www.fuchsenwiese.lbv.de

  • 16. September (Fr) Fledermausführung durch den Bamberger Hain vom BUND Naturschutz Bamberg. Bei diesem Abendspaziergang gibt es Wissenswertes über die außergewöhnlichen Fähigkeiten der kleinen Flugsäugetiere. In der einbrechenden Dämmerung kann ihr Flug beobachtet werden und die Signale der Fledermäuse werden sogar mit einem Spezialgerät hörbar  gemacht. Anmeldung an bamberg@bund-naturschutz.de oder unter 0951/5190611. Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist um 20 Uhr, der genaue Ort wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

  • 21. September (Mi) geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach im Steigerwald. Wir laufen im aufgehobenen Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns von einem Quellbach und alten Buchen verzaubern. Unterwegs wird informiert über den „Lebensraum alte Wälder“, seine Arten und den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Wanderparkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Dauer ca. 2,5 Stunden, bitte festes Schuhwerk. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.

  • 27. September (Di), Eine Wanderung ins Reich der Pilze mit Josline Griese.  in Zeil am Main von 10.00 – 12.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Bolzplatz. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bunte Blätter fallen von den Bäumen, Nebelschwaden ziehen durch die Waldschluchten und die Tiere bereiten sich auf den bevorstehenden Winter vor. Es ist Herbst, die Hochsaison der Pilze: bizarre Fadenwesen, die für das menschliche Auge meist unsichtbar im Boden und in anderen Substraten leben. Nur wenn sie Fruchtkörper ausbilden, erkennen wir den Pilz. Aber welcher Pilz ist das eigentlich? Wie kann ich Pilze sicher unterscheiden? Wie ernähren sich Pilze und welche entscheidende Rolle übernehmen sie im Kreislauf der Natur? Auf all diese Fragen wird bei der Waldwanderung eingegangen. UBIZ in Kooperation mit der vhs Zeil. Mitzubringen: Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe. Teilnehmerbegrenzung: 20,
    Kosten 6,00 €.

  • 30. September (Fr), Martin Mößlein lädt herzlich zur „Handthaler Waldrunde“ ein. Die geführte Wanderung wird jeden 3. Freitag im Monat von dem örtlichen Schreiner und Holzbildhauer geboten. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung führt durch die spätsommerlichen Wälder rund um Handthal und ins aufgehobene Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst“. Unterwegs gibt es interessante Informationen über den Lebensraum alte Buchenwälder und die aktuelle Situation im Steigerwald. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848 oder unter www.erdstamm.de/termine-fuer-handthaler-waldrunde2016/

August 2016

Termine zum Download als pdf

  • 3. August (Mi) Geführte Wanderung „Steigerwald: “Wälder um die ehemalige Glashütte Fabrikschleichach“. Treffpunkt ist die Ortsmitte von Fabrikschleichach (Ortsteil der Gemeinde 96181 Rauhenebrach), Kreuzung Zabelsteinstraße/ Glashüttenstraße um 17.30 Uhr. Leitung: Günther Oltsch und Hermann Bösche. Dauer ca. 3,5 Stunden. Die Glasproduktion begann ca. 1680 im Steigerwald. 1685 gab es eine Glashütte in Neuschleichach, doch schon 1706 wurde der Standort nach Fabrikschleichach verlegt. Von dort aus wandern wir bergauf zum Schustermarter. Unser Weg führt durch die Forstabteilung Röten mit ihrem alten Baumbestand und vorbei am „Glashütter Käppela“. Berichtet wird über den Lebensraum alter Wälder und die Glasproduktion, Botaniker Hermann Bösche erklärt interessante Pflanzen und Pilze am Wegesrand. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Günther Oltsch, Tel.: 0151/ 51 79 76 73.

  • 4. August (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 6. August (Sa): geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs erläutert Landschaftspfleger Erich Rößner die interessanten Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt, die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen durch das sommerliche Bachtal mit seinen Schmetterlingen und die angrenzenden Wälder mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de
  • 7. August (So) Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund mit Forstwirt und Baumpfleger Andreas Kiraly in Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Wanderung führt durch das sommerlich grüne Naturwaldreservat Böhlgrund mit seinen beeindruckenden Hang- und Schluchtwäldern. Veranstalter ist das UBIZ in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Treffpunkt: Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund. Kosten  Erwachsene 4,00 €, Kinder kostenfrei.
  • 8. August (Mo) Safari durchs Weilersbachtal von 9.00 – 12.00 Uhr mit Dr. Brenda Pfenning und Ulla Schmidt. Geeignet für Kinder von 7 – 12 Jahren. Veranstalter UBIZ Oberschleichach. Anmeldung bitte telefonisch in der Gemeinde Rauhenebrach: 09554 92210. Treffpunkt: Rauhenebrach / Eingangspavillon zum Pfad der Artenvielt. Ausgerüstet mit Fernglas und Forscherrucksack gehen wir auf eine spannende Entdeckungstour ins Weilersbachtal. Dort gibt es viele Geheimnisse zu lüften. Wer baut Häuser aus Stein im Bach? Wie viele verschiedene Schmetterlingsarten könnt ihr entdecken, wer ernährt sich hier von Holz und welches Tier kann mit den Füßen hören? Lustige Spiele und eine kleine Bastelei zur Erinnerung runden den ereignisreichen Vormittag ab. Mitzubringen: Getränke, Sonnenschutz, Zeckenschutz auftragen, evtl. Gummistiefel. Kosten 3,00 €.
  • 9. August (Di) Auf Spurensuche im Wald mit Katja Winter von 15.00 – 18.00 Uhr. Geeignet für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Treffpunkt: Marswaldspielplatz zwischen Zell und Oberschleichach. Spuren im Wald findet man nicht nur im Schnee, sondern das ganze Jahr über. An diesem Tag geht’s auf eine spannende Spurensuche durch’s Unterholz. Was wir finden, wird erforscht und bestimmt – zum Schluss kann jeder sein eigenes „Waldspurentagebuch“ mit nach Hause nehmen. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, DIN A5-Block und Stift. Kosten 9,00 €, maximal 12 Teilnehmer.
  • 11. August (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Hirschenbräu Michel“ in Untersteinbach. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 17. August (Mi) Geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ - die Zisterzienserwälder bei Ebrach“. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Dreiherrnbrunnen bei Ebrach (ca.1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann um 17.00 Uhr. Dauer ca. 3,5 Stunden, Weglänge ca. 7 km. Die Wanderung führt durch das aufgehobene Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Unterwegs wird informiert über den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald und die Bedeutung alter Wälder. Alte mächtige Buchen werden besucht und Sie erfahren spannende Details über deren Bewohner. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und Zeckenschutz. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 26. August (Fr), Martin Mößlein lädt herzlich zur „Handthaler Waldrunde“ ein. Die geführte Wanderung wird jeden 3. Freitag im Monat von dem örtlichen Schreiner und Holzbildhauer geboten. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung führt durch die sommerlich grünen Wälder rund um Handthal und ins aufgehobene Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst“. Unterwegs gibt es interessante Informationen über den Lebensraum alte Buchenwälder und die aktuelle Situation im Steigerwald. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848 oder unter www.erdstamm.de/termine-fuer-handthaler-waldrunde2016/

Termine Juli 2016

Termine als pdf

  • 2. Juli (Sa): geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs erläutert Landschaftspfleger Erich Rößner die interessanten Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt, die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen durch das sommerliche Bachtal mit seinen Schmetterlingen und die angrenzenden Wälder mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt(at)bund-naturschutz.de

  • 3. Juli (So) Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund mit Forstwirt und Baumpfleger Andreas Kiraly in Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Wanderung führt durch das sommerlich grüne Naturwaldreservat Böhlgrund mit seinen beeindruckenden Hang- und Schluchtwäldern. Veranstalter ist das UBIZ in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Treffpunkt: Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund. Kosten  Erwachsene 4,00 €, Kinder kostenfrei.

  • 6. Juli (Mi) Geführte Wanderung „Steigerwald: Ins grüne Herz der Zisterzienser Wälder“. Treffpunkt ist der Großparkplatz vor dem Handthaler Ortseingang bei Handthal (Gemeinde Oberschwarzach) um 17.30 Uhr mit Günther Oltsch. Dauer ca. 3,5 Stunden, Weglänge ca. 7 km. Wir wandern bergauf in das aufgehobene Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“. Unterwegs werden anhand von Beispielen die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald sowie der „Lebensraum alte Wälder" und seine Arten erläutert. Fragen zur aktuellen Naturschutzsituation werden gerne beantwortet. Die Wanderung hat einen etwas steileren Anstieg. Da nicht nur auf Forstwegen gewandert wird, ist festes Schuhwerk anzuraten. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Günther Oltsch, Tel.: 0151/ 51 79 76 73.

  • 7. Juli (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 10. Juli (So) Wanderung „Den Steigen auf der Spur“ mit Günther Oltsch von 13.30 – 16.30 Uhr. Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus am Spitalgrund, Prüßberg (Gemeinde Michelau). Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Wenn man im Steigerwaldvorland von Gerolzhofen über Donnersdorf nach Zeil fährt, kann man sie sehen, die Steigen, die sich zu den Steigerwaldhöhen aufschwingen. Sie sind zwar schön anzusehen, aber mancher Radfahrer mag sie schon verflucht haben, diese Steigen. Die Wanderung führt durch das Naturschutzgebiet Spitalgrund, geht über Steigen hinauf nach Neuhausen und weiter fast „Bretteleben“ zum Heinachshof. Der Rückweg offenbart am Horizont wieder Steigen mit einer vorgeschichtlichen Wallanlage auf dem höchsten Punkt. Kosten: 8,00 €

  • 14. Juli (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Hirschenbräu Michel“ in Untersteinbach. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 16.-17. Juli (Sa, So) 44. Reichswaldfest in Nürnberg am Schmausenbuck-Aussichtsturm oberhalb des Nürnberger Tiergartens. Traditionelles Waldfest des BUND Naturschutz unter den alten Eichen des Nürnberger Reichswalds im kühlen Schatten des Walds mit buntem Programm, Musik und gutem Bio-Essen. Geboten werden Führungen, Baumklettern, Kinderaktionen und viele Köstlichkeiten aus ökologischem Anbau. Es gibt auch einen Infotisch des Bürgervereins „Verein Nationalpark Steigerwald“ und eine große  Pilzausstellung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg + Lehrwanderung von Frau Dr. Kobras. http://www.nuernberg-stadt.bund-naturschutz.de/veranstaltungen/termin/reichswaldfest-am-schmausenbuck-2.html

  • 20. Juli (Mi) Geführte Wanderung „Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein“ von 17.00 – 20.30 Uhr mit Günther Oltsch. Der berühmte alte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines nutzungsfreies Naturwaldreservat ausgewiesen. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren. Die Weglänge beträgt ca. 7 km. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk, dem Wetter angemessene Kleidung und Zeckenschutz. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein. Wir treffen uns am Ortsende von Neuhausen, hinter dem "Hexenhäusle Neuhausen", Wirtsgasse 2, 97513 Neuhausen (Gemeinde Michelau). Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Günther Oltsch, Tel.: 0151/ 51 79 76 73.

  • 27. Juli (Mi) Kinderveranstaltung „Naturforscher unterwegs im Sommerwald“ mit Katja Winter von 15.00  – 18.00 Uhr. Treffpunkt ist der Marswaldspielplatz zwischen Zell und Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Wir durchstreifen das Unterholz auf der Suche nach Tieren, deren Spuren und geheimen Wegen im Wald. Es gibt viel zu staunen, zu erleben und Neues zu lernen, zum Beispiel über die vielen verschiedenen Bäume um uns herum. Die Becherlupe im Gepäck und den Kopf voller Spiel-Ideen ziehen wir ins Waldabenteuer. Der Nachmittag richtet sich an Kinder ab 6 Jahre. Mitzubringen: kleiner Block, Bleistift, Sonnen- u. Zeckenschutz, Getränk, herzhaftes Brot, strapazierfähige Kleidung. Kosten: 9,00 €

  • 29. Juli (Fr), Martin Mößlein lädt herzlich zur „Handthaler Waldrunde“ ein. Die geführte Wanderung wird jeden 3. Freitag im Monat von dem örtlichen Schreiner und Holzbildhauer geboten. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung führt durch die sommerlich grünen Wälder rund um Handthal und ins aufgehobene Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst“. Unterwegs gibt es interessante Informationen über den Lebensraum alte Buchenwälder und die aktuelle Situation im Steigerwald. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848 oder unter www.erdstamm.de/termine-fuer-handthaler-waldrunde2016/

    Ausblick, für die Veranstaltungen bitte jetzt anmelden!:
  • 9. - 11. (Fr.-So) September 2016 Familienwochenende im Steigerwald: Der BN Schweinfurt lädt ein zum jährlichen Familienwochenende im Steigerwald -mit oder ohne Kinder - auf alle Fälle mit viel Spiel, Spaß und Ruhe in der Natur. Die Zelte werden auf dem Jugendzeltplatz Koppenwind (7 km östlich von Ebrach) aufgebaut. Beginn nach Zeltaufbau um 17.00 Uhr. Anmeldung  erforderlich bis 02.08.2016 (begrenzte Teilnehmerzahl). Veranstalter: BUND Naturschutz Schweinfurt, für Rückfragen: Martin Mößlein, 09382/ 315 848 und Christian Schäflein: 09727/ 907 114
    Hier finden Sie das Programm

  • 11. September (So) Der BN lädt ein zur Tagesfahrt in den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bayern. Auf dem Programm steht eine ca. 3,5-stündige Wanderung im Nationalpark. Das Mittagessen findet aus dem Rucksack statt. Beim abschließenden Kaffee und Kuchen gibt es Möglichkeit zur Diskussion mit Vertretern der Kommunalpolitik und des Tourismus. Zustiegsmöglichkeiten bestehen in Ebrach (5.00 Uhr), in Untersteinbach (Rauhenebrach; 5.15 Uhr) und in Gerolzhofen  (5.45 Uhr). Rückankunft im Steigerwaldgebiet ist voraussichtlich zwischen 21.45 und 22.30 Uhr an oben genannten Ausgangspunkten. Die Abfahrtzeiten können sich noch geringfügig ändern, deshalb ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich! Anmeldung und nähere Informationen unter 0911/81 87 8-21 oder landwirtschaft-wald@bund-naturschutz.de. Für die Teilnehmer fallen keine Fahrtkosten an, Sie sind herzlich eingeladen! Kosten für Verpflegung müssen selbst getragen werden.
    Programm
    Einladungsbrief
    Rückmeldebogen

Termine Juni

Hier finden Sie die Termine im Juni als pdf zum herunterladen

  • 1. Juni (Mi) Geführte Wanderung „Der Hohe Buchene Wald“ - die Zisterzienserwälder bei Ebrach“. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Dreiherrnbrunnen bei Ebrach (ca.1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann um 17.30 Uhr. Dauer ca. 3,5 Stunden, Weglänge ca. 7 km. Die Wanderung führt durch das aufgehobene Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald“ bei Ebrach. Unterwegs wird informiert über den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald und die Bedeutung alter Wälder. Alte mächtige Buchen werden besucht und Sie erfahren spannende Details über deren Bewohner. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk und Zeckenschutz. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.

  • 2. Juni (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr
  • 4. Juni (Sa): wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 5. Juni (So) Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund mit Andreas Kiraly in Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Wanderung führt durch den frühsommerlichen Böhlgrund entlang des Schlangenweges. Die jahreszeitlichen Veränderungen im Naturwaldreservat werden dabei aufgezeigt. In Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz  Treffpunkt: Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund. Kosten  Erwachsene 4,00 €, Kinder kostenfrei.
  • 10. Juni (Fr) Infotisch vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald in Würzburg zum Tag der Biodiversität (der am 22. Mai war und hier in Aktion gesetzt wird). Ort: Von 10 - 16 Uhr am Oberen Markt, vor dem Falkenhaus (Stadtbücherei)..
  • 12. Juni (So) Wanderung „Die Wälder um die ehemalige Glashütte in Fabrikschleichach“ mit Günther Oltsch von 13.30 – 16.30 Uhr. Treffpunkt ist die Ortsmitte von Fabrikschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Die Glasproduktion begann ca. 1680 im Steigerwald. 1685 gab es eine Glashütte in Neuschleichach, doch schon 1706 wurde der Standort nach Fabrikschleichach verlegt. Bereits um 1700 bemerkten die Betreiber, dass sie mehr Brennholz benötigten, als in der nächsten Umgebung nachwuchs. Die Wanderung führt ein Stück auf dem ehemaligen Verbindungsweg von Fabrikschleichach nach Neuschleichach am damaligen Einschlagsort Kohlholz vorbei zum Schustermarterl und streift die Forstabteilung Röten mit einem sehr alten Buchenbestand. Zurück geht es an der Waldkapelle vorbei nach Fabrikschleichach. Kosten: 8,00 €
  • 15. Juni (Mi) Geführte Wanderung „Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein“ von 17.30 – 21.00 Uhr. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren. Im Jahr 2010 wurde dort dieses nutzungsfreie Naturwaldreservat ausgewiesen, das es gemeinsam zu entdecken gilt. Die Weglänge beträgt ca. 7 km. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk, dem Wetter angemessene Kleidung und Zeckenschutz. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein. Wir treffen uns am Ortsende von Obersteinbach (Gemeinde 96181 Rauhenebrach) am Wanderparkplatz "Pfad der Artenvielfalt" am Waldrand, Weilersbachstraße. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 17./18. Juni (Fr/Sa) Informationsveranstaltung "Biodiversität und Naturwälder" im Rahmen der Tagungsreihe „Naturerbe Buchenwälder“ in Ebrach. Am Freitag, den 17. Juni findet um 15.30 Uhr eine Exkursion unter der Leitung von Dr. Georg Sperber in den Hohen Buchener Wald, das grüne Herz der Zisterzienserwälder um Ebrach, statt. Treffpunkt ist der Parkplatz Handthalgrund bei Ebrach, bitte hierfür anmelden! Ab 20.00 Uhr wird im Historikhotel Klosterbräu ein öffentlicher Vortragsabend mit Autorenlesung geboten. Am Samstag, den 18. Juni finden von 10.00 bis 15.30 Uhr Vorträge statt: Den Abschluss bildet ab 16.30 Uhr eine Podiumsdiskussion mit den Forstpolitischen Sprechern der Landtagsfraktionen zu den Vorschlägen für ein landesweites Naturwaldverbundsystem. Veranstaltungsort ist das Historikhotel Klosterbräu, Marktplatz 4 in 96157 Ebrach. Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bayern in Kooperation mit dem BUND, dem Bildungswerk BUND Naturschutz, der Deutschen Naturschutzakademie und dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwal. Die Veranstaltung ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen. Anmeldung erwünscht, aber keine Voraussetzung. Näheres Siehe Programm. Hier finden Sie das Plakat.

  • 24. Juni (Fr), Martin Mößlein lädt zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung führt durch die Wälder rund um Handthal und ins aufgehobene Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst“. Unterwegs werden interessante Informationen über den Lebensraum alte Buchenwälder und die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848

Termine Mai 2016

Hier finden Sie die Termine als pdf

  • 1. Mai (So) "Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund" mit Andreas Kiraly in Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Mit Beginn der wärmeren Jahreszeiten, erwacht auch die Natur wieder zu vollem Leben. Bei einer Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund, werden die Frühjahrsboten im Naturwaldreservat entdeckt und kennengelernt. Auch der Rückweg entlang verschlungener Pfade birgt noch so manche Überraschung. In Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Treffpunkt: Zell am Ebersberg / Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrund. Maximale Teilnehmerzahl: 15, Kosten  Erwachsene 4,00 €, Kinder kostenfrei.
  • 4. Mai (Mi) Geführte Wanderung „Steigerwald: Ins grüne Herz der Zisterzienser Wälder“ mit Günther Oltsch. Treffpunkt: um 17.00 Uhr am Großparkplatz vor dem Handthaler Ortseingang, 97516 Oberschwarzach-Handthal. Wir wandern bergauf in das aufgehobene Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“. Unterwegs werden anhand von Beispielen die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald sowie der „Lebensraum alte Wälder" und seine Arten erläutert. Fragen zur aktuellen Naturschutzsituation werden gerne beantwortet. Dauer ca.3,5 Stunden, ca. 7 km. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung hat einen etwas steileren Anstieg, da nicht nur auf Forstwegen gewandert wird, ist festes Schuhwerk anzuraten. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: www.bamberg.bund-naturschutz.de oder 0151/ 51 79 76 73.
  • 6. Mai (Fr) Vogelstimmenwanderung des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald mit Thomas Stahl bei St. Rochus bei Ebrach/Grossgressingen um 17.00 Uhr
  • 7. Mai (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg vom BN Schweinfurt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Der Frühlingswald ist jetzt besonders schön! Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Michelau). Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden.
  • 7. Mai (Sa) Geführte Wanderung „Die dicken Buchen von Kleinengelein“ mit Günther Oltsch von 13:30 - 16:30 Uhr bei Neuhausen (Michelau). Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Bekanntlich führen viele Wege zum Ziel. Wir verlassen unterwegs die Forststraße und nutzen eine Rückergasse. Unterwegs lernen wir ca. 10 Baumarten und das Wurzelgeflecht des Zunderschwamms kennen. Am Ziel bewundern wir einen der ältesten Buchenbestände Deutschlands und informieren uns über den Zustand eines vor 7 Jahren umgestürzten Baumriesen. Es ist hier deutlich zu beobachten, wie immer neue Spezialisten sich am Zersetzungsprozess beteiligen. Auf dem Rückweg ist eine naturkundliche Überraschung nicht ausgeschlossen. Maximale Teilnehmerzahl: 15.  Kosten 8,00 €. Treffpunkt: am Ortsende hinter dem „Hexenhäusle Neuhausen“, Wirtsgasse 2, 97513 Michelau/OT Neuhausen
  • 8. Mai (So) Vogelstimmenexkursion von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr von der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese. Endlich ist es wieder soweit, die schillernde Vogelwelt lädt uns ein, ihrer Vielfalt aufmerksam und fasziniert zu lauschen. Das Erkennen der Einzelstimmen im überschwenglichen Vogelkonzert und das Leben der heimischen Brutvögel wird uns der Referent Konrad Beringer näher bringen. Treffpunkt bei Lidl, 96138 Burgebrach. Näherer Infos: LBV Bamberg, 0951/ 326 26, http://fuchsenwiese.lbv.de/termine.htm 
  • 12. Mai (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach, in der Gaststätte Michel (Hirschenbräu) um 19.00 Uhr
  • 15. Mai (So) Wildkräuter vor unserer Haustür mit Inka Neff und Mechthild Vizl, Treffen: 14.00 Uhr in Schönbrunn OT Grub, Gruber Hauptstr. 5
  • 16. Mai (Mo) Vogelstimmenexkursion von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr von der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese. Endlich ist es wieder soweit, die schillernde Vogelwelt lädt uns ein, ihrer Vielfalt aufmerksam und fasziniert zu lauschen. Das Erkennen der Einzelstimmen im überschwenglichen Vogelkonzert und das Leben der heimischen Brutvögel wird uns der Referent Konrad Beringer näher bringen. Treffpunkt: Vogelschutzhütte Schlüsselau , 96158 Frensdorf. Näherer Infos: LBV Bamberg, 0951/ 326 26, fuchsenwiese.lbv.de/termine.html  
  • 17. Mai (Di)  „Schatzsuche im Zauberwald“ mit Nicole Wirl von 10:00 - 14:00 in Wülflingen. Geeignet für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de. Eine alte geheimnisvolle Karte führt uns hinein in den schattig grünen Sommerzau-berwald auf die Suche nach dem Schatz. Elfen und Trolle wollen uns auf unserer Schatzsuche immer wieder austricksen! Aber ausgerüstet mit einer magischen Brille, Schutzsteinen und unserem Kompass knacken wir die Hinweise an den Rätselbäumen und finden am Ende ganz sicher den Weg zum Schatz! Treffpunkt am Sportplatz Wülflingen. Maximale Teilnehmerzahl: 10. Kosten 13,00 €
  • 17. Mai (Di), Vortrag „Die heimischen Amphibien und Reptilien mit besonderer Berücksichtigung der Amphibie des Jahres, des Feuersalamanders“ in Bamberg von Dr. Philipp Wagner (Umweltschutz-Informationszentrum Lindenhof und Zoologische Staatssammlung München). Eigentlich glaubt man schon alles über die heimischen Amphibien und Reptilien zu kennen. Trotzdem gibt es immer wieder neue Geschichten, die man erzählen kann. In diesem populärwissenschaftlichen Vortrag werden die heimischen Arten gezeigt, ihre Lebensweise vorgestellt und die eine oder andere spannende Geschichte erzählt. Um 19.30 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte Tambosi, Bamberg, Promenade 11.
  • 18. Mai (Mi) geführte Wanderung „Steigerwald: Panoramaweg und urige Wälder bei Ebrach“. Treffpunkt um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz in der Felsenkellerstraße in Ebrach. Dauer 3-4 Stunden, ca. 8 km. Wir wandern nach einem kurzen steilen Anstieg oberhalb von Ebrach mit Ausblick auf die prächtigen Klosterbauten. Ein schmaler Pfad führt uns durch das aufgehobene Waldschutzgebiet in Richtung Naturwaldreservat Brunnstube. Unterwegs tauchen wir ein in den „Lebensraum alte Wälder" und seine Bewohner. Oberhalb des Horbachgrundes geht es auf der anderen Talseite zurück nach Ebrach. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523.
  • 18. Mai  (Mi) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Bamberg, um 18.30 Uhr im Nebenzimmer des Greifenklau, Laurenziplatz 20, Bamberg.
  • 21. Mai (Sa) Rundwanderung „Naturwaldrelikte und Urwaldarten im Böhlgrund“ des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald im Böhlgrund mit Harald Schott. Treffpunkt um 8.00 Uhr beim kl. Parkplatz am Anfang des Böhlgrunds/ Schlangenwegs, Zell am Ebersberg, Dauer: 2-3 Stunden. Möglichst festes Schuhwerk und Fernglas für Vogelbeobachtungen.
  • 22. Mai (So) Vogelstimmenexkursion von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr von der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese. Endlich ist es wieder soweit, die schillernde Vogelwelt lädt uns ein, ihrer Vielfalt aufmerksam und fasziniert zu lauschen. Das Erkennen der Einzelstimmen im überschwenglichen Vogelkonzert und das Leben der heimischen Brutvögel wird uns der Referent Konrad Beringer näher bringen. Treffpunkt: Gasthaus Weißes Lamm, 96194 Walsdorf. Näherer Infos: LBV Bamberg, 0951/ 326 26, fuchsenwiese.lbv.de/termine.html
  • 27. Mai (Fr), „Handthaler Waldrunde“. Veranstalter: Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Dauer ca. 2-3 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848
  • 29. Mai (So) Vogelstimmenexkursion von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr von der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese. Endlich ist es wieder soweit, die schillernde Vogelwelt lädt uns ein, ihrer Vielfalt aufmerksam und fasziniert zu lauschen. Das Erkennen der Einzelstimmen im überschwenglichen Vogelkonzert und das Leben der heimischen Brutvögel wird uns der Referent Konrad Beringer näher bringen. Treffpunkt: Kirche Grasmannsdorf , 96138 Burgebrach. Näherer Infos: LBV Bamberg, 0951/ 326 26, fuchsenwiese.lbv.de/termine.html

Termine April

pdf mit Vorschau auf weitere Termine

  • 2. April (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg vom BN Schweinfurt. Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Michelau). Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden.

  • 6. April (Mi) Vortragsveranstaltung mit Diskussion: „Hainich- Nationalpark und Welterbe“ in Knetzgau, um 18.30 Uhr im TSV Sportheim Knetzgau. Die Referenten Bürgermeister Bernhard Bischof, Vorsitzender des Vereins der Welterberegion Wartburg Hainich und Ariane Rettelbusch, Nationalparkpartner und Familienbetrieb Rennstieghotel berichten über ihre Erfahrungen mit Nationalpark- und Welterbe. Für Fragen stehen sie gerne zur Verfügung. Veranstalter ist der Bund Naturschutz.

  • 7.April (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr

  • 14. April (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach, in der Gaststätte Michel (Hirschenbräu) um 19.00 Uhr

  • 16. April (Sa) Rock-Party mit DJ RollingStock - Benefizveranstaltung für den Nationalpark Steigerwald im Kulturboden Hallstadt. Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr (Ende 24:00 Uhr), Tickets:  7.00 Euro. Eintritt ab 18 Jahre.

  • 20. April (Mi), geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher– der Handthalgrund“ bei Ebrach. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen!

  • 20. April  (Mi) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Bamberg, um 18.30 Uhr im Nebenzimmer des Greifenklau

  • 25. April (Mo) Vortrag Hubert Weiger, Vorsitzender BUND Naturschutz, Donnersdorf-Traustadt, Weinbau Braun, Kapellenhof, nahe Dreifaltigkeitskapelle, um 19.30 Uhr

  • 29. April (Fr) „Waldgeister – Führung“ bei Theinheim. Veranstalter: Verein Nationalpark Nordsteigerwald Treffpunkt ist um 15.00 Uhr vor der Kirche in Theinheim. Weglänge ca. 6 km, Dauer ca. 2 Stunden.

  • 29. April (Fr), „Handthaler Waldrunde“. Veranstalter: Verein Nationalpark Nordsteigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Dauer ca. 2-3 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848

Termine März

Termine März als pdf

  • 1. März (Di) Gerolzhofen: Demoaufruf des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald: Heimat- und Finanzminister Markus Söder kommt anlässlich der 70-Jahre-Feier der CSU Gerolzhofen. Er soll dort begrüßt werden und ein Schreiben überreicht bekommen. Ort: Stadthalle Gerolzhofen, Dingolshäuser Straße 13. Uhrzeit: ab 18.30 Uhr. Parken: am Festplatz Berliner Straße gleich nach Abfahrt B 286. http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/ 
  • 5. März (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 5. März (Sa), geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher bei Ebrach“ bei Ebrach. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand und weiter zum noch nicht eröffneten Baumwipfelpfad. Unterwegs wird über den „Lebensraum alte Buchenwälder“ und seine Bewohner, sowie über die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald informiert. Die Wanderung dauert ca. 3-4 Stunden. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0151/ 51 79 76 73.
  • 10. März (2. Do im Monat) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:30 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/termine/ 
  • 19. März (Sa) Eröffnung des Baumwipfelpfads bei Ebrach
  • 19./20. März (Sa/ So) Aktionstag der Gregor Louisoder Umweltstiftung "Natur ohne Schutz" - Steigerwald:
    --> 19. März (Sa), 10.00 Uhr: Demo für Nationalpark Steigerwald
    / Schutzgebiet Hoher Buchener Wald mit Verteilung Bürgerinfo - Treffpunkt Parkplatz Baumwipfelpfad B22 bei Ebrach - weitere Infos ab Mitte März beim Verein Nationalpark Nordsteigerwald oder auf der  facebookseite der Umweltstiftung
    --> 20. März (So): Infostand Ebrach -
    weitere Infos ab Mitte März beim Verein Nationalpark Nordsteigerwald
  • 22. März (Di) „Waldabenteuer im Frühling – Kräuter, Kröten, Kinderspass!“ mit Katja Winter von 14.00 - 18.00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de; Heute suchen wir wilde Kräuter im Wald und auf der Wiese. Wir bereiten daraus eine leckere Mahlzeit zu. Das ist aber noch lange nicht alles: Natürlich gibt es auch diesmal wieder lustige Spiele und spannende Tiere zu entdecken. Komm mit ins Wald-Wiesen-Abenteuer! Die Veranstaltung richtig sich an Kinder ab 6 Jahre. Mitzubringen: kl. Block u. Bleistift, herzhafte Brote als Pausensnack (wir belegen sie mit Kräutern), Getränk, strapazierfähige Kleidung. Treffpunkt: Oberschleichach/ Marswaldspielplatz. Kosten: 12 € zzgl. ca. 4,00 Materialkosten für das abschließende Wildkräuter-Menü (warmes Essen im UBiZ, Eltern und Geschwister dürfen gerne mitprobieren). Maximale Teilnehmerzahl: 12 Kinder.
  • 23. März (Mi) „Waldabenteuer im Frühling – Kräuter, Kröten, Kinderspass!“ mit Katja Winter von 14.00 - 18.00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de; Heute suchen wir wilde Kräuter im Wald und auf der Wiese. Wir bereiten daraus eine leckere Mahlzeit zu. Das ist aber noch lange nicht alles: Natürlich gibt es auch diesmal wieder lustige Spiele und spannende Tiere zu entdecken. Komm mit ins Wald-Wiesen-Abenteuer! Die Veranstaltung richtig sich an Kinder ab 6 Jahre. Mitzubringen: kl. Block u. Bleistift, herzhafte Brote als Pausensnack (wir belegen sie mit Kräutern), Getränk, strapazierfähige Kleidung. Treffpunkt: Parkplatz Bolzplatz, 97475 Zeil a. Main. Kosten: 12 € zzgl. ca. 4,00 Materialkosten für das abschließende Wildkräuter-Menü (warmes Essen im UBiZ, Eltern und Geschwister dürfen gerne mitprobieren). Maximale Teilnehmerzahl: 12 Kinder. In Kooperation mit der vhs Zeil.
  • 25. März (Fr), Martin Mößlein lädt zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald. Die Wanderung führt durch die Wälder rund um Handthal und ins aufgehobene Waldschutzgebietes „Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst“. Unterwegs werden interessante Informationen über den Lebensraum alte Buchenwälder und die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 16.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848

Achtung, am 27. März ist die Umstellung auf Sommerzeit, Uhren 1 Stunde vorstellen!

Februar 2016

  • 4. Februar (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Jeden 1. Donnerstag im Monat, außer an Feiertagen. Herzliche Einladung des Vereins hierzu! http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/termine/

  • 6. Februar (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

  • 11. Februar (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:30 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Ab jetzt am 2. Donnerstag jeden Monat! Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/termine/

  • 13. Februar (Sa) Wanderung ins ehemalige Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“ von Ebrach aus. Wir besuchen alte Waldbestände und entdecken Neues im Winterwald. Unterwegs wird über die aktuelle Naturschutzsituation und den Unterschied Wirtschaftswald/ Naturwald informiert. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr der Wanderparkplatz an der Brunnstube (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Dauer ca. 3,5 Stunden. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0151/ 51 79 76 73, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

  • 17. Februar (Mi) erster Bamberger Stammtisch des "Vereins Nationalpark Nordsteigerwald e.V." um 19:00Uhr,  beim Greifenklau Laurenziplatz 20 in Bamberg. Herzliche Einladung hierzu!

  • 17. Februar (Mi) Vortrag im Naturkundehaus vom Tiergarten Nürnberg, Am Tiergarten 30, 90480 Nürnberg, über das Naturschutzgroßprojekt „Hohe Schrecke“ mit Geofotograf Thomas Stephan, der auch viele der bekannten Bilder vom Steigerwald fotografiert hat. Die „Hohe Schrecke“ ist ein urwüchsiges Waldgebiet am Nordrand des Thüringer Beckens, an der Landesgrenze zwischen Thüringen und Sachsen-Anhalt. Mit einem Naturschutzgroßprojekt wird der Wert des Waldes für die kommenden Generationen bewahrt – durch ein Miteinander von ungenutzten und naturnah genutzten Flächen. Das Projekt soll den heute bemerkenswerten Arten- und Individuen-Reichtum des Waldes mit zahlreichen geschützten und bedrohten Vogel-, Fledermaus- und Totholzkäfer-Arten erhalten und entwickeln. Auf knapp 2.000 Hektar wird sich der Wald zukünftig ohne Zutun des Menschen zu mehreren so genannten Wildnis-Gebieten entwickeln, auf den verbleibenden 5.300 Hektar wird gemeinsam mit den Waldeigentümern eine besonders naturverträgliche Forstwirtschaft umgesetzt. In der Region um den Wald werden regionale Wertschöpfungsketten entwickelt – von der nachhaltigen Energiegewinnung über regionale Produkte bis zum sanften Tourismus.
    Hier finden sie das gesamte Vortragsprogramm des Tiergartens
    Webseite des Tiergartens, auch Infos zur Anfahrt sind hier zu finden
    Infos zur Hohen Schrecke

Januar 2016

Termine Januar und Februar als pdf

  • 2. Januar (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, 09553/ 98 90 42, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

  • 23. Januar (Sa) Wanderung „Umstrittenes Waldschutzgebiet im Steigerwald“ um 13.00 Uhr von Handthal aus. Wir wandern durch den Winterwald bergauf in das ehemalige Waldschutzgebiet. Unterwegs wird anhand von Beispielen anschaulich über die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald und den "Lebensraum alte Wälder" informiert. Fragen zur aktuellen Naturschutzsituation werden gerne beantwortet. Treffpunkt ist der Großparkplatz vor dem Ortseingang von Handthal. Die Wanderung dauert ca. 3,5 Stunden. Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Exkursionsleitung: Günther Oltsch. Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42 bzw. 0151/ 51 79 76 73, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

Termine 2015

Dezember

  • 3. Dez (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 5. Dez (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt@bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald: 0176/ 200 38 523

November

  • 3. Nov (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/ 

  • 4. Nov (Mi) Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und BN Bamberg laden zu einer Wanderung durch das ehemalige Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst“ ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr der Wanderparkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Die Wanderung führt durch schöne Waldbestände mit Altbäumen. Unterwegs wird über interessante Naturbesonderheiten und die aktuelle Naturschutzsituation im Steigerwald informiert. Dauer: ca. 3 Stunden. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung, wir laufen auch abseits der Wege. Nähere Infos Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42 oder 0176/ 200 38 523

  • 5. Nov (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • 7. Nov (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt@bund-naturschutz.de

  • 18. November (Mi) Wanderung in „Das momentane Ex-Waldschutzgebiet im Nordsteigerwald“ um 13.00 Uhr bei Handthal. Von Handthal aus wandern wir bergauf in das ehemalige Waldschutzgebiet. Unterwegs werden anhand von Beispielen die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald/ Naturwald und der Lebensraum "alte Wälder" erläutert. Fragen zur aktuellen Naturschutzsituation werden gerne beantwortet. Treffpunkt ist der Großparkplatz vor dem Ortseingang von Handthal. Die Wanderung dauert ca. 3,5 Stunden. Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Exkursionsleitung: Günther Oltsch. Nähere Infos: 0151/ 51 79 76 73

Oktober

hier Termine als pdf

  • 1. Okt (Do) Informationsveranstaltung „Nationalpark Steigerwald – Erster Nationalpark für Franken“ in Eschenau (Gemeinde Knetzgau) um 19.30 Uhr im Gasthof „Zum Böhlgrund“. Andreas Kiraly von der BN-Kreisgruppe Haßberge berichtet interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Auch über die aktuelle Situation wird informiert. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen beantwortet. Sie sind herzlich eingeladen!

  • 1. Okt (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!

  • Am 3. Oktober (diesmal Samstag !!! ) lädt Martin Mößlein wieder zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Rundwanderung führt durch einen Teilbereich des aufgehobenen Waldschutzgebietes. Unterwegs werden interessante Informationen über den Steigerwald und die aktuelle Situation geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 16.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Martin Mößlein, Tel: 09382 – 315848

  • 3. Okt (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt@bund-naturschutz.de

  • Die Pilzführung des BN Bamberg im Steigerwald am 3. Oktober wurde aufgrund der Großen Trockenheit in Ermangelung an Pilzen abgesagt!

  • 6. Okt (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de

  • 7. Okt (Mi), geführte Wanderung bei Ebrach im Steigerwald: „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt durch den Handthalgrund mit seiner idyllische Weiherkette und altem Buchenbestand entlang der Grenze des aufgehobenen Waldschutzgebietes. Unterwegs werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos BN Bamberg, Tel.: 0951/ 519 06 11, E-Mail: bamberg(at)bund-naturschutz.de

  • 16.-31. Okt „Faszination Wald“ im Einkaufszentrum Stadtgalerie Schweinfurt: Ausstellung Faszination Wald - Die Natur entdecken. „In der Zeit zwischen dem 16. und 31. Oktober werden wir das Center in einen Wald mit Tieren, Bäumen und Sträuchern verwandeln. In verschiedenen Szenarien und aufwendigen Dekorationen werden den Besuchern die unterschiedlichen Facetten des Waldes näher gebracht. Neben der Ausstellung gibt es ein buntes und abwechslungsreiches Aktionsprogramm für kleine und große Besucher!“
    Vom 16. – 31. Okt ist auch die Ausstellung „Naturerbe Buchenwälder“ von BN und WWF aufgebaut (Direkt neben einer der Rolltreppen).
    Infotisch von BN Schweinfurt, Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und Verein Nationalpark Nordsteigerwald am verkaufsoffenen Wochenende 24./ 25. Okt.

  • 18. Okt (So) Geführte Wanderung in die „Waldabteilung Kleinengelein: Dicke Buchen und viel Getier“ bei Neuhausen (Michelau) von 13:30 - 16:00 Uhr mit Günther Oltsch. Herbstfarben bestimmen den Weg nach Kleinengelein, einem der ältesten Buchenbestände im Steigerwald. Ein Rundgang mit fünf Stationen wird Kindern und Erwachsenen aufzeigen, was den Buchenwald schützenswert macht, und wie sich die Natur auf den Winter vorbereitet. Da die Wanderung nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein führt, sind feste Schuhe und wetterangepasste Kleidung besonders wichtig. Treffpunkt: am Ortsende von Neuhausen hinter dem „Hexenhäusle Neuhausen“, Wirtsgasse 2, 97513 Michelau/OT Neuhausen. Kosten: Erwachsene 6 €, Kinder ab 12. Jh. € 4,00. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer beschränkt. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de.

  • 21. Okt (Mi), geführte Wanderung bei Ebrach im Steigerwald: „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ . Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt durch den Handthalgrund mit seiner idyllische Weiherkette und altem Buchenbestand entlang der Grenze des aufgehobenen Waldschutzgebietes. Unterwegs werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos BN Bamberg, Tel.: 0951/ 519 06 11, E-Mail: bamberg(at)bund-naturschutz.de

  • 23. Okt (Fr) Podiumsdiskussion der Gemeinde Sulzheim mit Pro und Contra Nationalpark Steigerwald um 20.00 Uhr in der DJK-Halle in Alitzheim

  • 24./ 25. Okt (Sa/ So) „Schützt unseren Wald“: Infotisch von BN Schweinfurt, Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und Verein Nationalpark Nordsteigerwald in Schweinfurt im Einkaufszentrum „Stadtgalerie Schweinfurt“. Direkt neben einer der Rolltreppen.
    24. Okt (Sa): 11.00 – 19.00 Uhr
    25 Okt (So): 13.00 – 18.00 Uhr

    Anfahrt: www.stadtgalerie-schweinfurt.de/das-center/anfahrt-parken/

  • 25. Okt (So) „Naturkundliche Wanderung durch den Böhlgrund“ bei Zell am Ebersberg von 09:30 - 12:00 Uhr mit Andreas Kiraly. Bei dieser Wanderungen entlang des Schlangenweges werden herbstliche Veränderungen im Naturwaldreservat gezeigt. Der Wald, die Flora am Wegesrand – alles bereitet sich langsam auf den Winter vor. Auch der Rückweg entlang verschlungener Pfade birgt noch so manche Überraschung. In Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Treffpunkt: Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes, Ende Böhlstraße, 97478 Knetzgau/OT Zell a. E. Kosten: 4,00 € Erwachsene, Kinder frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer beschränkt. Veranstalter / Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info@ubiz.de, www.ubiz.de.

September 2015

hier Termine als pdf

  • 1. Sept (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/
  • 2. September (Mi), geführte Wanderung bei Ebrach im Steigerwald: „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ statt. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel auf der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt durch den Handthalgrund mit seiner idyllische Weiherkette und altem Buchenbestand entlang der Grenze des aufgehobenen Waldschutzgebietes. Unterwegs werden Informationen zum Thema Steigerwald, Buchenwälder und zur aktuellen Situation geboten. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos BN Bamberg, Tel.: 0951/ 519 06 11, E-Mail: bamberg(at)bund-naturschutz.de

  • 3. Sept (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!
  • 4. September (Fr): Günther Oltsch lädt zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Rundwanderung führt durch einen Teilbereich des aufgehobenen Waldschutzgebietes. Unterwegs werden interessante Informationen über den Steigerwald und die aktuelle Situation geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Günther Oltsch: 0151/51 79 76 73
  • 5. September (Sa) wie jeden 1. Samstag im Monat geführte „Wanderung im reizvollen Spitalgrund“ bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de
  • 7.-11. September: „Naturscouts“, Ferienprogramm des BN Bamberg für Kinder zum Thema Wald: Kinder erforschen spielerisch ihre Umwelt. Wir treffen uns jeden Morgen im Gemeinschaftsraum des Cherbonhofs in Bamberg Gaustadt und verbringen den ganzen Tag in der Natur des Michaelsberger Walds. Der Teilnahmebeitrag pro Kind beträgt 65,00 €, Verpflegung und Getränke bringen die Kinder selbst mit. Die Ferienwoche ist ein Angebot im Rahmen des Bamberger Ferienabenteuers, das von Stadt und Landkreis Bamberg koordiniert wird. Deshalb ist eine Anmeldung nur unter https://ferienabenteuer-bamberg.de möglich.

  • 9. Sept (Mi) Kurs II des Ferienprogramms vom LBV Bamberg, Fuchsenwiese: „Abenteuer Waldwildnis“ in Bamberg für Kinder ab 6 Jahren. Drei Stunden auf den Spuren von unbeugsamen, tapferen Mannen, die sich gut verborgen, im Schutz des Waldes durchschlagen müssen, erleben wir spannende Waldabenteuer. Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. Ausrüstung: waldabenteuertaugliche Kleidung und Verpflegung.
    Termine: Kurs II: 09.09.2015 von 10:00 – 13:00 Uhr. Kosten: 6,00 €. Ort/Treffpunkt: Bushaltestelle Klinikum. Anmeldung erforderlich beim Stadtjugendamt Bamberg, Tel: 0951/ 87 15 44 oder 87 15 43. Hier das gesamte Programm mit Anmeldebogen: https://www.stadt.bamberg.de/ferienprogramm

  • 10. Sept (Do) „Waldabenteuer mit allen Sinnen“ mit Katja Winter von 15:00 - 18:00 Uhr. Spannende Spiele und Aufgaben erwarten Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Gemeinsam erfahren wir den Wald – und das nicht nur mit den Augen, sondern auch mal „ganz anders“. Auf in’s Abenteuer! Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, herzhaft belegtes Brot (wird vor Ort mit frischen Kräutern belegt), Getränk. Ort: Parkplatz Wässernach Sportplatz. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de. Kosten: € 8,00.

  • 10. Sept (Do) Vortrag „Der Nationalpark Bayerischer Wald – faszinierende Waldwildnis“ in Nürnberg im Katharinensaal am Katharinenkloster 6 um 19.30 Uhr. Veranstalter ist die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg. Der ehemaligen Nationalparkleiter Karl-Friedrich Sinner, Ltd. Forstamtsdirektor i.R., Langensendelbach bietet einen Bildvortrag mit Beamer: Der Nationalpark Bayerischer Wald war der erste Nationalpark in Deutschland. Seit 1970 hat der Wald im Nationalpark das Korsett des Wirtschaftswaldes abgestreift. Zunächst zögerlich, dann ab den 80er Jahren nach dem Liegenlassen der ersten Windwürfe, und letztendlich durch die erste große Borkenkäferwelle ab 1994 haben die Wälder ihre Dynamik zurück gewonnen. Es gilt wieder zu lernen, nicht das „Unkraut“ im Garten Eden auszureißen, sondern das Paradies einfach wachsen zu lassen. 
  • 11-13. September (Fr-So) Jährliches Familienwochenende mitten im Steigerwald, die Anmeldung läuft! Die Veranstaltung ist für Erwachsene mit Kindern. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Ort: Jugendzeltplatz Koppenwind 7 km östl. von Ebrach. Eine Anmeldegebühr in Höhe von 20,- € pro Zelt/ Familie ist erforderlich. Hier finden Sie das Programm mit Anmeldemöglichkeiten.
  • 16. September (Mi) Wanderung von Handthal aus in den aufgehobenen Geschützten Landschaftsbestandteil "Der Hohe Buchene Wald". Besichtigt werden schöne Waldbestände mit Altbäumen. Unterwegs wird über die aktuelle Naturschutzsituation und den Wert alter Wälder informiert. Bitte festes Schuhwerk, da auch abseits der Wege gelaufen wird und es mit einem kurzen steilen Anstieg losgeht. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Großparkplatz vor dem Ortseingang, 97516 Handthal (Gemeinde Oberschwarzach). Dauer ca. 3 Stunden. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info@freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 18. Sept (Fr) „Auf Spurensuche im Wald“ mit Katja Winter von 15:00 - 18:00 Uhr. Geeignet für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Spuren im Wald findet man nicht nur im Schnee, sondern das ganze Jahr über. An diesem Tag geht’s auf eine spannende Spurensuche durch’s Unterholz. Was wir finden, wird erforscht und bestimmt – zum Schluss kann jeder sein eigenes „Waldspurentagebuch“ mit nach Hause nehmen. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, DIN A5-Block und Stift. Ort: Marswaldspielplatz zwischen Zell und Oberschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de. Kosten: € 8,00.

 

August 2015

hier als pdf

  • 1. August, wie jeden 1. Samstag im Monat findet diesen Samstag die „Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg“ (Gemeinde Michelau) statt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach, Tel: 09553/ 98 90 42.
  • 1. August (Sa) Wanderung „Hoher Buchener Wald“ – Grüne wandern mit Sigi Hagl und Waldführer Martin Mößlein durch den Handthalgrund und die Schutzgebiete "Waldhaus" und der "Hohe Buchene Wald" nach Handthal. Start um 11:30 Uhr am Waldparkplatz bei Ebrach im Handthalgrund (Grillplatz), an der Verkehrsinsel am westlichen Ortsende von Ebrach abbiegen zum Wanderparkplatz. Dauer 11.30 – 16.30 Uhr. Der reine Spaziergang dauert etwa 3,5 Stunden, bequeme Schuhe sind hilfreich. Anschließend kehren wir noch in Handthal ein. Der Weg ist für Kinderwägen mit großen Rädern geeignet. Weil wir in einem geschützten Landschaftsbestandteil unterwegs sind, ist eine Einkehr während der Wanderung nicht möglich. Daher bitte Brotzeit und  Getränke selbst mitbringen. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Sie ist kostenlos. Die Rückfahrt von Handthal nach Ebrach oder Bamberg erfolgt mit einem eigens bestellten Bus, hier sind die Plätze begrenzt. Bitte anmelden unter: http://gruene-bayern.de/termin/hoher-buchener-wald-gruene-wanderung-mit-sigi-hagl-und-waldfuehrer-martin-moesslein/
  • 4. August (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/ 
  • 5. August (Mi) Wanderung quer durch den Geschützten Landschaftsbestandteil "Der Hohe Buchene Wald" bei Ebrach. Besichtigt werden schöne Waldbestände mit Altbäumen. Unterwegs wird über die aktuelle Naturschutzsituation und den Wert alter Wälder informiert. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns von einem Quellbach und alten Buchen verzaubern. Bitte festes Schuhwerk, da auch abseits der Wege gelaufen wird. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Parkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Dauer ca. 3,5 Stunden, Weglänge ca. 8 km. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTour Natur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 6. August (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!
  • 7. August (Freitag) Martin Mößlein lädt zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung, die auch durch den Geschützten Landschaftsbestandteil führt, werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de 
  • 19. August (Mi) Wanderung „Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein“ von 17.00 bis ca. 20.00 Uhr. Der berühmte alte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines nutzungsfreies Naturwaldreservat ausgewiesen. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren. Weglänge: ca. 7 km. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein. Treffpunkt: Um 17.00 Uhr am Ortsende von Neuhausen, hinter dem "Hexenhäusle Neuhausen", Wirtsgasse 2, 97513 Neuhausen (Gemeinde Michelau). Veranstalter ist der BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Nähere Infos: BN Bamberg, Tel.: 0951/ 519 06 11, bamberg(at)bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Günther Oltsch: 0151/51 79 76 73
  • 28. August (Fr) Fledermausnacht mit Jürgen Thein vom Arbeitskreis Fledermaus, Treffpunkt: Kirche Fatschenbrunn von 18:00 - 21:00 Uhr. Veranstalter ist das Umweltbildungszentrum Oberschleichach (UBIZ). Der Arbeitskreis Fledermaus lädt zu seiner alljährlichen Bat-Night im Steigerwald ein. In der Dämmerung können die faszinierenden nächtlichen Jäger hautnah erlebt und viel Wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren werden. Natürlich werden die Fledermäuse wieder mit einem Detektor, der ihre Jagdrufe hörbar macht, belauscht. Anmeldung unter Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de, Kosten 2 €.

  • 28. August (Fr) Ferienprogramm LBV Bamberg, Fuchsenwiese: Abenteuer Waldwildnis in Bamberg für Kinder ab 6 Jahren. Drei Stunden auf den Spuren von unbeugsamen, tapferen Mannen, die sich gut verborgen, im Schutz des Waldes durchschlagen müssen, erleben wir spannende Waldabenteuer. Wir bauen uns ein schützendes Lager, beschäftigen uns mit den Bäumen, erforschen die Tiere und lernen Fährten lesen. Das Highlight ist natürlich die aufregende Schatzsuche, die uns quer durch den wilden Wald führt. Ausrüstung: waldabenteuertaugliche Kleidung und Verpflegung.
    Termine: Kurs I: 28.08.2015, Kurs II: 09.09.2015 jeweils von 10:00 – 13:00 Uhr. Kosten: 6,00 €. Ort/Treffpunkt: Bushaltestelle Klinikum. Anmeldung erforderlich beim Stadtjugendamt Bamberg, Tel: 0951/ 87 15 44 oder 87 15 43. Hier das gesamte Programm mit Anmeldebogen: https://www.stadt.bamberg.de/ferienprogramm
  • 30.08. (Sonntag) Wanderung des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald: Treffpunkt ist am Sonntag, den 30.08., um 14 Uhr an Kirche in Geusfeld, Ortsmitte. Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Von Geusfeld geht es durch den Gemeinsamen Bürgerwald Gerolzhofen-Rügshofen-Dingolshausen durch den Winter- und Sommerrangen, vorbei am Dreiherrnbrunnen und einem historischen Steinbruch durch den idyllischen „Hohen Buchenen Wald“, um den ökologisch höchst wertvollen Naturwald mit seinen Altbuchen zu bewundern, bevor der Schutzstatus am 01.09. aufgehoben wird und der Einschlag droht. Die Wanderung mit den Wanderführern Andreas Kiraly und Benedikt Schmitt dauert etwa 2-3 Stunden, bitte denken Sie an Rucksackverpflegung.

 

Juli 2015

  • 1. Juli (Mi) Geführte Wanderung „Urige Bäume – der Handthalgrund am Waldschutzgebiet bei Ebrach“. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie alte Bäume, verschiedene Laubwaldgesellschaften und Besonderheiten am Wegrand kennen. Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet werden gerne beantwortet. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung dauert ca. 2 Stunden und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Nähere Infos: BN Bamberg, Tel.: 0951/ 519 06 11, bamberg(at)bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 2. Juli (Do) Öffentlicher Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen in der Weinstube am Marktplatz um 19:30 Uhr. Herzliche Einladung des Vereins hierzu!
  • 3. Juli (Fr) Martin Mößlein lädt zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Auf dieser schönen Rundwanderung, die auch durch den Geschützten Landschaftsbestandteil führt, werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes geboten.  Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 – 3 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de
  • 4. Juli (Sa), wie jeden 1. Samstag im Monat, Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de
  • 5. Juli (So) „Naturkundliche Böhlgrundwanderung“ von 9:30 - ca. 12:00 Uhr mit Andreas Kiraly. Veranstalter ist das Umweltbildungszentrum Oberschleichach (UBIZ) in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Bei den Wanderungen entlang des Schlangenweges werden übers Jahr verteilt die jahreszeitlichen Veränderungen im Naturwaldreservat vorgestellt. Der Wald, die Flora am Wegesrand und die Besonderheiten, die jede Jahreszeit hervorbringt, werden erklärt. Zurück geht es auf verschlungenen Pfaden, die so manche weitere Überraschung bringen. Treffpunkt: Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes. Kosten: Erwachsene 4 €, Kinder kostenlos. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de.
  • 6. Juli (Mo) Fernsehtermin: Umweltmagazin „Unkraut“, BR, 19:00 bis 19:45 Uhr: hier wird voraussichtlich auch der Steigerwald Thema sein, am Seminar Naturerbe Buchenwälder Ende Juni wurde kräftig gefilmt.
  • 7. Juli (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Herzliche Einladung des Vereins hierzu! Nähere Infos: http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/ 
  • 12. Juli (So) Busfahrt in den Nationalpark Hainich. Der Bund Naturschutz lädt herzlich zu einer Tagesexkursion in den Nationalpark Hainich ein. Bitte anmelden, es sind noch ein paar Plätze frei! Auf dem Programm steht eine ca. 4-stündige Wanderung durch alte Laubwälder des Weltnaturerbegebietes. Das Mittagessen findet aus dem Rucksack statt. Beim abschließenden Kaffee und Kuchen gibt es Möglichkeit zur Diskussion mit Vertretern der Kommunalpolitik und des Tourismus. Zustiegsmöglichkeiten bestehen in Untersteinbach (Rauhenebrach, 6.30 Uhr), in Ebrach (6.45 Uhr) und Gerolzhofen (7.10 Uhr). Rückankunft im Steigerwaldgebiet ist voraussichtlich zwischen 21.00 und 22.00 Uhr an oben genannten Ausgangspunkten. Die Abfahrtzeiten können sich noch geringfügig ändern, deshalb ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich! Anmeldung und nähere Informationen unter 0911/81 87 8-21 oder landwirtschaft-wald(at)bund-naturschutz.de. Für die Teilnehmer fallen keine Fahrtkosten an, Sie sind herzlich eingeladen! Kosten für Verpflegung müssen selbst getragen werden.
  • 15. Juli (Mi) Wanderung „Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein“ von 17.30 bis ca. 20.30 Uhr. Der berühmte alte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines nutzungsfreies Naturwaldreservat ausgewiesen. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren. Weglänge: ca. 7 km. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein. Treffpunkt: Um 17.30 Uhr am Ortsende von Neuhausen, hinter dem "Hexenhäusle Neuhausen", Wirtsgasse 2, 97513 Neuhausen (Gemeinde Michelau). Veranstalter ist der BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Nähere Infos: BN Bamberg, Tel.: 0951/ 519 06 11, bamberg(at)bund-naturschutz.de oder Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 18. (Sa)/ 19. (So) Juli Reichswaldfest am Schmausenbuck in Nürnberg: das traditionelle Wald- und Familienfest mit zahlreichen mittelfränkischen Wald- und Umweltschutzorganisationen sowie Politikern findet heuer zum 43. Mal statt. Den Festvortrag hält der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Helmut Brunner. Er wird am Samstag, den 18. Juli um 15:00 Uhr zum Thema „Waldnaturschutz im Nürnberger Reichswald“ sprechen. Danach spricht Prof. Dr. Hubert Weiger,  Vorsitzender des BUND, zum Thema: „Bürgerwald ist der Wald der Zukunft“. Das Reichswaldfest dauert von Samstag 9.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr. Ort: Schmausenbuck-Aussichtsturm oberhalb des Nürnberger Tiergartens. Nähere Infos: http://www.nuernberg-stadt.bund-naturschutz.de/veranstaltungen/termin/reichswaldfest-am-schmausenbuck-1.html
    Inmitten eines bunten Programms mit Spiel, Spaß und Infos finden u.a. folgende Führungen statt:
    • Am Samstag, 13.00 Uhr „Tiere in der Waldstreu – ein Zeiger für gesunden Waldboden“ mit Dr. Jürgen Schmidl, ca. 2 Stunden mit anschließender Erkundung des Bodenlebens, Treffpunkt: Aussichtsturm am Schmausenbuck.
    • Am Sonntag um 12.30 Uhr eine Führung mit Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent des BN: „Alte Bäume und Wälder – entscheidend für die Artenvielfalt im Wald“, Treffpunkt: Aussichtsturm am Schmausenbuck, Dauer ca. 1,5 Stunden.
    • Große Pilzausstellung und Pilzlehrwanderung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg unter der Führung von Dr. Gabriele Kobras. Der genaue Termin dafür wird noch festgelegt, Anmeldung ist nicht erforderlich! Nähere Infos: NHG

  • 24. Juli (Fr) 15:00 - 18:00 Uhr: „Auf Spurensuche im Wald“ mit Katja Winter, geeignet für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Spuren im Wald findet man nicht nur im Schnee, sondern das ganze Jahr über. An diesem Tag geht’s auf eine spannende Spurensuche durch’s Unterholz. Was wir finden, wird erforscht und bestimmt – zum Schluss kann jeder sein eigenes Waldspurentagebuch“ mit nach Hause nehmen. Ort: Marswaldspielplatz. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, DIN A5-Block und Stift. Kosten 8 €. Anmeldung erforderlich unter
    Tel. 0 95 29/ 92 22-0,
    info(at)ubiz.de, www.ubiz.de.
  • 31. Juli (Fr)15:00 - 18:00 Uhr: „Waldabenteuer mit allen Sinnen“ mit Katja Winter. Spannende Spiele und Aufgaben erwarten Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Gemeinsam erfahren wir den Wald – und das nicht nur mit den Augen, sondern auch mal „ganz anders“. Auf in’s Abenteuer! Ort: Parkplatz Wässernach Sportplatz. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, herzhaft belegtes Brot (wird vor Ort mit frischen Kräutern belegt), Getränk. Kosten: 8 €. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de.

 

Juni 2015

Termine hier als pdf

  • 2. Juni (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) um 19:00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel). Näher Infos: http://www.verein-nationalpark-nordsteigerwald.de/termine/
    Der Stammtisch in Gerolzhofen entfällt wegen Feiertag!
  • 3. Juni (Mi) Wanderung „Reizvolle Wiesen und urige Wälder bei Ebrach“ um 17.30 Uhr. Wir wandern oberhalb von Ebrach mit Ausblick auf die prächtigen Klosterbauten zum Naturwaldreservat Brunnstube und an dessen Grenzen entlang. Der Weg führt durch das Waldschutzgebiet „Der Hohe Buchene Wald im Ebracher Forst“, am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns vom kühlen Quellbach und alten Buchen verzaubern. Unterwegs werden neben Informationen zu Buchenwäldern auch die Themen Nationalpark und Waldschutzgebiet diskutiert. Veranstalter ist der BN Bamberg im Rahmen von BayernTourNatur. Die Wanderung dauert 3-4 Stunden. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Felsenkellerstraße: am westlichen Ende des Ebracher Marktplatzes abbiegen und der Waldstraße bergauf folgen. Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Rathausplatz 4, 96157 Ebrach, Tel.: 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de, www.freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • Am 5. Juni (Fr) lädt Martin Mößlein zur Wanderung „Handthaler Waldrunde“ ein. Auf dieser schönen Rundwanderung, die auch durch den Geschützten Landschaftsbestandteil führt, werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • Am 6. Juni (Sa) findet, wie jeden 1. Samstag im Monat, eine Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) statt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de / Infobüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 12. Juni (Fr) Vortrag „Einblicke in eine verborgene Lebensgemeinschaft - die Schwarzspechthöhle“ in Bamberg um 20.00 Uhr im Seminarraum des Stadtarchivs Bamberg, Untere Sandstraße 30a. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg, Referent: Prof. Dr. Volker Zahner (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Freising). Über eine bayernweite Fotofallenstudie zeigt sich die Vielfalt, aber auch die Konkurrenz und die Prädation an dieser wichtigen Struktur. Ungewöhnliche Bilder und völlig neue Informationen kamen durch die neue Technik zu Tage. Anmerkung: Sehenswert! Fotos von Greifvögel und Eulen auf der Jagd nach Höhlenbewohnern und andere ungewöhnliche Aufnahmen. Näher Infos: Naturforschende Gesellschaft Bamberg oder Hermann Bösche, Tel: 0951/ 12269.
  • 15. Juni (Mo) Podiumsdiskussion „Wie viel Schutz braucht und wie viel Nutzen verträgt der Wald?“ in Bamberg um 19:30 Uhr in den Harmoniesälen, Schillerplatz 7. Der BUND Naturschutz veranstaltet diese Podiumsdiskussion mit den umweltpolitischen Sprechern der Fraktionen im Bayerischen Landtag. Diskutiert wird, inwieweit sich die Landtagsfraktionen im Waldnaturschutzjahr 2015 dafür einsetzen, ein Mindestmaß an Staatswäldern konsequent zu schützen, um dem Schöpfungsauftrag im Waldland Bayern gerecht zu werden. Auch die Themen Nationalpark Steigerwald und Aufhebung des Waldschutzgebietes bei Ebrach werden zur Sprache kommen. Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Informationen: Waldreferat des Bund Naturschutz in Bayern, Tel: 0911/ 818 78-21 oder landwirtschaft-wald(at)bund-naturschutz.de bzw. Infobüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de, www.freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 16. Juni (Di) Vortrag „Pilze - faszinierende Schönheiten“ bei der Jahreshauptversammlung der NFG in Bamberg um 19.30 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte Tambosi, Promenade 11. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg, Referent: Johannes Först (Bamberg).
    Viele Menschen interessieren sich für Pilze als Lebensmittel, Giftquelle oder berauschende Droge. Der Vortrag will im Gegensatz dazu die ästhetischen Aspekte der Pilze und Schleimpilze betonen. Die Vielfalt an Lebensformen und der Reichtum an Farben, Strukturen und Lebensweisen sind faszinierend und auch bei uns unüberschaubar - wenn sich Wälder naturnah entwickeln dürfen. Näher Infos: Naturforschende Gesellschaft Bamberg oder Hermann Bösche, Tel: 0951/ 12269.
  • 17. Juni (Mi) Wanderung „Schutz und Nutzung der Wälder im Nordsteigerwald“ um 17.30 Uhr bei Handthal. Von Handthal aus wandern wir bergauf Richtung Magdalenenkreuz. Unterwegs werden anhand von Beispielen die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald / Naturwald, der Lebensraum "alte Wälder" und die Pflanzen am Wegesrand erläutert. Fragen zum Thema Nationalpark werden gerne beantwortet. Treffpunkt ist der Großparkplatz vor dem Ortseingang von Handthal. Die Wanderung dauert 3-4 Stunden. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTourNatur. Exkursionsleitung: Hermann Bösche, Ulla Reck und Günther Oltsch. Nähere Infos: Infobüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de, www.freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 20. Juni (Sa) Steigerwald-Fahrt des BN Erlangen von 9.00 – 19.00 Uhr. Treffpunkt: Busbahnhof hinter dem Erlanger Bahnhof. Aufgrund des begrenzten Platzkontingents ist eine Anmeldung in der BN-Geschäftsstelle erforderlich! (E-Mail: erlangen(at)bund-naturschutz.de, Tel. 09131-23 668) . Kosten für Busfahrt und Führungen: 17 Euro pro Person (Vorauszahlung), nicht inbegriffen sind darin Mittagseinkehr und Weinprobe bzw. Kaffeetrinken:
    Seit Jahren wird eine lebhafte Diskussion um den nördlichen Steigerwald als einem Brennpunkt der Artenvielfalt und einem möglichen fränkischen Nationalpark geführt. In eine der schönsten Ecken des nördlichen Steigerwalds führt uns unsere BN-Tagesfahrt.
    Dabei erleben wir nicht nur das Naturschutzgebiet Spitalgrund und seine herrlichen Schlucht- und Rotbuchenwälder, durch die uns Erich Rößner, BN-Ortsgruppenvorsitzender von Gerolzhofen, führt. Nach dem Mittagessen im pittoresken „Hexenhäusle“ (bei gutem Wetter im schönen Biergarten) erklimmen wir den Weinberg des Bio-Winzers Winfried Ernst. Er wird uns bei einer Führung die Besonderheiten seines Weinbaus erläutern und für alle Teilnehmenden ein Glas Secco bereithalten. Anschließend besteht auf seinem Hof die Möglichkeit entweder zu einem Kaffeetrinken oder einer kleinen Weinprobe mit Vesper.
  • 26./27. Juni (Fr/Sa) Seminar „Wie viel Schutz braucht und wie viel Nutzen verträgt der Wald?“ in Ebrach in der Tagungsreihe „Naturerbe Buchenwälder“. Am Freitag, den 26. Juni findet um 15.00 Uhr eine Exkursion unter der Leitung von Dr. Georg Sperber in das Waldschutzgebiet „Hoher Buchener Wald“ im Ebracher Forst statt. Der Treffpunkt hierfür ist der Parkplatz Handthalgrund bei Ebrach, bitte anmelden! Um 20.00 Uhr wird im Historikhotel Klosterbräu ein öffentlicher Vortragsabend mit anschließender Diskussion geboten: Dr. Ralf Straußberger (Waldreferent des BUND Naturschutz) stellt in seinem Referat „Dicke und alte Bäume brauchen mehr Schutz im Steigerwald“ die Ergebnisse eines aktuellen Kartierprojektes im Geschützten Landschaftsbestandteil vor. Am Samstag, den 27. Juni finden von 10.00 bis 12.00 Uhr Vorträge zu Artengruppen statt, die von mehr Naturschutz in den Wäldern profitieren würden: „Brauchen Vögel alte Wälder?“ (Dr. Norbert Schäffer, Landesbund für Vogelschutz), „Naturwälder – Futter für besondere Pilze“ (Dr. Christoph Hahn, Bayerische Mykologische Gesellschaft) und „Genug Platz für Karl den Käfer in Bayerns Wäldern?“ (Hans Mühle, Münchner  Entomologische Gesellschaft). Nachmittags werden von 13.30 bis 15.30 Uhr Nutzungs- und Schutzkonzepte für den Steigerwald vorgestellt und diskutiert: „Trittsteinkonzept des Forstbetriebs Ebrach“ (Ulrich Mergner, Bayerische Staatsforsten), „Waldnaturschutz braucht wilde Wälder – auch in Großschutzgebieten“ (Karl Friedrich Sinner, Europarc Deutschland) und „Bewertung der Schutzkonzepte und Waldkonzeption des BN“ (Prof. Dr. Hubert Weiger, BN und BUND). Den Abschluss bildet ab 16.00 Uhr eine Podiumsdiskussion mit den Forstsprechern der Landtagsfraktionen dazu, für wie viel Schutz und für wie viel Nutzung von Bayerns Wäldern sie eintreten. Veranstaltungsort ist das Historikhotel Klosterbräu, Marktplatz 4 in 96157 Ebrach. Veranstalter ist der BUND Naturschutz in Bayern in Kooperation mit dem BUND, dem Bildungswerk BUND Naturschutz, der Deutschen Naturschutzakademie und dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Anmeldung erwünscht, aber keine Voraussetzung: bitte anmelden beim Waldreferat des Bund Naturschutz in Bayern, Tel: 0911/ 818 78-21 oder landwirtschaft-wald(at)bund-naturschutz.de. Nähere Informationen gibt es im Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Rathausplatz 4, 96157 Ebrach, Tel.: 09553/ 98 90 42, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de, www.freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

 

Mai Termine Mai 2015 – zarte Buchenblätter färben den Wald frischgrün:

hier als pdf

  • 1. Mai (Freitag) Wanderung „Handthaler Waldrunde“ mit Martin Mößlein bei Handthal. Diesmal mit Hermann Bösche, Naturforschende Gesellschaft Bamberg, der unterwegs die Pflanzenwelt erläutert. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 2. Mai (Samstag) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat. Jetzt blühen Bärlauch und viele andere Pflanzen. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de / Infobüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 3. Mai (So) Naturkundliche Böhlgrundwanderung mit Andreas Kiraly. Bei mehreren Wanderungen entlang des Schlangenweges werden die jahreszeitlichen Veränderungen im Naturwaldreservat vorgestellt. Der Wald, die Flora am Wegesrand und die Besonderheiten, die jede Jahreszeit hervorbringt, werden erklärt. Zurück geht es auf verschlungenen Pfaden, die so manche weitere Überraschung bringen.
    Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. 9:30 - ca. 12:00 Uhr, Kosten: Erwachsene € 4,00, Kinder kostenlos. Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de. Treffpunkt: Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes.
  • 6. Mai (Mi) Wanderung in Ebrach: „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ mit Günther Oltsch. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie verschiedene Laubwaldgesellschaften und Besonderheiten am Wegrand kennen. Warum sind alte Naturwälder wichtig? Fragen zum Nationalpark werden unterwegs beantwortet. Weglänge ca. 2-3 km, Dauer ca. 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 20. Mai (Mi) Der BUND Naturschutz (BN) und der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald laden herzlich zu einer Informationsveranstaltung „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“ ein. Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND und des BUND Naturschutz in Bayern, stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, berichtet interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald. Im Rahmen der Veranstaltung wird der BN auch zu den neuesten Entwicklungen rund um den Steigerwald Stellung nehmen. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen erörtert. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 20. Mai, in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach), um 20.00 Uhr in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel) statt.
  • 20. Mai (Mi) Wanderung quer durch den Geschützter Landschaftsbestandteil "Der hohe Buchener Wald" bei Ebrach. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns von einem Quellbach und alten Buchen verzaubern, im Frühjahr kann man hier Feuersalamanderlarven beobachten. Besichtigt werden wertvolle Waldbestände mit Altbäumen. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Parkplatz Dreiherrnbrunnen (ca. 1 km nördlich von Ebrach an der Straße Richtung Rauhenebrach/ Eltmann). Dauer ca. 3 – 3,5 Stunden. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTour Natur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 20.Mai (Mi) Seminar mit Exkursion „Alte Bäume – Zentren der Artenvielfalt“ - Fortbildungsreihe für Waldinteressierte: in Oberlangheim/Lichtenfels im Gasthof zum Löwen von 10.00 bis 17.00 Uhr. Alte Bäume und alte Wälder üben eine starke Faszination auf uns Menschen aus, bieten Lebensraum für spezialisierte, oft hoch bedrohte Tier- und Pflanzenarten, liefern – nachhaltig genutzt -  umweltfreundliche, nachwachsende Rohstoffe und sind nicht zuletzt Orte der Ruhe und Erholung. Die Frage nach dem richtigen Maß für Schützen und Nutzen der alten Wälder wird zurzeit intensiv diskutiert. Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung aber erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl). Veranstalter ist der Bund Naturschutz in Bayern e.V.

 

April

  • 1. April (Mi) Wanderung bei EbrachUrige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ statt. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie verschiedene Laubwaldgesellschaften und Besonderheiten am Wegrand kennen. Warum sind alte Naturwälder wichtig? Fragen zum Nationalpark werden unterwegs beantwortet. Weglänge ca. 2-3 km, Dauer ca. 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 2. April (Do) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Gerolzhofen, Weinstube am Markt um 19.30 Uhr.
  • 3. April (Karfreitag) Martin lädt ein zur Wanderung  „Handthaler Waldrunde“. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Diese Wanderung findet bis November jeden 1. Freitag im Monat (außer August / September) statt. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 4. April (Ostersamstag) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat. Die Frühlingsblumen fangen an zu blühen und der Spitalgrund ist für seine Leberblümchen bekannt! Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de / Infobüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 6. April (Ostermontag) Ostermarkt in Prölsdorf mit Infotisch vom Verein Nationalpark Nordsteigerwald voraussichtlich ab 10:00 Uhr. Der Ostermarkt findet statt bis 17.00 Uhr entlang der Marktstraße / Ortsdurchfahrt Prölsdorf.
  • 7. April (Di) Stammtisch des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach, Gaststätte Hirschenbräu (Michel) um 19.00 Uhr.
  • 10. April (Fr) Aufführung des Kindermusicals „Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde - Das Klimamusical“ in Ebrach im Klosterbräu um 14.00 Uhr. Alle sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei! Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald.
  • 11. April (Sa) Aufführung des Kindermusicals „Eisbär, Dr. Ping und die Freunde der Erde - Das Klimamusical“ in Untersteinbach in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel) um 14.00 Uhr . Alle sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei! Veranstalter ist der Verein Nationalpark Nordsteigerwald.
  • 15. April (Mi) Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ bei Ebrach. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Unsere Wanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund mit altem Buchenbestand. Unterwegs lernen Sie verschiedene Laubwaldgesellschaften und Besonderheiten am Wegrand kennen. Warum sind alte Naturwälder wichtig? Fragen zum Nationalpark werden unterwegs beantwortet. Weglänge ca. 2-3 km, Dauer ca. 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 16. April (Do) Fachseminar "Feiern im Wald" von 14:00 - 18:00 Uhr, von Susanne Gräfin Finckenstein. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de. Treffpunkt: Marswaldspielplatz zwischen Zell und Oberschleichach
    Sie planen ein Fest in Ihrem Kindergarten? Bei diesem Seminar erhalten Sie Anregungen dafür. Vorgestellt werden verschiedene Stationen, an denen Familien Natur mit allen Sinnen erleben und erfahren können, z.B. „Mit den Füßen sehen“, „Malen ohne Stifte“, „Der kunterbunte Vogel“, „Edgar Eichhörnchen“, „Der zersplitterte Regenbogen“, „Handwerken mit der Natur“. Die vorgestellten Aktivitäten können selbstverständlich auch unabhängig voneinander und auch bei anderen Anlässen, wie an Waldtagen oder bei Kindergeburtstagen durchgeführt werden. Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Kindergärten, KiTas, Ganztageseinrichtungen und alle Interessierte. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Zeckenschutz, Proviant.
    Kosten: € 10,00 zzgl. Materialkosten € 6,00 (inkl. Skript)
    Diese Veranstaltung findet mit Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz statt.
  • 19. April (So) „Feli, die kleine Wildkatze“ am Schafhof in Königsberg mit Daniela Berninger von 9:30 - 11:00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de.  „Feli“ schaut neugierig aus dem hohlen Baumstamm heraus und lauscht auf jedes kleinste Geräusch. Mit der Behutsamkeit einer noch kleinen Jägerin tapst sie in die Abenddämmerung hinein: „was gibt es heut zu entdecken?…“ Ja, in den Hassbergen gibt es wieder Wildkatzen. Welche besonderen Fähigkeiten haben sie? Was müssen sich kleine Wildkätzchen alles aneignen, um sich zurechtzufinden? Bei dieser Erlebniswanderung gehen Familien mit Kindern im Alter von ca. 5 bis 9 Jahren auf „Spurensuche“ und lernen „Feli“ etwas genauer kennen. Mitzubringen: wald- und wetterangepasste Kleidung. Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder € 2,00
  • 21. April (Di) „Naturräume Rumäniens – Die Karpaten“, Vortrag von Dipl.-Biologe Martin Bücker in Bamberg um 19.30 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte Tambosi, Promenade 11. Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg im Rahmen der Sprechabende. Der Karpatenbogen zieht sich von Rumänien über die Ukraine und Polen bis zur Slowakei und Tschechien. Er beherbergt eine vielfältige Hochgebirgsflora und –fauna, die vieles mit den Alpen gemeinsam haben, aber auch viele Besonderheiten vorweisen. Diplom-Biologe Martin Bücker stellt in einem bunten Bildervortrag die Vielfalt und Ursprünglichkeit im rumänischen Teil dieser Hochgebirgslandschaft vor.
  • 22. April in Ebrach Vortrag um 19.00 Uhr von Dr. Ralf Straußberger “Nationalpark Steigerwald - gut für Mensch und Natur" im Historikhotel Klosterbräu, Spiegelsaal .
  • 23. April (Do) Autorenlesung mit Vernissage: "Der Wald geht dem Menschen voraus, die Wüste folgt ihm" von Dr. Robert Atzmüller. UBIZ Oberschleichach von 19:00 - 21:00 Uhr. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de. Dieses Buch wurde aus Liebe zum Wald geschrieben, erklärt der Verfasser. Als Physiker analysiert der Autor die reinen Zahlen und versucht diese in einen vernünftigeren und dadurch verständlichen Rahmen zu stellen. Als Mensch sieht er in Abgründe absurd gewordener Normalitäten und als Geschöpf des Planeten Erde schließlich stellt er sich in einen Dialog mit seinem Schöpfer. Der Untertitel zum Buch weist auf die Intension des Schriftstücks: „Was muss sich ändern, damit alles bleibt wie es ist?“ – nicht nur in fernen Urwaldländern, sondern eben auch vor unserer Haustüre, in unserem eigenen persönlichen Urteilen und Denken: Das vorzustellende Buch ist das Zweite einer Trilogie über das erlebte Sein: „Warum ist die Farbe GRÜN“, das erstes Werk, gibt mögliche Antworten auf die ewige Suche nach Sinnstiftung; „Der Wald geht dem Menschen voraus, die Wüste folgt ihm“ ist dann eine Verständnissuche für das frappierende irrationale Verhalten einer sich selbst als weise bezeichnenden Art; „Träumen vom Leben – Mein fantastisches Gotteslob“, das letzte Buch der Reihe, schildert ausgewählte mögliche und unmögliche Spiegelungen unserer Welt. Im Anschluss zur Lesung führt der Autor und Maler durch eine Ausstellung eigener Bilder. Kosten: € 4,00
  • 24. April (Fr) Infotisch von BN und Freundeskreis Nationalpark Steigerwald in Würzburg am Tag des Baums, Oberer Markt.
  • 26. April (So) „Lebensraum Wotansborn – eine Familienwanderung“ mit Günther Oltsch von 14:00 - 16:00 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Wotansborn, Fabrikschleichach. Veranstalter und Anmeldung: UBIZ Oberschleichach, Tel. 0 95 29/ 92 22-0, info(at)ubiz.de, www.ubiz.de. Der Wotansborn ist eine kleine Waldfläche bei Fabrikschleichach, die forstlich nicht mehr genutzt wird. Die biologische Vielfalt ist augenscheinlich im Gegensatz zum umgebenden Wirtschaftswald. Feuersalamander haben hier ihren Lebensraum, Spechthöhlen sind zu entdecken, der Zunderschwamm ist in großer Anzahl und Vielfalt zu bewundern. Der junge Frühling lädt Familien mit Kindern bis ca. 12 Jahren ein zu einem spannenden Erkundungsgang. Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder € 2,00

März

  • 6. März (Fr) Martin Mößlein lädt ein zur „Handthaler Waldrunde“, Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 16.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 7. März (Sa) „Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg“ (Gemeinde Michelau) vom BN Schweinfurt. Unterwegs erläutert Günther Oltsch, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 17. März (Di) Vortrag „Der Habicht - Vogel des Jahres 2015“, Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg im Rahmen der „Sprechabende“, 19.30 Uhr im Nebenzimmer der Gaststätte Tambosi, Bamberg, Promenade 11. Der Referent Thomas Stahl (Fachwirt für Naturschutz und Landschaftspflege, Försdorf) stellt in seinem Vortrag die Lebensweise des Habichts, seine Verwandtschaft, seine Stellung im Ökosystem und die Bedrohung durch illegale Greifvogelverfolgung dar.
  • 26. März (Do) Vortragsabend „Schöpfung bewahren – Geheimnis Buchenwälder“ der Katholischen Erwachsenenbildung Buttenheim, Pfarrei St. Bartholomäus. Der Vortrag findetum19.15 Uhr im Ottoheim (Hauptstraße) in Buttenheim statt. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald berichtet über die faszinierende Vielfalt wilder Buchenwälder. Im Rahmen der Vortragsveranstaltung wird auch über die aktuelle Situation rund um den Steigerwald innformiert.
  • 28. März (Sa) Infotisch in Bamberg vom Verein Nationalpark Nordsteigerwald, Maxplatz am Brunnen ab ca. 10.30 Uhr.
  • 29. März (So) Ostermarkt in Ebrach mit Infotisch vom Verein Nationalpark Nordsteigerwald ab 10.00 Uhr auf dem historischen Marktplatz. Hier finden Sie den Link zum Ostermarkt auf der Webseite von Ebrach.
  • 29. März (So) Frühlingsfest in Gerolzhofen ab 11.00 Infotisch vom Verein Nationalpark Nordsteigerwald in der historischen Altstadt, voraussichtlich in der Bahnhofsstraße. Hier finden Sie den Link zum Frühlingsfest auf der Webseite von Gerolzhofen.
  • ABGESAGT WEGEN STURM! Neuer TERMIN 20. Mai Der BUND Naturschutz (BN) und der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald laden herzlich zu einer Informationsveranstaltung „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“ in Untersteinbach ein. Hubert Weiger, Landesvorsitzender des BUND in Bayern, stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, berichtet interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald. Im Rahmen der Veranstaltung wird der BN auch zu den aktuellen Entwicklungen rund um den Steigerwald Stellung nehmen. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen erörtert. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 20. Mai, in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach), in der Gaststätte Hirschenbräu (Michel) statt.

Februar

  • 25. Februar (Mi) Vortrag „Naturerbe Wildnis neu entdecken - Nationalpark und Trittsteinkonzept, Ergänzung oder Alternative?“
    BUND Naturschutz und Freundeskreis Nationalpark Steigerwald laden herzlich zu einem Informationsabend mit Gastredner ein. Karl-Friedrich Sinner, ehemaliger Leiter des Nationalparks Bayerische Wald und Vorstandsmitglied von EUROPARC Deutschland, spricht über Themen, die den Steigerwald bewegen. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen gerne beantwortet. Der Vortrag findet statt am Mittwoch, den 25. Februar, in Ebrach um 19.30 Uhr im Historikhotel Klosterbräu.
  • 7. Februar (Sa) „Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg“ (Gemeinde Michelau) vom BN Schweinfurt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42

Januar

  • 29. Januar (Donnerstag) Informationsveranstaltung „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“ um 19.00 Uhr in Oberschwarzach, Sebastianihaus. Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz informieren mit Vorträgen zum Thema „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald berichtet interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald. Richard Mergner, Landesbeauftragter des BN-Bayern, stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Im Rahmen der Veranstaltung wird der BN auch zum Geschützten Landschaftsbestandteil im Landkreis Bamberg Stellung nehmen. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen beantwortet. Sie sind herzlich eingeladen!
    Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach, Tel.: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
    Hier finden Sie das Plakat zur Veranstaltung

Termine 2014

Dezember

pdf Übersicht der Dezember-Termine

  • 6. Dez (Sa) "Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg“ (Gemeinde Michelau) vom BN Schweinfurt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 10. Dez (Mi) Informationsveranstaltung  „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark in Oberschwappach, Gemeinde Knetzgau, um 19.00 Uhr im Schlossrestaurant Zeitlos, im „Reitstall“, Schlossstraße 6, 97478 Oberschwappach. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, berichtet interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald. Der Waldreferent des BN-Bayern, Dr. Ralf Straußberger stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Im Rahmen der Veranstaltung wird der BN auch zu den neuesten Entwicklungen rund um den Steigerwald Stellung nehmen. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen erörtert. Sie sind herzlich eingeladen!
  • 14. Dez. (So) „Weihnachten im Wald“, für Familien und Kinder ab 6 Jahren, 14.00 – 17.00 Uhr von Susanne Gräfin Finckenstein; Veranstalter ist das Umweltbildungszentrum Oberschleichach. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de. Treffpunkt: Marswaldspielplatz. An diesem Nachmittag wird erkundet, welche Waldbewohner um diese Jahres-zeit überhaupt noch unterwegs sind: Fährten, Fraßspuren und Nester verraten sie schnell. Nach Überlegungen, wie die Tiere bei uns die kalte Jahreszeit über-stehen können, werden selbstgebaute Winterquartiere auf ihre Tauglichkeit geprüft. Von der Geschichte über die kleine Fichte, die so gerne Christbaum sein wollte, lässt man sich zum Basteln von Christbaumschmuck aus Naturmaterialien anregen. Beim Schein von selbst gegossenen Kerzen, Punsch und Plätzchen geht dieser vorweihnachtliche Nachmittag schließlich zu Ende. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, warme Schuhe und evtl. (selbstgebackene) Plätzchen. Kosten: Erwachsene € 6,00, Kinder € 3,00. 

November

Novembertermine als pdf-Dokument

  • 3. Nov (Mo) Vortrag in Nürnberg „Winterschlaf und kalte Füße – Unsere Säugetiere im Winter“  von Dipl. Biol. Oliver Fehse. Veranstalter ist die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg. 19.30 Uhr im Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6. Der Winter stellt für unsere Wildtiere eine besondere Herausforderung dar. Im Laufe der Entwicklung mussten deshalb Strategien zur Bewältigung dieses lebensbedrohenden Problems entwickelt werden, was bei den verschiedenen Gruppen der Säugetiere zu höchst unterschiedlichen und bemerkenswerten Lösungen geführt hat. Im Vortrag werden einige der heimischen Säugetiere und ihre Überwinterungs„ methoden“ vorgestellt. 
  • 5. Nov (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Die Rundwanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund. Warum sind alte Naturwälder wichtig, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das „www“ der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet „Der Hohe Buche Wald“ werden unterwegs gerne beantwortet. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach - bei der Verkehrsinsel abbiegen. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 7. Nov (Fr) „Handthaler Waldrunde“ mit Martin Mößlein, Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: 15.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 8. Nov (Sa) „Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg“ (Gemeinde Michelau) vom BN Schweinfurt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42
  • 9. Nov (So) „Spuren im Wald deuten“ von 13:30 - 15:30 Uhr, mit Günther Oltsch, Veranstalter ist das UmweltBildungsZentrum Oberschleichach – Anmeldung erforderlich, unangemeldete Teilnahme ist nicht möglich! Das herbstliche Wetter fegt die Blätter von den Bäumen. Den mit frischem Herbstlaub bedeckten Waldboden erkunden wir an diesem Nachmittag. Wie ist es möglich, dass innerhalb weniger Monate die Blätter zu Erde verarbeitet werden. Welche Lebewesen arbeiten daran mit? Wir suchen nach Spuren dieser fleißigen Lebewesen und sammeln Material für eine Schautafel am Grünen Klassenzimmer des Lehrpfad Tretzendorfer Weiher. Mitzubringen: wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe. Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder ab 6 Jh. € 2,00. Anmeldung beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 14. Nov (Fr) Vortrag „Vom Zauber alter Bäume und Wälder“ in Bamberg mit Dr. Winfried Potrykus um 20.00 Uhr im Seminarraum des Stadtarchivs Bamberg, Untere Sandstraße 30a. Veranstalter sind Naturforschende Gesellschaft und LBV Bamberg. Sie schlugen die Menschen von Anfang an in ihren Bann, die Riesen des Pflanzenreiches. Wir begegnen ihnen in diesem Vortrag im Atlasgebirge Marokkos, den Hutewäldern Sardiniens ebenso wie in den Bergen Korsikas und der Alpen. Atlaszedern, 500jährige Lärchen- oder Eichenwälder, Bergahorne, oder Zirbelkiefern, Steineichen, oder Ölbäume in biblischem Alter u. a. mehr. Hutewälder, Naturwälder und Einzelbäume. Zu Wort kommen aber auch die Dichter, vom Gilgamesch-Epos über die Bibel zu Hermann Hesse. Die ganze Lebensspanne in seiner Fülle, vom Werden bis zum Vergehen von Bäumen und Wäldern ist Inhalt des Vortrages. Nähere Infos: Hermann Bösche, Tel.: 0951/12269, nfg(at)bnv-bamberg.de, www.nfg-bamberg.de
  • 16. Nov (So) „Riesenbuchen in der Waldabteilung Kleinengelein“ mit Günter Oltsch, Veranstalter ist das UmweltBildungsZentrum Oberschleichach. 13:00 - 16:00 Uhr, Aufgrund großer Nachfrage im Oktober findet dieser Zusatztermin statt, Anmeldung erforderlich! Treffpunkt: am Ortsende von Neuhausen, hinter dem „Hexenhäusle Neuhausen“, Wirtsgasse 2 (Gemeinde Michelau); Der berühmte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines, nicht bewirtschaftetes Naturwaldreservat ausgewiesen. Bei der ca. 7 km langen Wanderung gilt es, uralte Baumriesen zu entdecken und sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren zu lassen. Mitzubringen: feste Schuhe und wetterangepasste Kleidung. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein. Kosten: Erwachsene € 6,00, Kinder ab 12 Jh. 4.00 €. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 19. Nov (Mi) Ebrach: Geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ statt. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Warum sind alte Naturwälder wichtig, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das „www“ der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet „Der Hohe Buche Wald“ werden unterwegs gerne beantwortet. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach - bei der Verkehrsinsel abbiegen. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 27.November (Donnerstag) Informationsveranstaltung „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“ um 19.00 Uhr in Oberschleichach (Gemeinde Oberaurach), Gasthof Zenglein. Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz informieren mit Vorträgen zum Thema „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“. Ulla Reck vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald berichtet interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald. Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent des BN-Bayern, stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Im Rahmen der Veranstaltung wird der BN auch zum Geschützten Landschaftsbestandteil im Landkreis Bamberg Stellung nehmen. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen beantwortet. Sie sind herzlich eingeladen!
    Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach, Tel.: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
    Hier finden Sie das Plakat zur Veranstaltung

Oktober

Termine Oktober als pdf - Zusammenstellung

  • 1. Okt (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ bei Ebrach im Steigerwald. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Die Rundwanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund. Sie können verschiedene Laubwaldgesellschaften kennen lernen - vom sumpfigen Schwarzerlenwald über den Eichenwald bis hin zum Buchenwald. Warum sind alte Naturwälder wichtig, welche Arten leben hier, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das „www“ der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet „Der Hohe Buche Wald“ werden unterwegs gerne beantwortet. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach - bei der Verkehrsinsel zum Waldrand abbiegen. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 3. Oktober(Fr), Martin Mößlein lädt zur „Handthaler Waldrunde“ ein, Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 16.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 3. Okt (Fr) "Pilze im Steigerwald" mit Mitgliedern des Arbeitskreises Artenschutz des BN Bamberg und Hermann Bösche. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg. Die Exkursion findet im Dachsgrund westlich von Burgwindheim statt. Da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt ist, bitten wir Sie sich bei uns anzumelden. Der genaue Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben. Dauer ca. 2,5 Stunden. Anmeldung und näher Infos: BN Bamberg, Tel: 0951-5190611, bamberg(at)bund-naturschutz.de, http://www.bamberg.bund-naturschutz.de
  • 4. Okt (Sa) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg
    (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 4. Okt (Sa) Haßberge: Pilzwanderung mit Herbert Stang
    Treffpunkt: Breitbrunn, Gemeindezentrum. 14:00 - 16:00 Uhr, Anmeldung erforderlich. Bei dieser Wanderung werden die Grundregeln für ein verantwortungsbewusstes Sammeln von Pilzen vermittelt. Im Anschluss werden die Funde ausgewertet, bestimmt und die Erkennungsmerkmale bzw. Verwechslungsmöglichkeiten er-klärt. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit der vhs Breitbrunn. Mitzubringen: feste Schuhe, Messer, kleiner Korb. Kostenlos. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 11.Okt (Sa) Eine Wanderung ins faszinierende Reich der Pilze mit Josline Griese. Treffunkt: Sand, Parkplatz Motocross-Strecke, Zufahrt über Steigerwaldstraße. 14:00 - 17:00 Uhr, Anmeldung erforderlich. Bunte Blätter fallen von den Bäumen, Nebelschwaden ziehen durch verwunschene Waldschluchten und die Tiere des Waldes bereiten sich auf den bevor-stehenden Winter vor. Es ist Herbst, die Hochsaison der Pilze: bizarre Fadenwesen, die für das menschliche Auge meist unsichtbar im Boden und in anderen Substraten leben. Nur wenn sie Fruchtkörper ausbilden, erkennen wir den Pilz. Aber welcher Pilz ist das eigentlich? Wie kann ich Pilze sicher von anderen unterscheiden? Wie ernähren sich Pilze und welche entscheidende Rolle über-nehmen sie im Kreislauf der Natur? Auf all diese Fragen wird bei der Waldwanderung eingegangen. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit der vhs Sand. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Sammelutensilien wie Korb, Jutebeutel, Messer, Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe. Kosten: € 6,00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 12. Okt (So) Eine Wanderung ins faszinierende Reich der Pilze mit Josline Griese. Treffpunkt: Zell a. Ebersberg, Wanderparkplatz am Ortsausgang links Richtung Oberschleichach, 14:00 - 16:30 Uhr, Anmeldung erforderlich. Beschreibung siehe auch 11. Oktober. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit der vhs Sand. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Sammelutensilien wie Korb, Jutebeutel, Messer, Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe. Kosten: € 6,00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 12. Okt (So) Herbstlicher Vogelzug in der Mainaue bei Knetzgau mit Dietmar Will. 14:00 - 15:30 Uhr, Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Parkplatz am Hochreinsee bei Knetzgau. Veranstalter: UBIZ. Der Hochreinsee, eine ehemalige Kiesgrube bei Knetzgau, hat sich seit seiner Umgestaltung im Rahmen des LIFE-Natur-Projekts Mainaue zu einem wichtigen Rast- und Überwinterungshabitat für zahlreiche Vogelarten entwickelt. Insbesondere Watvögel nutzen die ausgedehnten Flachwasserbereiche zur Nahrungssuche. Auf dem Herbstdurchzug sind mit etwas Glück Beobachtungen möglich, wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Fischadler und verschiedene Strandläufer zählen zu den Highlights, die der Hochreinsee in dieser Jahreszeit bieten kann. Mitzubringen: Fernglas (soweit vorhanden), wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe. Kosten: Erwachsene € 5,00, Kinder ab 12 Jh. € 2,00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 18. Okt (Sa) Innehalten – Natur wahrnehmen – Pilgern: Eine etwas andere Wanderung durch den Steigerwald mit Sabine Selig
    Treffpunkt: Wanderparkplatz „Großer Knetzberg“ vor Neuhaus; 9:30 - ca. 14:00 Uhr, Anmeldung erforderlich. Veranstalter: UBIZ. „Pilgern“ – ohne Hast einen längeren Weg zu Fuß beschreiten, den hektischen Alltag hinter sich lassen. Mit allen Sinnen versuchen wir, den Tag bewußt zu erspüren. Der Weg führt uns durch den Wald, vorbei an Wiesen und Wasser und bietet uns die Möglichkeit, einen Tag lang Abstand zu finden. Beim gemeinsamen Gehen regen verschiedene Impulse zum Verweilen oder zum Weitergehen an, um so in der Natur zur Besinnung zu kommen und neue Energie zu tanken. Die gesamte Wegstrecke beträgt etwa 11 km. Mitzubringen: feste Schuhe, wetterangepasste Kleidung, Verpflegung und Getränke. Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen. Kosten: € 10,00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 19. Okt (So) Eine Wanderung ins faszinierende Reich der Pilze mit Josline Griese. 14:00 - 16:30 Uhr, Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Eltmann, Wanderparkplatz Kaltengrund am Ortsausgang Richtung Trossenfurt.
    Beschreibung siehe auch 11. Und 12.  Oktober. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit der Kolping-Familie Eltmann. Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, Sammelutensilien wie Korb, Jutebeutel, Messer, Notizblock, Stift und Fotokamera, evtl. kleine 10fach-Einschlaglupe. Kosten: € 6,00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 19. Okt (So) "Sonntagswanderung im Böhlgrund" mit Andreas Kiraly. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr in Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes, Dauer: 9:30 - ca. 12:00 Uhr. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Das ganze Jahr über gibt es jeden ersten Sonntag im Monat Gelegenheit zu einer Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund. Mitzubringen: feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Getränke. Kosten: Erwachsene € 3,00, Kinder bis 12 Jh. frei. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 23. Okt (Do) Autorenlesung „Der Wald geht dem Menschen voraus, die Wüste folgt ihm“, Dr. Robert Atzmüller. 19:00 - 21:00 Uhr, der Eintritt ist kostenlos. Die großen, dunklen, tiefen und mit Mooren durchzogenen Wälder Europas, vor denen sich die Römer noch fürchteten, wie es der Chronist Tacitus in seinem Werk „de bello gallico“ berichtet, sind bis auf wenige Ausnahmen gerodet. Der prächtige, jahrhundertalte Buchenwald, der sein Hauptverbreitungsgebiet in Deutschland hatte, ist praktisch verschwunden. Die ökologisch wertvollsten Areale, Buchenwälder mit Bäumen älter als 160 Jahre, bedecken gerade mal 0,2% der bundesdeutschen Landesfläche. Die mutwillige Zerstörung von Urwäldern durch Menschenhand ist zum globalen Phänomen unserer zügellosen Lebensweise geworden und mündet im Aussterben von etwa 130 Tier- und Pflanzenarten täglich. Damit hinterlassen wir allen weiteren Generationen einen einsamen, verwüsteten und geplünderten Planeten. Das Buch „Der Wald geht dem Menschen voraus – die Wüste folgt ihm“ widmet sich diesem Themenkomplex und bildet die Grundlage des Vortrages. Es sucht nach geeigneten Maßstäben, den echten Ursachen und Folgen auf naturwissenschaftlicher Art und auch über philosophische Ansätze auf die Spur zu kommen. Denn ein vielschichtiges Problem lässt sich nicht eindimensional verstehen. UmweltBildungsZentrum Oberschleichach, Pfarrer-Baumann-Str. 17, 97514 Oberaurach,Tel. (0 95 29) 92 22-0,info@ubiz.de
  • 26. Okt (So) Riesenbuchen in der Waldabteilung Kleinengelein mit Günter Oltsch. 13:00 - 16:00 Uhr, Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: am Ortsende von Neuhausen, hinter dem „Hexenhäusle Neuhausen“, Wirtsgasse 2 (Gemeinde Michelau); Veranstalter: UBIZ. Der berühmte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines, nicht bewirtschaftetes Naturwaldreservat ausgewiesen. Bei der ca. 7 km langen Wanderung gilt es, uralte Baumriesen zu entdecken und sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren zu lassen. Mitzubringen: feste Schuhe und wetterangepasste Kleidung. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein. Kosten: Erwachsene € 6,00, Kinder ab 12 Jh. 4.00 €. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de

 

September

  • 3. Sept (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ bei Ebrach im Steigerwald. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTour Natur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Die Rundwanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund. Sie können verschiedene Laubwaldgesellschaften kennen lernen - vom sumpfigen Schwarzerlenwald über den Eichenwald bis hin zum Buchenwald. Warum sind alte Naturwälder wichtig, welche Arten leben hier, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das „www“ der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet „Der Hohe Buche Wald“ werden unterwegs gerne beantwortet. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach - bei der Verkehrsinsel zum Waldrand abbiegen. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 5. Sept (Fr) Auf Spurensuche im Wald mit Katja Winter von 14:30 - 17:00 Uhr. Ort: Treffpunkt: Marswaldspielplatz. Geeignet für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Spuren im Wald findet ihr nicht nur im Schnee, sondern das ganze Jahr über. An diesem Tag geht’s auf eine spannende Spurensuche durch’s Unterholz. Was wir finden, wird erforscht und bestimmt – zum Schluss kann jeder sein eigenes „Waldspurentagebuch“ mit nach Hause nehmen. Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, DIN A5-Block und Stift. Kosten: € 7,00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 6. Sept (Sa) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 7. Sept (So) "Sonntagswanderung im Böhlgrund" mit Andreas Kiraly. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr in Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes, Dauer: 9:30 - ca. 12:00 Uhr. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Das ganze Jahr über gibt es jeden ersten Sonntag im Monat Gelegenheit zu einer Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund. Mitzubringen: feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Getränke. Kosten: Erwachsene € 4,50, Kinder bis 12 Jh. frei. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 12./13.09.2014 Tagung „Naturerbe Buchenwälder“ mit dem Thema "Waldschutzgebiete für Mensch und Natur". Veranstalter: BUND Naturschutz in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der Deutschen Naturschutzakademie.
    Im Rahmen der Tagung wird über die Auswirkungen von Waldschutzgebieten auf Mensch und Natur informiert.
    Freitag, 12. Sept.: Exkursion (Anmeldung!) und Vorträge.
    Samstag, 13. Sept.: Vorträge und Podiumsdiskussion.
    Im ersten Vortrags-Block geht es um das Thema Artenvielfalt in genutzten und nutzungsfreien Buchenmischwäldern. Den zweiten Schwerpunkt bilden die Auswirkungen von Nationalparken auf die Menschen vor Ort. Dazu berichten Bürgermeister aus Nationalparkregionen von ihren langjährigen Erfahrungen und diskutieren im Rahmen einer Podiumsdiskussion darüber mit Kommunalpolitikern aus dem Steigerwald.
    Der BN lädt zu dieser Tagung alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sowie Interessierte aus Umwelt- und Nutzerverbänden, Forst- und Naturschutzverwaltungen, Bayerischen Staatsforsten, Wissenschaft und Politik. Anmeldung und Infos: Waldreferat der BN-Landesfachgeschäftsstelle, Bauernfeindstr. 23, 90471 Nürnberg Tel.: 0911/81 87 8-21 Fax: 0911/86 95 68 Email: landwirtschaft-wald(at)bund-naturschutz.de
    Hier finden Sie das Programm
    Hier finden Sie das Plakat
  • 12. Sept (Fr) – 14. Sept (So) das jährliche Familienwochenende im Steigerwald vom BN Schweinfurt findet auch dieses Mal wieder auf dem Koppenwinder Campingplatz statt. An Programm werden Lagerfeuer mit Stockbrot, Fledermausexkursion, Waldspiele und vieles mehr geboten!

August

  • 2. August (Sa) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 3. August (So) "Sonntagswanderung im Böhlgrund" mit Andreas Kiraly. Das ganze Jahr über gibt es jeden ersten Sonntag im Monat Gelegenheit zu einer Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund.
    Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Mitzubringen: feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Getränk
    Treffpunkt: um 9.30 Uhr Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes
    Dauer: 9:30 - ca. 12:00 Uhr, Kosten: Erwachsene € 4,50, Kinder bis 12 Jh. frei. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 6. August (Mi) in Ebrach: Spaziergang „Walderlebnis am Feierabend“ bei Ebrach im Handthalgrund. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg. Die Teilnahme am Spaziergang, der eine Weglänge von 2-3 km umfasst, ist kostenlos. Sie sind herzlich eingeladen! Bei dem zwei- bis dreistündigen Walderlebnis gibt es interessante Informationen über alte Buchenwälder und ihre Bewohner. Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 7. August (Do) für Kinder von 6 – 12 Jahren „Spaß im Sommerwald“ am Marswaldspielplatz bei Oberschleichach mit Katja Winter von 15:00 - 17:00 Uhr. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Wir lernen Spannendes über das schützende Blätterdach über uns und über den Wald, der uns umgibt. Dabei tauchen wir ein in eine Traumreise. Nicht nur träumen, sondern auch spielen werden wir im Sommerwald. Wir lernen zum Beispiel, wie ein Baum das Wasser von ganz unten in der Wurzel nach ganz oben in die Baumkrone saugt. Die Veranstaltung eignet sich für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren.  Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe. , Kosten: € 8,50. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 20. August (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ im Steigerwald. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTour Natur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Die Rundwanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund. Sie können verschiedene Laubwaldgesellschaften kennen lernen - vom sumpfigen Schwarzerlenwald über den Eichenwald bis hin zum Buchenwald. Warum sind alte Naturwälder wichtig, welche Arten leben hier, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das „www“ der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet „Der Hohe Buche Wald“ werden unterwegs gerne beantwortet. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach - bei der Verkehrsinsel zum Waldrand abbiegen. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 23. August (Sa) „Eine Wanderung ins faszinierende Reich der Pilze“, mit Josline Griese von 14:00 - 16:00 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz am Ortsausgang Zell a. E. Richtung Oberschleichach. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Gibt es Pilze auch im Sommer? Ja, Pilze kann man sogar das ganze Jahr über finden. Voraussetzung ist dabei, dass die Pilze zum Wachsen genug Feuchtigkeit bekommen. Pilze sind bizarre Fadenwesen, die für das menschliche Auge meist unsichtbar im Boden oder in anderen Substraten leben. Sichtbar werden sie für uns nur dann, wenn sie Fruchtkörper ausbilden. Aber was für ein Pilz ist das? Wie bestimme ich einen Pilz richtig? Wie ernähren sich Pilze und welche Rolle übernehmen sie im Kreislauf der Natur? Auf all diese Fragen wie auch auf ökologische Zusammenhänge wird während einer Wanderung durch den Wald eingegangen. Mitzubringen: wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, evtl. kleiner Korb, Lupe. Kosten: € 6.00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 29. August „Fledermausnacht“ mit Jürgen Thein von 18:00 - 21:00 Uhr, Treffpunkt an der Kirche in Fatschenbrunn. Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Der Arbeitskreis Fledermaus lädt zu seiner alljährlichen Bat-Night im Steigerwald ein. In der Dämmerung können die faszinierenden nächtlichen Jäger hautnah erlebt und viel Wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren werden. Natürlich werden die Fledermäuse wieder mit einem Detektor der ihre Jagdrufe hörbar macht, belauscht. Kosten: € 2.00. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de.

 

Juli

  • 2. Juli (Mi) geführte Wanderung „Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach“ bei Ebrach im Steigerwald. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg im Rahmen von BayernTour Natur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Die Rundwanderung führt entlang der idyllischen Weiherkette im Handthalgrund. Sie können verschiedene Laubwaldgesellschaften kennen lernen - vom sumpfigen Schwarzerlenwald über den Eichenwald bis hin zum Buchenwald. Warum sind alte Naturwälder wichtig, welche Arten leben hier, wo liegt der Unterschied zum Wirtschaftswald und was ist das „www“ der Pilze? Fragen zum Nationalpark und zum Waldschutzgebiet „Der Hohe Buche Wald“ werden unterwegs gerne beantwortet. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach - bei der Verkehrsinsel zum Waldrand abbiegen. Diese nur rund 2,5 km lange Rundwanderung ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet. Rollstühle müssen evtl. über kurze Steigungen geschoben werden. Dauer ca. 2-3 Stunden. Nähere Infos: Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 4. Juli(Fr) Martin Mößlein lädt zur „Handthaler Waldrunde“ ein, Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Diese Wanderung findet bis November jeden 1. Freitag im Monat (außer August / September) statt. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 5. Juli(Sa) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau), wie jeden 1. Samstag im Monat. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 6. Juli (So) "Sonntagswanderung im Böhlgrund" mit Andreas Kiraly. Das ganze Jahr über gibt es jeden ersten Sonntag im Monat Gelegenheit zu einer Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund.
    Vernstalter ist das UBIZ Oberschleichach in Kooperation mit der Kreisgruppe Haßberge des Bund Naturschutz. Mitzubringen: feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Getränk
    Treffpunkt: um 9.30 Uhr Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes
    Dauer: 9:30 - ca. 12:00 Uhr, Kosten: Erwachsene € 4,50, Kinder bis 12 Jh. frei. Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de
  • 11.07.2014 bis zum 13.07.2014 "„Von Wegen“ – Wildniswandern im Steigerwald" mit Anke Camphausen, Veranstalter UBIZ Oberschleichach
    Ein Wochenende Wald pur erleben. Wir werden den Steigerwald zu Fuß und teilweise abseits von Wegen entdecken, im Freien im Wald (bei Regen unter Planen) schlafen, auf kleinen Mini-Lagerfeuern kochen. Dabei stehen bei der Wanderung nicht die Kilometer im Vordergrund, sondern dass wir als kleine Gemeinschaft unterwegs sind und aufmerksam und mit allen Sinnen den Wald erleben.  Gemäß dem Motto „weniger ist mehr“, wollen wir versuchen unsere Rucksackausrüstung auf das Minimalste zu beschränken. Wer schon immer einmal Wildniswandern mit Minimalgepäck ausprobieren wollte, sich aber nie so recht getraut hat, auf eigene Faust los zu ziehen, hat an diesem Wochenende die Gelegenheit, Erfahrung auch für längere Touren zu sammeln. Themen werden sein: Orientierung mit Kompass, Schärfung der Sinne und Wahrnehmung, Achtsamkeit, Wildnis-Kochen und Wildnis-Schlafen, geeignete Ausrüstung.
    Mitzubringen: Packliste wird nach Anmeldung zugesandt
    Teilnehmerbegrenzung: 8
    Freitag, 11.07.14 (ab 17:00 Uhr) - Sonntag 13.07.14 (ca. 15:00 Uhr), Kosten: 175,00 €
    Anmeldung erforderlich im UBIZ, Anmeldeschluss: 27.06.14
    Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben
  • 16. Juli (Mi) Wanderung "Riesenbuchen in der Waldabteilung Kleinengelein", Veranstalter Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von BayernTour Natur. Der berühmte, bis über 370 Jahre alte Buchenbestand in der Waldabteilung Kleinengelein, gilt als einer der ältesten in ganz Deutschland. 2010 wurde hier ein kleines unbewirtschaftetes Naturwaldreservat ausgewiesen. Entdecken Sie uralte Baumriesen und lassen Sie sich von der Schönheit alter Wälder faszinieren.
    Uhrzeit: 17:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
    Treffpunkt: am Ortsende von Neuhausen, hinter dem "Hexenhäusle Neuhausen", Wirtsgasse 2, 97513 Neuhausen (Gemeinde Michelau). Weglänge: ca. 7 km
    Besondere Hinweise: Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Die Wanderung führt nicht nur über Wege, sondern auch in den Waldbestand hinein.
    Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach, Tel: 09553/ 98 90 4, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 20. Juli (So), "Im Dachsgrund", Eine naturkundliche Betrachtung mitten im Herzen des Steigerwaldes.Treffpunkt ist um 14.00 Uhr auf dem kleinen Parkplatz an der B 22, ca. drei Kilometer westlich von Burgwindheim. Rechte Straßenseite gegenüber der Notrufsäule.
    Dauer ca. 2,5 Stunden.Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg, Nähere Infos: Tel: 0951/5190611 oder bamberg(at)bund-naturschutz.de
  • 30.Juli (Mi) "Waldabenteuer mit allen Sinnen" mit Katja Winter, Veranstalter UBIZ Oberschleichach. Spannende Spiele und Aufgaben erwarten Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Gemeinsam erfahren wir den Wald – und das nicht nur mit den Augen, sondern auch mal „ganz anders“. Auf in’s Abenteuer!
    Mitzubringen: Zeckenschutz, strapazierfähige Kleidung und Schuhe, herzhaft belegtes Brot, Getränk
    DAuer: 15:00 - 18:00 Uhr,
    Ort: Treffpunkt: Parkplatz Wässernach Sportplatz
    Kosten: 8,50 €, Anmeldung erforderlich beim UBIZ, Tel: (0 95 29) 92 22-0, info(at)ubiz.de

Juni

  • 4. Juni (Mi) in Ebrach: Spaziergang „Walderlebnis am Feierabend“ im Handthalgrund. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg. Die Teilnahme am Spaziergang, der eine Weglänge von 2-3 km umfasst, ist kostenlos. Sie sind herzlich eingeladen! Bei dem zweistündigen Walderlebnis gibt es interessante Informationen über alte Buchenwälder und ihre Bewohner. Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0176/ 200 38 523, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 7. Juni in Prüßberg (Michelau): Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Die Wanderung findet jeden 1. Samstag im Monat statt. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 6. Juni (Freitag): Martin Mößlein lädt zur Wanderung  „Handthaler Waldrunde“ ein. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Diese Wanderung findet bis November jeden 1. Freitag im Monat (außer August / September) statt. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • Die Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell fällt diesen Monat aus!
  • 14. Juni (Sa) in Ebern, GEO-Tag der Artenvielfalt: Am 14. Juni findet in Ebern auf dem ehemaligen Standortübungsplatz der 16. GEO-Tag der Artenvielfalt statt. Hierbei werden naturbegeisterte Laien und Experten versuchen, innerhalb von 24 Stunden möglichst viele Arten zu entdecken und zu bestimmen. Großen und kleinen Besuchern wird dabei innerhalb eines abwechslungsreichen Rahmenprogramms interessante Unterhaltung geboten. Nähere Infos: http://www.geotagfranken.de/ oder Biodiversitätszentrum Ebern/Haßberge, Geschwister-Scholl-Str. 6
    96106 Ebern, info(at)biodiv-ebern.de
  • 18. Juni (Mi)  Wanderung „Reizvolle Wiesen und urige Wälder bei Ebrach“. Veranstalter ist der BN Bamberg im Rahmen von BayernTour Natur. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Die Wanderung dauert 3-4 Stunden, Weglänge ca. 8 km. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr der Wanderparkplatz „Felsenkellerstraße“ in Ebrach.  Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung mitbringen. Dieser Rundweg verbindet die herrlichen Kultur- und Naturschätze des Steigerwaldes. Vom Parkplatz Felsenkellerstraße in Ebrach wandern wir oberhalb des Ortes mit Ausblick auf die prächtigen Klosterbauten über einen schmalen Pfad zum Naturwaldreservat Brunnstube, das wir umrunden. Am Dreiherrnbrunnen lassen wir uns unterwegs von einem kühlen Quellbach und alten Buchen verzaubern. Oberhalb des Horbachgrundes wandern wir zurück ins malerisch gelegene Ebrach. Streckenänderungen vorbehalten.
    Nähere Infos: BN Bamberg, Tel.: 0951 5190611 oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 28.06.2014 Feier zu „40 Jahre BN Schweinfurt“ in den Wehranlagen

 

Januar

  • 4. Januar (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, BN-Ortsgruppenleiter von Gerolzhofen. Unterwegs werden Besonderheiten des Spitalgrundes erläutert. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden Treffpunkt: um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus Prüßerg (am Gasthaus Vollburg (Zinner) in den Spitalgrund abbiegen). Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Nähere Infos: BN-Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 09721/ 185353.

Februar

  • 1. Februar (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, Ortsgruppenleiter des BN Gerolzhofen. Unterwegs werden Pflanzen und Besonderheiten des Spitalgrundes erläutert. Treffpunkt: um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (am Gasthaus Vollburg/ Zinner in den Spitalgrund abbiegen, am Ende ist das Feuerwehrhaus). Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden.
    Diese Wanderung findet jeden 1. Samstag im Monat statt.
    Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 26.Februar – 2.März: Freizeitmesse Nürnberg mit Infostand des BN mit Thema Nationalpark Steigerwald in Halle 10

März

  • 1. März (Samstag): Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, Ortsgruppenleiter des BN Gerolzhofen. Unterwegs werden Pflanzen und Besonderheiten des Spitalgrundes erläutert. Treffpunkt: um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (am Gasthaus Vollburg/ Zinner in den Spitalgrund abbiegen, am Ende ist das Feuerwehrhaus). Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Diese Wanderung findet jeden 1. Samstag im Monat statt.
    Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 5. März (Mittwoch) „Spaziergang nach Feierabend“ im Handthalgrund bei Ebrach  mit Ulla Reck, Veranstalter ist der BN Bamberg. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (an der Verkehrsinsel abbiegen, an Schrebergärten vorbei zum Waldrand). Erfahren Sie interessante Details über Buchenwälder und ihre Bewohner. Unterwegs werden die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald und Naturwald erläutert. Fragen zum Nationalpark werden gerne beantwortet. Dauer ca. 2 Stunden, Weglänge ca. 2,5 km. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Fast jeden 1. Und 3. Mittwoch im Monat findet an unterschiedlichen Orten eine Wanderung statt, Genaueres entnehmen Sie bitte der Presse bzw.
    Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach, Tel.: 09553/ 98 90 42info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 7. März ( Freitag) Wanderung „Handthaler Waldrunde“ mit Martin Mößlein, BN Schweinfurt. Als Mitglied im 'Freundeskreis Nationalpark Steigerwald' möchte ihnen Martin Mößlein auf der Rundwanderung um seinen  Heimatort Handthal interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geben. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden bzw. dem Sonnenuntergang angepasst. Diese Wanderung findet bis November jeden 1. Freitag im Monat (außer August / September) statt.
    Nähere Infos: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach,
    Tel.: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de .
  • 9. März (Sonntag) „Sonntagswanderung im Böhlgrund“ bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly, Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Die Wanderung führt entlang des Schlangenweges durch die Schluchtwälder und das reizvolle Bachtal des Böhlgrundes. Der Wald, die Flora am Wegesrand und die Besonderheiten des Böhlgrundes werden unterwegs erläutert. Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Getränke mitbringen. Bei Regen kann es rutschig werden! Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach: Tel: 09529/ 92 22 0. Kosten: 4,50 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Treffpunkt: um 9.30 Uhr in Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes. Dauer ca. 2,5 Stunden. Diese Wanderung findet jeden 1. Sonntag im Monat statt.
  • 12. März (Mittwoch) Informationsveranstaltung „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“ um 19.00 Uhr in Zell am Ebersberg, Vereinsgaststätte TSV. Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz informieren mit Vorträgen zum Thema „Steigerwald – Naturpark UND Nationalpark“. Andreas Kiraly vom BUND Naturschutz (BN), Kreisgruppe Haßberge, wird interessante Details über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald erzählen. Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent des BN-Bayern stellt vor, wie mögliche Regelungen in einem Nationalpark aus Sicht der Naturschutzverbände aussehen sollten und welche Auswirkungen sie auf die Region haben können. Bei der anschließenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen beantwortet. Sie sind herzliche eingeladen!
    Nähere Infos: . Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Ebrach, Tel.: 09553/ 98 90 42info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de .
  • 19. März (Mi) Spaziergang „Walderlebnis am Feierabend“ in Ebrach  im Handthalgrund. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (an der Verkehrsinsel abbiegen). Dauer ca. 1,5- 2 Stunden, Weglänge ca. 2-3 km. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Erfahren Sie interessante Details über Buchenwälder und ihre Bewohner. Unterwegs wird erläutert, warum die Wälder des Nordsteigerwaldes so wertvoll sind, dass sie 2007 als weltnaturerbewürdig eingestuft wurden. Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42,  info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 22. März (Samstag) Exkursion „Der Specht – Biologie, Lebensweise und ökologische Funktion“ mit Günther Oltsch, Veranstalter UBIZ Oberschleichach. Der Buntspecht hackt Löcher in die Wärmedämmung von Gebäuden. Der Grünspecht hackt auf den Boden, junge Spechte hacken auf ihre Eltern ein. Manche Spechte trommeln – aber weshalb? Das alles macht Sinn in der Welt der Spechte. Bei einer Wanderung um den Marswaldspielplatz nahe Oberschleichach wird der Lebensraum der Specht ausführlich gezeigt und erklärt. Vorgestellt werden neben der Biologie und Lebensweise dieser Vögel die verschiedenen bei uns lebenden Spechtarten und ihre wichtige Funktion für die biologische Vielfalt im Wald. Treffpunkt: um 14.00 Uhr am Marswaldspielplatz nahe Oberschleichach.
    Dauer ca. 2 Stunden. Anmeldung erforderlich beim UBIZ: Tel: 09529/ 92 22 0, Kosten: Erwachsene: 4,50 €, Kinder ab 12 Jahre: 2 €

April

  • 4. April (Freitag) Wanderung  „Handthaler Waldrunde“ mit Martin Mößlein, BN Schweinfurt. Als Mitglied im 'Freundeskreis Nationalpark Steigerwald' möchte ihnen Martin Mößlein auf der Rundwanderung um seinen  Heimatort Handthal interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geben. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden bzw. dem Sonnenuntergang angepasst. Diese Wanderung findet bis November jeden 1. Freitag im Monat (außer August / September) statt. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 5. April (Samstag) ) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, Ortsgruppenleiter des BN Gerolzhofen. Unterwegs werden Pflanzen und Besonderheiten des Spitalgrundes erläutert. Gerade im Frühjahr ist diese Wanderung wunderschön durch die zahlreichen farbenfrohen Frühlingsblüher. Treffpunkt: um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (am Gasthaus Vollburg/ Zinner in den Spitalgrund abbiegen, am Ende ist das Feuerwehrhaus). Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2-3 Stunden. Diese Wanderung findet jeden 1. Samstag im Monat statt. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53
  • 6. April (Sonntag) „Sonntagswanderung im Böhlgrund“ bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly, Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Die Wanderung führt entlang des Schlangenweges durch die Schluchtwälder und das reizvolle Bachtal des Böhlgrunds. Der Wald, die Flora am Wegesrand und die Besonderheiten des Böhlgrundes werden unterwegs erläutert. Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Getränke mitbringen. Bei Regen kann es rutschig werden! Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach: Tel: 09529/ 92 22 0. Kosten: 4,50 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Treffpunkt: um 9.30 Uhr in Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes. Dauer ca. 2,5 Stunden. Diese Wanderung findet jeden 1. Sonntag im Monat statt.
  • 6. April (Sonntag) Wanderung durch den artenreichen Wald rund um Ebrach mit Jochen Frank, LBV Bamberg.
    Unsere Wanderung berührt die letzten Reste naturnaher Laubwälder vor unserer Haustür. Der Rundgang führt durch den wertvollen Staatsforst nördlich von Ebrach. Vor Ort soll das Ökosystem Wald erklärt und erfahrbar gemacht werden. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Dauer ca. 4 Stunden, Gesamtlänge ca. 6-8 km. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.
    Treffpunkt: um 10.00 Uhr am Marktplatz Ebrach.
    Nähere Infos: LBV Bamberg, Tel: 0951/ 32626 
  • 12. April (Samstag) Wanderung „Der Klosterweg: Geschichte trifft Natur“ mit Günther Oltsch, Veranstalter: UBIZ. Von Oberschwappach führt ein wenig bekannter Pfad zur ehemaligen Klause Gangolfsberg. Da wurden herrschaftliche Besitzansprüche ausgefochten zwischen den Erzbistümern Bamberg und Würzburg und dem Zisterzienserkloster Ebrach.
    Es geht zum Taufbrunn, der Wasserversorgung der Klause. Der Rückweg führt durch ein Wildkatzenrevier mit einem ökologisch wertvollen Schluchtwald. Treffpunkt: um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz am Schloss Oberschwappach. Anmeldung erforderlich beim UBIZ: Tel: 09529/ 92 22 0. Kosten: Erwachsene 8 €, Kinder ab 12 Jahre: 3 €
  • 25. April (Freitag)  Infotisch in der Würzburger Fußgängerzone zum Tag des Baumes. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Würzburg / Ökohaus, Tel.: 0931/43972  
  • 27. April (Sonntag) Ausgedehnte Wanderung durch das Weilersbachtal mit Jochen Frank vom LBV Bamberg. Wir erwandern verschiedene Highlights des artenreichen Nördlichen Steigerwaldes: vom Wotansborn ins Weilersbachtal, zu den alten Buchenriesen im Naturwaldreservat Kleinengelein. Im Verlauf der Veranstaltung soll auf die verschiedenen ökologischen Lebensräume eingegangen werden und deren Bedeutung für die Artenvielfalt näher erläutert werden. Treffpunkt: um 10.00 Uhr am Wanderparkplatz Wotansborn (westlich von Fabrikschleichach – ca. 2 km nach Fabrikschleichach Richtung Zabelstein liegt linkerhand der Wanderparkplatz). Dauer ca. 5-6 Stunden, Weglänge ca. 10 – 12 km. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Es besteht keine Möglichkeit der Einkehr; Selbstversorgung, vor allem Getränke erforderlich.
    Nähere Infos: LBV Bamberg, Tel: 0951/ 32626

Mai 2014

  • 2. Mai (Freitag) Wanderung  „Handthaler Waldrunde“ mit Martin Mößlein, Veranstalter ist der BN Schweinfurt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Auf dieser schönen Rundwanderung um Handthal werden interessante Informationen über den Steigerwald und die Situation des Naturschutzes allgemein geboten. Da nicht nur auf Forststraßen gelaufen wird, sind Wanderschuhe zu empfehlen. Treffpunk: um 17.00 Uhr am „Walther von der Vogelweide-Platz“, Ortsmitte von Handthal. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Dauer ca. 2 Stunden. Nähere Infos: BN Kreisgruppe Schweinfurt, Tel: 0 97 21 / 18 53 53 Diese Veranstaltung findet bis November jeden 1. Freitag im Monat statt (außer August / September).
  • 3. Mai (Sa) "Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg" (Gemeinde Michelau); diese Wanderung findet jeden 1. Samstag im Monat statt. Unterwegs erläutert Erich Rößner, Ortsvorsitzenden des BN Gerolzhofen, interessante Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Veranstalter ist der BN Schweinfurt in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern! Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg im Spitalgrund. Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt, Tel: 09721/ 18 53 53, E-Mail: schweinfurt(at)bund-naturschutz.de oder Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Tel: 09553/ 98 90 42info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 4. Mai (Sonntag) „Sonntagswanderung im Böhlgrund“ bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly, Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Diese Wanderung findet jeden 1. Sonntag im Monat statt. Die Wanderung führt entlang des Schlangenweges durch die Schluchtwälder und das reizvolle Bachtal des Böhlgrunds. Der Wald, die Flora am Wegesrand und die Besonderheiten des Böhlgrundes werden unterwegs erläutert. Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Getränke mitbringen. Bei Regen kann es rutschig werden! Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach: Tel: 09529/ 92 22 0. Kosten: 4,50 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Treffpunkt: um 9.30 Uhr in Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes. Dauer ca. 2,5 Stunden bis 12.00 Uhr.
  • 4. Mai (So)„Vogelstimmenwanderung am Morgen“, mit Manfred Husslein, Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Diese Wanderung ist teils im hügeligen Gelände mit z.T unbefestigten Wegen geplant, ca. 6-7km lang und für wanderfreudige Menschen gedacht. Wir wollen die Vogellebensräume Siedlung, Ortsrand, Feldflur, Wiese, Hecken, Streuobst, Teich und Bachlauf sowie die umliegenden Laubwälder begehen. Bei normaler Witterung werden wir u.a Buchfink, Schwalben, Meisen, Haus- und Gartenrotschwanz, Nachtigall, Baumpieper, Spechte, Goldammer, Waldlaubsänger, Zaunkönig, Mönchsgrasmücke, Singdrossel, Trauerschnäpper, Garten-  und Waldbaumläufer, Türkentaube, Ringeltaube sowie Kuckuck sehen und hören. Es sind in etwa 35 Arten zu erwarten. Treffpunkt: Kirche in Fatschenbrunn, Dauer: 7.00 – 9.30 Uhr. Kosten: Erwachsene 6 €, Kinder ab 12 Jahren 2 €. Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach: Tel: 09529/ 92 22 0.
  • 7. Mai (Mi) Spaziergang „Walderlebnis am Feierabend“ im Handthalgrund bei Ebrach. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach. Bitte an der Verkehrsinsel der B22 abbiegen! Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald.
    Die Teilnahme am Spaziergang, der eine Weglänge von 2-3 km umfasst, ist kostenlos. Sie sind herzlich eingeladen! Bei dem zweistündigen Walderlebnis gibt es interessante Informationen über alte Buchenwälder und ihre Bewohner. Nähere Infos: Tel.: 09553/ 98 90 42, mobil: 0151/ 51797673, info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.
  • 11. Mai (So) „Amphibien im Steigerwald“ mit Jürgen Thein, Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Kröten und Frösche, Salamander und Molche versammeln sich im Frühjahr in den Teichen und Tümpeln im Steigerwald um für Nachwuchs zu sorgen. Auf der Wanderung werden die heimischen Amphibien und ihre Lebensräume vorgestellt. Mitzubringen: wetterangepasste Kleidung. Treffpunkt: Fabrikschleichach an der Kirche. Dauer: von 14.00 – 17.00 Uhr. Kosten: Erwachsene 7 €, Kinder ab 12 Jahren 2 €. Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach: Tel: 09529/ 92 22 0.
  • 17. Mai (Sa) „Lebensraum Wotansborn – eine Familienwanderung“ mit Günther Oltsch, Veranstalter ist das UBIZ Oberschleichach. Der Wotansborn ist eine kleine Waldfläche bei Fabrikschleichach, die forstlich nicht mehr genutzt wird. Die biologische Vielfalt ist augenscheinlich im Gegensatz zum umgebenden Wirtschaftswald. Feuersalamander haben hier ihren Lebensraum, Spechthöhlen sind zu entdecken, der Zunderschwamm ist in großer Anzahl und Vielfalt zu bewundern. Der junge Frühling lädt ein zu einem spannenden Erkundungsgang. Familienwanderung für Eltern mit Kindern bis 12 Jahren.
    14.00 – 16.00 Uhr,
    Treffpunkt ist der Parkplatz Wotansborn, Fabrikschleichach. Kosten: Erwachsene 5 € Kinder 2 €. Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach, Tel: 09529/ 92 22 0.
  • 21. Mai (Mi) Exkursion „Alte Buchen musst du suchen“, Veranstalter ist die Naturforschende Gesellschaft Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen!
    Treffpunkt: 17:30 Uhr, Wanderparkplatz "Dreiherrnbrunnen" bei Ebrach (zwischen Ebrach und Neudorf)
    Dipl.-Geograph Hermann Bösche und Ulla Reck (Bamberg)
    Auf dem Rundweg bei Ebrach können alte Buchen bestaunt und mit etwas Glück Feuersalamanderlarven im Bach entdeckt werden. Unterwegs werden die Unterschiede zwischen Wirtschaftswald / Naturwald, der Lebensraum "alte Wälder" und die Pflanzen am Wegesrand erläutert.
    Dauer ca. 3-4 Stunden, bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung.
  • 24. Mai (Sa) „Bärlauch, Waldmeister & Co – Heilkräuter im Frühjahr“ mit Herbert Stang, Veranstalter: UBIZ Oberschleichach. Gegen fast alles ist ein Kraut gewachsen. Neben den bekanntesten Kräutern wie Salbei oder Brennnesseln bietet die Apotheke der Natur für eine Vielzahl von Beschwerden das jeweils richtige Kraut. Waldmeister, Hirtentäschel, Beinwell oder Habichtskraut sind nur einige von ihnen. Heilpflanzen findet man fast das ganze Jahr über. Die Wanderung vermittelt praktische Kenntnisse über typische Frühlingskräuter, deren Wuchsort, botanische Unterscheidungsmerkmale, den richtigen Pflückzeitraum und die Sammelvorschriften. Mitzubringen: feste Schuhe, robuste Kleidung. Treffpunkt: Eingang zum Böhlgrund in Zell am Ebersberg, Dauer: 15.00 – 17.00 Uhr, Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte trotzdem beim UBIZ anmelden!

Termine 2013

Freundeskreis Nationalpark Steigerwald

Termine 2013

Wir haben für Sie einige interessante Natur-Termine im Steigerwald und seiner Umgebung zusammengestellt. Für die Inhalte der verlinkten Webseiten und die Durchführung der Veranstaltungen sind wir nicht verantwortlich.

Regelmäßige öffentliche Wanderungen im Steigerwald:

Bitte trotzdem Ankündigung in der Presse oder auf dieser Internetseite beachten!

Jeden 1. Samstag im Monat lädt Erich Rößner, BN Schweinfurt, alle Interessierten herzlich zu einer Wanderung im Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) ein.
Veranstalter: BN Schweinfurt, Ortsgruppe Gerolzhofen. Treffpunkt jeweils 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg. Bitte festes Schuhwerk und angepaßte Kleidung. Nähere Infos und Anmeldungen: Di-Do von 9-16 Uhr unter 09553/ 98 90 42 oder info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de.

Jeden 1. Sonntag im Monat "Sonntagswanderung im Böhlgrund" mit Andreas Kiraly im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg.
Beginn am Sonntag, 7. April. Urzeit: 9.30 - ca. 12.00 Uhr, Dauer der Wanderung ca. 2,5 Stunden.
ANMELDUNG erforderlich im UBIZ Oberschleichach.
KOSTEN: Erwachsene 4,50 Euro. Teilnehmerbegrenzung. Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Getränke.
Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge.

"Spaziergang am Feierabend" jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat bei Ebrach nach Ankündigung in der Presse. Aus terminlichen Grünen kann diese Wanderung manchmal ausfallen! Nähere Infos: Di - Do von 9 - 16 Uhr im Informationsbüro unter 09553/ 98 90 42 oder info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

Viele unserer Wanderungen finden im Rahmen von Bayern TourNatur statt.

Dezember

November

  • 2. Nov (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg mit Erich Rößner, BN Ortsgruppenvorsitzender von Gerolzhofen. Veranstalter: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt. Unterwegs erfahren Sie Interessantes über Natur und Kultur am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Gemeinde Michelau) im Spitalgrund. Dauer 2-3 Stunden, je nach Kondition.
  • 6. Nov (Mi) Geführte Wanderung "Urige Bäume und idyllische Weiher im Handthalgrund bei Ebrach" um 14.00 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (an der Verkehrsinsel abbiegen). Dauer 2-3 Stunden.
  • 8. Nov (Fr) Auf Spurensuche im Wald von 14.00 – 16.30 Uhr am Marswaldspielplatz mit Katja Winter, Veranstalter Umweltbildungszentrum Oberschleichach (UBIZ). Die Veranstaltung richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. Anmeldung beim UBIZ erforderlich; Kosten: 7,50 €. Spuren im Wald findet man nicht nur im Schnee, sondern das ganze Jahr über. An diesem Tag geht’s auf eine spannende Spurensuche durchs Unterholz. Alles, was gefunden und entdeckt wird, wird genauestens bestimmt und am Schluss kann jeder noch ein Waldspurentagebuch mit nach Hause nehmen. Mitzubringen: wetterangepasste Kleidung, Schreibblock und Stift.

Oktober
Hier finden Sie die gesammelten Termine im Oktober als pdf. Einige Termine kommen aktuell noch dazu.

  • 28. Sept (Sa) - 6. Okt (So) Ausstellung "Buchenwälder - unser Naturerbe" an BUND Naturschutz-Ständen auf der Mainfrankenmesse in Würzburg, Kinderpavillon + Info am Stand, Halle 14
  • 1. Okt (Di) Informationsveranstaltung "Steigerwald - Naturpark UND Nationalpark" um 19.00 Uhr in Eschenau im Gasthof "Zum Böhlgrund", August-Wacker-Str. 25, 97478 Knetzgau (Eschenau). Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz informieren mit Vorträgen zu den Themen Buchenwälder und Nationalpark. Bei der anschliessenden Diskussion werden Fragen zu Betretungsrecht, Sammeln von Waldfrüchten, Holznutzung und vielen anderen Themen beantwortet.
  • 2. Okt (Mi) Geführte Wanderung "Urige Bäume und idyllische Weiher im Handthalgrund bei Ebrach"fileadmin/steigerwald/download/Termine/Termine_2013/urige_Baeume_idyllische_Weiher_Ebrach_040913.pdf um 16.00 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (an der Verkehrsinsel abbiegen)
  • 4. Okt (Fr) "Geheimnisvoller Herbstwald" - Kinder von 6 - 10 Jahren, von 14.30 - 17.30 Uhr. Auf einem gemeinsamen Spaziergang entdecken wir mit Katja Winter zusammen den geheimnisvollen Herbstwald. Nähere Infos und Anmeldung  beim UBIZ Oberschleichach.
  • 5. Okt (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg mit Erich Rößner, BN Ortsgruppenvorsitzender von Gerolzhofen. Veranstalter: BUND Naturschutz (BN) Schweinfurt. Unterwegs erfahren Sie Interessantes über Natur und Kultur am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen! Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Gemeinde Michelau) im Spitalgrund. Dauer 2-3 Stunden, je nach Kondition.
  • 6. Okt (So) "Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg" von 9.30 - 12.00 Uhr mit Andreas Kiraly vom BN Haßberge. Unterwegs werden der Wald, die Flora am Wegesrand und Besonderheiten des Böhlgrunds erläutert. Veranstalter UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Kosten: 4,50 €, Kinder unter 12 Jahren frei. Nähere Infos und Anmeldung beim UBIZ Oberschleichach.
  • 6. Okt (So) "Pilzexkursion im Steigerwald" bei Ebrach um 14.00 Uhr mit Hermann Bösche (Naturforschende Gesellschaft Bamberg) und Johannes Otto Först (BN Bamberg). Veranstalter ist die BUND Naturschutz Kreisgruppe Bamberg. Treffpunkt: Wanderparklatz am westlichen Ortsende von Ebrach.
  • 12.-13. Okt (Sa-So) Große Pilzausstellung in Donnersdorf - Falkenstein von Dr. Lothar Krieglsteiner in der Gaststätte "Steigerwaldstüble" von 10.00 -18.00 Uhr.
  • Vom 13. Okt (So) bis voraussichtlich Ende Oktober ist die Ausstellung "Buchenwälder - unser Naturerbe" im Gipsinformationszentrum Sulzheim, Zehntstraße 19, 97529 Sulzheim zu besichtigen. Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertage von 14.00 - 17.00 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, die Dauerausstellung zum Thema Gips kostet für Erwachsene 1,50 €, für Kinder (6-16 Jahren) 0,5 €.
  • 15. Okt (Di) Vortrag "Buchenwälder - unser Naturerbe" + Offizielle Eröffnung der Ausstellung zum Naturerbe Buchenwäldern um 19.00 Uhr im Gipsinformationszentrum Sulzheim.
  • 19. Okt ( Sa) "Holzverarbeitung im Steigerwald" mit Günther Oltsch von 14.00 - 16.30 Uhr, Veranstalter UBIZ Oberschleichach. Die Holzverarbeitung hat im Steigerwald eine lange Tradition. Der Wald wird in vielfältigster Weise genutzt und viele Familien sind mit dem Wald eng verbunden, da sie Privatwald besitzen, Holzwerber sind oder in den Sägewerken oder holzverarbeitenden Betrieben arbeiten. Ausgehend von der Menge des jährlichen Holzeinschlages wird der Weg der regionalen Wertschöpfung aufgezeigt und untersucht, wie der ökologische Rucksack der Holzprodukte aussieht. Dabei werden in der Region traditionell hergestellte Produkte, wie z.B. Holzrechen und Getreideschaufeln vorgestellt. Kosten 8,50 €, Anmeldung und näher Infos: UBIZ
  • 24. Okt (Do) "Fachseminar: Mein Freund der Baum" mit Susanne Gräfin Finckenstein von 14.00 - 18.00 Uhr, Treffpunkt MarswaldspielplatzKosten 13.00 € zzgl. 6.00 € für Material. Nähere Infos und Anmeldung im UBIZ Oberschleichach.
  • 26. Okt (Sa) um 14.00 "Spechtführung - Exkursion bei Ampferbach mit Günther Oltsch. Veranstalter: VHS Bamberg Land, Kursgebühr 8,00 €
    Anmeldung bei Frau Kaiser, Tel: 09546/ 8193, sie teilt dann den genauen Treffpunkt in Ampferbach mit.
    Der Buntspecht hackt Löcher in die Wärmedämmung von Gebäuden. Der Grünspecht hackt auf den Boden ein. Junge Spechte hacken auf die Eltern ein. Manche Spechte trommeln, dass es rockt. Warum nur? Das alles macht Sinn in der Welt der Spechte. Bei einer Wanderung wird der Lebensraum der Spechte ausführlich gezeigt und erklärt. Spechte  bevorzugen den Laubwald, dabei vor allem stehendes Totholz. Hackspuren und Spechthöhlen werden erkundet. Zusätzlich gibt es noch Informationen zum Ökosystem Wald, denn ohne Wald keine Spechte. Bitte Fernglas mitbringen. Weglänge ca. 4 km.
  • 27. Okt (So) "Der Specht - Biologie, Lebensweise und ökologische Funktion" mit Günther Oltsch von 14.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt Marswaldspielplatz. Kosten: Erwachsene: 5,00 €, Kinder ab 12 Jahren 2,00 €. Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach.
    Achtung!!!: der Termin steht im UBIZ-Programmheft falsch drin (NICHT 26.10.13, da ist der VHS-Termin s.o.!)

September

Hier finden Sie die Termine zum Ausdrucken

  • 18. Sept (Mi) Spaziergang am Feierabend im Handthalgrund bei Ebrach mit interessanten Erläuterungen rund um den Steigerwald, Buchenwälder und Nationalparks. Treffpunkt um 17.30 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (von der B22 abbiegen). Dauer ca. 1,5 - 2 Stunden.
  • DIE WANDERUNG am 1. Samstag im Monat im SPITALGRUND ist VERSCHOBEN !! Sie findet im September statt am:
    14. Sept (Sa), Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, BN-Orstvorsitzender Gerolzhofen. Veranstalter ist der BN Schweinfurt. Sie erfahren Interessantes über die vielfältigen Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen, mitzuwandern. Dauer 2-3 Stunden, je nach Kondition. Treffpunkt: um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Gemeinde Michelau) im Spitalgrund.
  • 6.-8. Sept (Fr-So) Familienwochenende im Steigerwald auf dem Jugendzeltplatz Koppenwind, Veranstalter BN Schweinfurt
  • 4. Sept (Mi) Wanderung "Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach". Veranstalter: BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Rahmen von Bayern TourNatur. Die Wanderung führt auf rel. ebener Strecke im Handthalgrund vorbei an alten Bäumen bis zum Naturwaldreservat Waldhaus, letzteres wird aber nicht betreten. Unterwegs werden zahlreiche Informationen zum Wald, Tier- und Pflanzenarten geboten. Weglänge ca. 2,5, Dauer ca. 2 Stunden mit Erläuterungen.  Treffpunkt um 17.30 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, vorbei an Schrebergärten zum Waldrand.
  • 1. Sept (So) Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly vom BN Haßberge. Unterwegs werden der Wald, die Flora am Wegesrand und Besonderheiten des Böhlgrundes erläutert. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Erwachsene 4,50 €, Kinder frei. Treffpunkt: Wanderparkplatz im Böhlgrund in Zell am Ebersberg, Dauer von 9.30 - ca. 12.00 Uhr. Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach, Tel. 09529/ 92 22-0; info(at)ubiz.de

August

  • 30. August (Freitag) Fledermausnacht im Steigerwald mit Jürgen Thein, 19.00 - 22.00 Uhr. Der Arbeitskreis Fledermaus lädt zu seiner jährlichen Bat-Night im Steigerwald ein. In der Dämmerung können die faszinierenden nächtlichen Jäger hautnah erlebt und viel Wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren werden. Natürlich werden die Fledermäuse wieder mit einem Detektor, der die Jagdrufe hörbar macht, belauscht. Veranstalter UBIZ, Kosten 2 Euro, Anmeldung erforderlich im UBIZ. Treffpunkt: Kirche Fatschenbrunn
  • 21. August (Mi) Wanderung zu den Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr am Ortsende von Neuhausen (Gemeinde 97513 Michelau) hinter dem Gasthaus "Hexenhäusle Neuhausen". Dauer ca. 3 Stunden. Veranstalter ist die BN Kreisgruppe Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald.
  • 10. August (Sa) Busfahrt in den Nationalpark Hainich mit Wanderung in die Buchenwälder des UNESCO- Weltnaturerbegebietes, Besichtigung des Baumkronenpfades und des Nationalparkzentrums sowie Diskussion mit Vertretern aus Kommunalpolitik und Touristik bei Kaffee und Kuchen. Sie sind herzlich eingeladen, die Fahrtkosten trägt der Veranstalter Bund Naturschutz in Bayern. Die Kosten für Eintritt und Verpflegung trägt jeder selbst. Verbindliche Anmeldung erforderlich!
  • 7. August (Mi) Wanderung zu den faszinierenden Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein im Steigerwald. Treffpunkt ist 17.00 Uhr am Ortsende von Neuhausen (Gemeinde 97513 Michelau) hinter dem Gasthaus "Hexenhäusle Neuhausen". Dauer ca. 3 Stunden. Sie sind herzlich eingeladen mit zu wandern. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald. 
  • 4. August (So) Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly vom BN Haßberge. Der Wald, die Flora am Wegesrand und Besonderheiten werden dabei erläutert. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem Bund Naturschutz Haßberge. Kosten: Erwachsene 4,50 Euro, Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz im Böhlgrund in Zell am Ebersberg. Dauer ca. von 9.30 Uhr - 12.00 Uhr.
  • 3. August (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, Ortsgruppenvorsitzender des BN Gerolzhofen. Veranstalter: Bund Naturschutz Schweinfurt. Geboten werden interessante Erläuterungen über die vielfältigen Natur- und Kulturgüter am Wegesrand. Die Teilnahme ist kostenlos, Sie sind herzlich eingeladen. Dauer 2-3 Stunden, je nach Kondition. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr das Feuerwehrhaus in Prüßberg (Gemeinde Michelau) im Spitalgrund.

Juli

  • 17. Juli (Mi) Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Dipl.-Geograph Hermann Bösche (Naturforschende Gesellschaft Bamberg) und Erich Rößner (BN Gerolzhofen). Treffpunkt: 18.00 Uhr beim Feuerwehrhaus in Prüßberg (Gemeinde Michelau), im Spitalgrund. Dauer ca. 3 Stunden. Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald.
  • 7. Juli (So) Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrunds um 9.30 Uhr, Dauer 9.30 - ca. 12.00 Uhr. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Kosten: 4,50 € für Erwachsene, Kinder frei. ANMELDUNG: UBIZ Oberschleichach.
  • 6. Juli (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner, BN-Ortsgruppenvorsitzender von Gerolzhofen. Veranstalter: Bund Naturschutz Schweinfurt. Treffpunkt: Feuerwehrhaus in Prüßberg (Michelau) im Spitalgrund (beim Gasthaus Zinner abbiegen) um 14.00 Uhr. Dauer ca. 2-3 Stunden.
  • 3. Juli (Mi) Spaziergang am Feierabend bei Ebrach, Treffpunkt 17.30 Uhr am Wanderparkplatz am Waldrand, westliches Ortsende von Ebrach (an den Schrebergärten vorbei). Dauer ca. 1,5 - 2 Stunden, Weglänge 2 km. Veranstalter: BN Bamberg in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald.

Juni

Mai

  • 22. Mai (Mi) Öffentliche Wanderung "Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Naturwaldreservat Kleinengelein" im Rahmen von BayernTour Natur. Treffpunkt um 17.00 Uhr am Gasthof Hexenhäusle in Neuhausen (Gemeinde Michelau). Dauer ca. 3 Stunden, BN Bamberg, die Teilnahme ist kostenlos. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung.
  • 16. Mai (Do) Infotisch in Würzburg anläßlich des Tags der Biodiversität
  • 8. Mai (Mi) Spaziergang am Feierabend bei Ebrach. Erfahren Sie interessante Details über Buchenwälder und ihre Bewohner. Unterwegs wird erläutert, warum die Wälder des Nordsteigerwaldes so wertvoll sind, dass sie 2007 als welterbewürdig eingestuft wurden. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr der Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (Grillplatz). Weglänge ca. 2,5 km, rel. eben, Dauer ca. 2 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, Veranstalter ist der BN Bamberg.
  • 6. Mai (Mo) Informationsveranstaltung "Naturpark UND Nationalpark" um 19.00 Uhr im Gasthaus zum Hirschen in Haßfurt, Untere Vorstadt 2. Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz in Bayern informieren mit Lichtbildervorträgen zu den Themen "Buchenwälder - Nutzen und Schützen" und "Nationalpark ist machbar -Vorschläge zu Regelungen in einer Nationalpark-Verordnung"
  • 5. Mai (So) Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg mit Andreas Kiraly von 9.30 - ca. 12.00 Uhr. Treffpunkt Zell am Ebersberg auf dem Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrunds. Veranstalter: UBIZ in Kooperation mit der BN Kreisgruppe Haßberge. Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach, Kosten 4,50 Euro für Erwachsene.
  • 5. Mai (So) Exkursion "Lebensraum Wald" ins Naturwaldreservat Kleinengelein im Steigerwald mit Jochen Frank, Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Bamberg, Treffpunkt um 10.00 Uhr am Gasthof Hexenhäusle in Neuhausen (Gemeinde Michelau), 10.00 - ca. 16.00 Uhr, Kosten: 5 Euro. Anmeldungen und weitere Infos: Tel. 0951/ 26395
  • 4. Mai (Sa): Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg mit Erich Rößner, BN-Ortsgruppenvorsitzender von Gerolzhofen. Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Gemeinde Michelau) im Spitalgrund. Dauer ca. 2-3 Stunden, je nach Kondition. Die Teilnahme ist kostenlos.
  • 3./ 4. Mai (Fr/Sa) Seminar Naturerbe Buchenwälder in Ebrach "Nutzungsfreie Schutzgebiet und nachhaltige Nutzung der Wälder". Freitag, 3. Mai: Exkursion und Vortrag, Samstag 4. Mai: Vorträge und Podiumsdiskussion mit forstpolitischen Sprechern/Vertretern der Fraktionen im Landtag. Das Plakat finden Sie hier
  • 1. Mai (Mi) Für Familien: Walderlebnis am Wotansborn, Mit Brotzeit im Wald, Treffpunkt: 14.00 Uhr am Wanderparkplatz Wotansborn zwischen Fabrikschleichach und Hundelshausen. Veranstalter BN Bamberg

April 

  • 25. April (Do) Infotisch in Würzburg zum Tag des Baumes am Oberen Markt von 10.00 - 16.00 Uhr, BN Würzburg (Ökohaus) in Kooperation mit dem Freundeskreis Nationalpark Steigerwald.
  • 17. April (Mi) Exkursion "Typische Vogelarten alter Laubwälder" mit Siegfried Weid, Höhere Naturschutzbehörde, Treffpunkt: Kirche in Höfen bei Stegaurach, 17.00 Uhr im Rahmen des Naturschutztreffs der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg.
  • 17. April (Mi) Exkursion bei Ebrach im Rahmen von Bayern Tour Natur: "Urige Bäume und idyllische Weiher - der Handthalgrund bei Ebrach" Treffpunkt um 17.30 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (Grillplatz am Waldrand). Dauer ca. 1,5 - 2 Stunden, Weglänge ca. 2,5 km.
  • 16. April (Di) Beginn des Kurses "Geologie der Region: Sandsteinkeuper im mittleren Steigerwald", Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg, Kursleiter Dr. Gottfried Hofbauer, 18.30 - 20.00 Uhr in Erlangen, GeoZentrum Nordbayern, Schloßgartenstr. 5, Hörsaal. Anmeldung erforderlichKosten: 35 Euro für Mitglieder, 40 Euro für Nichtmitglieder. Weitere Kurs-Termine: 23. und 30. April Di Abend, Exkursionen Sa 20. und 27. April
  • 12. April (Fr) Vortrag "Spechte - ein Leben in der Vertikalen" von Prof. Dr. Volker Zahner, im Rahmen der Wissenschaftlichen Vorträge der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg, um 20.00 Uhr im Seminarraum des Stadtarchivs Bamberg, Untere Sandstr. 30a.
  • 12. April (Fr) "Handthaler Waldrunde", geführte Wanderung mit Martin Mößlein, BN Schweinfurt, in Handthal (Gemeinde Oberschwarzach), Treffpunkt um 17.00 Uhr in der Ortsmitte von Handthal am Denkmal Walther von der Vogelweide. Dauer ca. 2 Stunden.
  • 8. April (Mo) Vortrag "Steigerwald - Gemheimnisvolle Schätze und ihre Bewahrung", Evangelisches Bildungswerk Bamberg, 19.30 Uhr, Karl-Steinbauer-Haus, Markusplatz 1, Bamberg, Referentin Ulla Reck
  • 7. April (So) "Sonntagswanderung im Böhlgrund" mit Andreas Kiraly vom BUND Naturschutz Haßberge in Kooperation mit dem UmweltBildungsZentrum Oberschleichach (UBIZ). Wanderung entlang des Schlangenweges durch den Böhlgrund. Der Wald, die Flora am Wegesrand und die Besonderheiten des Böhlgrundes werden dabei erläutert. Bitte festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung. Erwachsene 4,50 Euro, Ca. 9.30 - 12.00 Uhr, Treffpunkt Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes in Zell am Ebersberg, Anmeldung erforderlich beim UBIZ
  • 6. April (Sa) + 7. April (So) Kompaktkurs: Bestimmung einheimischer Fledermäuse - praktische Übung und Exkursion, jeweils 9.30 - 16.30 Uhr in Nürnberg, im Säugerraum im Pilzturm Norishalle, Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg, Anmeldung erforderlich! Kosten: 25 Euro für Mitglieder, 50 Euro für Nichtmitglieder, Max. 15 Teilnehmer.
  • 6. April (Sa) Geführte kostenlose Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Michelau). Erich Rößner (BN-Ortsvorsitzender von Gerolzhofen) erzählt unterwegs interessante Details über Pflanzen und Natur allgemein. Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (im Spitalgrund). Dauer 2-3 Stunden, je nach Kondition.

März 2013

  • 27. März (Mi) Informationsveranstaltung "Steigerwald - Naturpark UND Nationalpark" um 19.00 Uhr im Gasthaus Lutz in Dingolshausen. Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz Bayern informieren mit einem Lichtbildervortrag zu den Themen "Buchenwälder Nutzen und Schützen" und "Nationalpark ist machbar - Vorschläge zu Regelungen in einer Nationalpark- Verordnung".
  • 24. März (So) Ostermarkt in Ebrach mit Infotisch vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald
  • 22. März (Fr) "Handthaler Waldrunde", geführte Wanderung mit Martin Mößlein, BN Schweinfurt in Handthal (Gemeinde Oberschwarzach), Treffpunkt um 17.00 Uhr in der Ortsmitte von Handthal am Denkmal Walther von der Vogelweide. Dauer ca. 2 Stunden.
  • 20. März (Mi) Informationsveranstaltung "Steigerwald - Naturpark UND Nationalpark" um 19.00 Uhr im Café Ton in Fabrikschleichach (Rauhenebrach). Der Freundeskreis Nationalpark Steigerwald und der BUND Naturschutz Bayern informieren mit einem Lichtbildervortrag zu den Themen  "Buchenwälder Nutzen und Schützen" und "Nationalpark ist machbar!- Vorschläge zu Regelungen in einer Nationalpark-Verordnung".
  • 12. März (Di) Kino Erlangen "Geheimnisse des Waldes" um 20.15 Uhr; Filmvorführung des E-Werks Erlangen in Kooperation mit dem LBV Erlangen + Infotisch des Freundeskreises Nationalpark Steigerwald.
  • 10. März (So) Kino Erlangen "Geheimnisse des Waldes" um 18.00 Uhr; Filmvorführung des E-Werks Erlangen in Kooperation mit dem LBV-Erlangen + Infotisch vom Freundeskrei Nationalpark Steigerwald.
  • 9. März (Sa) Kino Erlangen "Geheimnisse des Waldes" um 18.00 Uhr; Filmvorführung des E-Werks Erlangen in Kooperation mit dem LBV-Erlangen. Infotisch des Freundeskreises Nationalpark Steigerwald.
  • 9. März (Sa) Exkursion "Lebensraum Totholz", Geführte Wanderung vom Bund Naturschutz in Bamberg. Auf der Suchen nach verborgenem Leben im Totholz im Michelsberger Wald. Treffpunkt am Ottobrunnen in Bamberg um 14.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden.
  • 9. März (Sa) Exkursion am Marswaldspielplatz "Der Specht - Biologie, Lebensweise und ökologische Funktion" Geführte Wanderung mit Günther Oltsch, 14.00 - 26.00 Uhr. Kosten: Erw. 4,50 €. Anmeldung UBIZ Oberschleichach
  • 6. März (Mi) Vortragsveranstaltung mit Diskussion "Steigerwald - Naturpark UND Nationalpark" in Lisberg-Trabelsdorf, Landgasthof Altes Kurhaus, Seeleite 1 um 19.00 Uhr. Ulla Reck (Freundeskreis) erzählt über Buchenwälder im Allgemeinen und im Steigerwald, Dr. Ralf Straußberger (BN) stellt Vorschläge zu Regelungen im Nationalpark Steigerwald vor.
  • 2. März (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner vom BN Schweinfurt. Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg, Spitalgrund.

Februar 2013

Januar 2013

Termine 2012

Dezember 2012

November 2012

  • 23. Nov (Fr) Vortrag "Die Fledermäuse im Fichtelgebirge", Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg,
    Uhrzeit: 20.00 Uhr, im Seminarraum des Stadtarchives Bamberg, Untere Sandstraße 30 a, Bamberg. Referenten: Dipl.Ing Stefan Schürmann (Landratsamt Wunsiedel) und Dipl. Geoökologe Christian Strätz (Bayreuth);
    Nicht Steigerwald aber Waldtiere: In den letzten fünf Jahren wurden im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge alle Gemeinden mit allen Städten und Dörfern und der Wald kartiert. Der Vortrag behandelt neben den 17 im Fichtelgebirge vorkommenden Arten die Lebensräume der Fledermäuse in den Ortschaften. Hier stellt die Scheune das wichtigste Quartier dar. Der Wald wurde untersucht, sowie 710 kartierte Felsenkeller in 15 geologischen Formationen erfasst. Der Einsatz von elektronischen Aufzeichnungsgeräten ließ neue Erkenntnisse über Verbreitung und das Zugverhalten einzelner Fledermausarten im Landkreis zu. Zu diesem Thema werden typische Rufe einzelner für das Fichtelgebirge typischer Arten zu hören sein.
  • 22. Nov (Do) Weihnachten im Wald; Ein Ausflug in den vorweihnachtlichen Wald als Erlebnis. Die TeilnehmerInnen erkunden zunächst, welche Tiere zu dieser Jahreszeit überhaupt noch aktiv sind: Fährten, Fraßspuren und Nester verraten sie schnell. Nach  Überlegungen, wie Tiere die kalte Jahreszeit überstehen, werden selbstgebaute Winterquartiere mit Hilfe von "Testtierchen" auf ihre Tauglichkeit überprüft. Nach dem Gießen von Walnußschalen-Kerzen wird die Geschichte von der kleinen Fichte, die so gerne Christbaum werden wollte, zum Basteln von Baumschmuck aus Naturmaterialien anregen. Das Seminar wendet sich an alle, die mit Kindern im Alter von 3-8 Jahren die Natur erkunden und erleben wollen. Die meisten Aktivitäten sind auch für Menschen mit Behinderungen geeignet. Susanne Gräfin von Finckenstein, 14.00 - 18.00 Uhr auf dem Marswaldspielplatz zwischen Zell und Oberschleichach. Kosten: 12.00 Euro zzgl. 5 Euro für Material. Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach.
  • 20. Nov (Di) Wald bei Nacht, Den Wald bei Dämmerung und Dunkelheit erforschen, ist ein besonderes Erlebnis. Auf unseren kleinen Nachtwanderungen warten verschiedene Aufgaben und Spiele auf uns. Wir lernen, wie wir trotz Dämmerung gut sehen können, uns richtig tarnen, verstecken und ungesehen anschleichen können. Dieses Angebot ist für (auch nicht so mutige) Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren sehr gut geeignet. Teilnehmerbegrenzung: 10, Treffpunkt: Marswaldspielplatz zwischen Zell und Oberschleichach. Ramona de Meuter, Kosten: 11.00 Euro zzgl. 1 Euro Materialkosten. Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach
  • 4. Nov (So), Sonntagswanderung im Böhlgrund (jeden 1. Sonntag im Monat) mit Andreas Kiraly. Treffpunkt Zell am Ebersberg, Wanderparkplatz am Anfang des Böhlgrundes. Dauer ca. 9.30 - ca. 12.00 Uhr. UBIZ in Kooperation mit dem BN Haßberge. Anmeldung erforderlich im UBIZ Oberschleichach. Kosten Erwachsene: 4,50 Euro.
  • 3. Nov (Sa) Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner vom BN Schweinfurt. Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus Prüßberg im Spitalgrund.

Oktober 2012

  • 21. Okt (So), " Totes Holz ist voller Leben", unter Einbeziehung der Informationstafeln des neuen Totholz-Lehrpfades am Zabelstein und der Waldbilder erläutern Forstbetriebsleiter Ulrich Mergner und Revierförsterin Petra Diner die Bedeutung von Holz in einem intakten Waldökosystem. Anmeldung im UBIZ Oberschleichach.
  • 18. Okt (Do), "Mit den Eichhörnchen Max und Rudi den Herbstwald erleben", Gräfin Finckenstein, 14.00 - 18.00 Uhr, Kosten 13.00 Euro zzgl. 5 Euro Materialkosten. Anmeldung im UBIZ Oberschleichach.
  • 17. Okt (Mi), Spaziergang am Feierabend im Handthalgrund bei Ebrach. Treffpunkt um 17.00 Uhr Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach (Grillplatz am Waldrand).
  • 14. Okt (So), Fachseminar "Auf den Spuren der Wildkatze - Multiplikatorenworkshop für Lehrer, Waldführer und Interessierte." Simone Peuleke stellt nach einer Einführung den BUND-Wildkatzenkoffer vor, der Lehr- und Arbeitsmaterial enthält und zur Ausleihe im UBIZ bereit steht. Auch Bastel-Tipps werden gegeben. 13.00 - 17.00 Uhr, Fabrikschleichach, Teilnehmerbegrenzung: 10 Personen. Kosten: 12.00 Euro zzgl. 2 Euro Materialkosten. Anmeldung im UBIZ Oberschleichach.
  • 13. Okt (Sa) "Der geologische Aufbau des Schwanbergs", Anmeldung erforderlich bis 9. Okt. bei Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg bzw. bei der Exkursionsleitung direkt: 09126/ 286965 oder info(at)geo-natur.com . Eine geologische Wanderung auf den Schwanberg zeigt, dass die Schichtstufenlandschaft am Westrand des Steigerwaldes auf einem vielfältigen Gesteinswechsel beruht. vor etwa 220 Millionen Jahren wurden in der Keuperzeit Gips, Sande und tone abgelagert. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bitte Verpflegung mitbringen und auf festes Schuhwerk achten. Leitung Dipl.-Geol. Dr. Angela Wirsing, 8-12 Euro, verschiedene Treffpunkte.
  • 13. Okt (Sa), "Auf den Spuren der Wildkatze - ein Erlebnisnachmittag für Kinder zum Thema Wald", Simone Peuleke vermittelt auf einem Ausflug in den Wald sowie beim Spielen und Basteln Einblicke in die faszinierende Welt der Wildkatze. Fabrikschleichach, 13.00-17.00 Uhr, Kosten 10 Euro zzgl. 2 Euro Materialkosten, Anmeldung beim UBIZ
  • 13. Okt  (Sa), Exkursion "Wirtschaftswald - Naturwald", VHS Schweinfurt, Referent Andreas Kiraly. Inhalt wie Vortrag vom Vortrag. Exkursion im Böhlgrund, einem Naturwaldreservat im Steigerwald, Teilnahme unabhängig vom Besuch des Vortrags möglich. Treffpunkt: Zell am Ebersberg, Ortsmitte Kirche um 14.00 Uhr. Dauer ca. 3 Stunden, bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. 3 Euro werden vor Ort kassiert.
  • 12. Okt (Fr), Vortrag "Wirtschaftswald - Naturwald", VHS Schweinfurt, von 19.00 - 21.15 Uhr. Schultestr. 19 b, Andreas Kiraly, Eintritt 2 Euro: Der Druck auf die Wälder steigt weiter. Nicht nur weltweit, auch bei uns in Deutschland werden, im Hinblick auf die Energiewende, Forderungen laut, die Wälder intensiver zu nutzen. Naturschutzverbände hingegen fordern mehr Naturschutz und mher naturnahe Forstwirtschaft in unseren Wäldern. Die Biodiversitätsstrategie der Bundesregierung sieht vor, 10 % der öffentlichen Wälder der natürlichen Entwicklung zu überlassen. Können wir unds dies leisten? Wie viel Naturschutz brauchen wir in unseren Wäldern? Der Referent ist Diplom Forstwirt, anschließende Diskussion (Dauer des Vortrags ca. 1 Stunde). Für Interessierte findet zum Thema am folgenden Tag eine Exkursion in ein Naturwaldreservat im Steigerwald statt.
  • 7. Okt (So), Die Wildkatze in den Haßbergen, Jürgen Thein führt durch ihren Lebensraum im Goßmannsdorfer Forst. 13.00 - 16.00 Uhr, Anmeldung beim UBIZ, Kosten 5 Euro.
  • 7. Okt (So), Sonntagswanderung am Schlangenweg und im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg, mit Andreas Kiraly vom BN Eltmann-Steigerwald, 9.30 - 12.00 Uhr, Kosten 4,50 Euro für Erwachsene. Anmeldung erforderlich beim UBIZ Oberschleichach.
  • 6. Okt (Sa), Geführte Wanderung im reizvollen Spitalgrund bei Prüßberg (Gemeinde Michelau) mit Erich Rößner vom BN Schweinfurt, Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg.
  • 30.Sept. (Sa).-7. Oktober (So): Infostand des BN Schweinfurt mit den Themen: Steigerwald, Wildkatze, Energie und Biber auf der ufra Schweinfurt, Halle 15

September 2012

August 2012

  • 20.-24. August: Ferienprogramm! ;-) Wildnis-Zeltlager des BN Bamberg in Ebrach, für Kinder im Alter von 8-12 Jahren
  • 10. August (Fr), Fledermausnacht im Steigerwald - Auf der Suche nach den Kobolden der Nacht. Im Rahmen der Europäischen Fledermausnacht bietet das UBIZ in Kooperation mit dem Arbeitskreis Fledermausschutz des Bund Naturschutzes Exkursionen mit Fledermausdetektor  und Taschenlampe in die Umgebung von Fatschenbrunn. 19.00 - 22.00 Uhr, Kosten 2 Euro, Anmeldung im UBIZ Oberschleichach.
  • 5. August (So), Busfahrt in den Nationalpark Hainich mit Wanderung durch alte Laubwälder des Weltnaturerbegebietes und Besichtigung des Wildkatzendorfes Hütscheroda. Nach Kurzvorträgen von Vertretern der Kommunalpolitik und des Tourismus besteht die Möglichkeit zur Diskussion über die Auswirkung von 15 Jahren Nationalpark auf die Region. Für die Teilnehmer fallen keine Fahrtkosten an, Kosten für Verpflegung und Eintritt in das Wildkatzendorf (Erwachsene 4,50 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei) müssen selbst getragen werden. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich! AUSGEBUCHT
  • 4. August (Sa), Geführte Wanderung vom BN Schweinfurt im reizvollen Bachtal "Spitalgrund" bei Prüßberg (Gemeinde Michelau). Treffpunkt um 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg, Spitalgrund.
  • 1. August (Mi), Spaziergang im Handthalgrund bei Ebrach entlang einer reizvollen Weiherkette und alter Wälder. Treffpunkt um 17.30 Uhr am Wanderparkplatz beim Ebracher Grillplatz (westliches Ortsende).

Juli 2012

Juni 2012

Mai 2012

  • 16. Mai (Mi), "Riesenbuchen in der berühmten Waldabteilung Kleinengelein im Nordsteigerwald". Unterwegs erklärt Hermann Bösche von der Naturforschenden Gesellschaft Bamberg, welche Pflanzen wir sehen. Von 17.00 bis ca. 20.00 Uhr. Treffpunkt hinter dem "Hexenhäusle Neuhausen", Neuhausen (Gemeinde Michelau).
  • 6. Mai (So), "Frühjahrsblüher im Steigerwald", Treffpunkt um 9.00 Uhr am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende von Ebrach, beim Grillplatz am Waldrand. Jochen Frank führt entland der idyllischen Weiherkette im Handtahlgrund zum Stollberg. Hier durchstreifen wir die Wälder und genießen die Frühjahrsblüher, wie Bärlauch und Leberblümchen.
  • 6. Mai (So), Sonntagswanderung im Böhlgrund bei Zell am Ebersberg, von 9.30 bis ca. 12.00 Uhr. Anmeldung im UBIZ Oberschleichach, Teilnehmerbegrenzung! Kosten: Erwachsene 4,50 Euro. Andreas Kiraly vom BN führt durch das Bachtal mit seinen bärlauchbewachsenen Uferbereichen und die faszinierenden Schluchtwälder am Schlangenweg.
  • 5. Mai (Sa), Geführte Wanderung im schönen Bachtal "Spitalgrund" bei Prüßberg (Gemeinde Michelau).  Treffpunkt am Feuerwehrhaus Prüßberg um 14.00 Uhr. Erich Rößner vom BN leitet die Exkursion und erklärt auch die Pflanzen am Weg. Bärlauch, Buschwindröschen, Leberblümchen, Himmelschlüsselchen und Veilchen machen diese Wanderung im Frühjahr zu einem besonderen Ereignis.
  • 4. Mai (Fr), Wanderung bei Ebrach: "Unterwegs zu faszinierenden Buchenwäldern im Steigerwald", Treffpunkt: Wanderparkplatz am Handthalgrund westlich von Ebrach, Uhrzeit: 17.00 Uhr. Auf einer durch die Zisterzienser geprägten Landschaft um Ebrach stellen ihnen Fachleute der höheren Naturschutzbehörde (Ansprechpartner: Siegfried Weid) die großartige natürliche Vielfalt der Buchenwälder vor. Ziele sind unter anderem forstwirtschaftliche genutzte und nicht genutzte Waldbestände entlang des Handthalgrundes. Im Naturschutzgebiet Waldhaus können wir die eine oder andere Besonderheit sehen bzw. hören, wie den Grauspecht oder den Halsbandschnäpper. Siehe auch Bayern TourNatur
  • 2. Mai (Mi), Spaziergang am Feierabend bei Ebrach, 17.30 Uhr, Treffpunkt am Wanderparkplatz am westlichen Ortsende.

April 2012

März 2012

Februar 2012

Januar 2012

Termine 2011

Dezember

November

Oktober

  • 22. Oktober (Sa) das jährliche "Seminar "Naturerbe Buchenwälder" in Ebrach" findet diesmal zum Thema "Artenvielfalt und Weltnaturerbe" statt. Hier gelangen Sie zum Programmflyer.
  • 12. Oktober (Mi), Öffentliche Wanderung bei Ebrach, diesmal aus terminlichen Grünen ausnahmsweise an einem 2. Mittwoch im Monat. Treffpunkt 17.00 Uhr am Wanderparkplatz Handthalgrund beim Ebracher Grillplatz. 
  • 3. Oktober (Mo), "Erlebnis Wildnis" am Wotansborn: Kinder und Erwachsene auf Entdeckungsreise duch den Steigerwald. Treffpunkt: Wanderparkplatz Wotansborn, ca. 2 km westlich von Fabrikschleichach in Richtung Hundelshausen um 14.00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden.
  • 1. Oktober (Sa) Öffentliche Wanderung bei Prüßberg (Spitalgrund), Treffpunkt 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus, Spitalgrund.  Am "Gasthaus Zinner" (Ecke Spitalgrund/Volburgstraße) in den Spitalgrund abbiegen.
  • 1. Oktober (Sa) "Wanderung im artenreichen Steigerwald", Treffpunkt 14.00 Uhr am Marktplatz Ebrach bzw. 14.30 Uhr am Wanderparkplatz Handthalgrund beim Ebracher Grillplatz. Die Strecke ist weitgehend rollstuhltauglich.

September

August

Juli

Juni

Mai

April

  • 30. April (Sa), Wanderung in den Steigerwald, Ebrach, Treffpunkt Wanderparkplatz Handthalgrund am westlichen Ortsende von Ebrach, um 10.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden, Veranstalter: LBV Bamberg, nähere Informationen unter Tel.: 0951 / 3 2626
  • 29. April (Fr) Lichtbildervortrag in Fabrikschleichach vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald: "Der Nördliche Steigerwald - sein Artenreichtum und Schutzgebiete", Referenten sind Jochen Frank und Ulla Reck. Anhand schöner Bilder wird die Besonderheit der Buchenwälder des Nordsteigerwaldes dargestellt und auch das Thema "Schutzgebiete" gestreift. Eine anschließende Diskussionsrunde bietet Raum für weitere Fragen. Nähere Informationen: Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Di - Do 9-16 Uhr, Tel: 09553/ 98 90 42 oder info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
  • 20. April (Mi) Öffentliche Wanderung bei Ebrach vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Treffpunkt Wanderparkplatz am Ebracher Grillplatz im Handthalgrund (westliches Ortsende) um 17.00 Uhr.
  • 14. April (Do), Informationsstand von BN und Freundeskreis in Würzburg zum Tag des Baumes, am Domplatz von 10.00 - 16.00 Uhr.
  • 8. April (Fr): Lichtbildervortrag zum Wandel der Vogelwelt in den letzten 100 Jahren in Bamberg. Heute kaum vorstellbar: Berliner Jäger reisten zur Auerhahnjagd in den Steigerwald. Vortragssaal im Naturkundemuseum Bamberg, 19.00 Uhr, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 0951/ 86 31 248
  • 6. April (Mi) Öffentliche Wanderung bei Ebrach vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Treffpunkt Wanderparkplatz am Ebracher Grillplatz im Handthalgrund um 17 Uhr
  • 2.April (Sa) Öffentliche Wanderung bei Prüßberg, Spitalgrund, Erich Rößner. Treffpunkt 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg (Michelau)

März

  • 16. März (Mi), Öffentliche Wanderung bei Ebrach vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Treffpunkt Wanderparkplatz am Ebracher Grillplatz im Handthalgrund um 15 Uhr.
  • 5. März (Sa), Öffentliche Wanderung bei Prüßberg, Spitalgrund, mit Erich Rößner. Treffpunkt 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg.
  • Vielleicht kommt Markus Mauthe mit seiner Tour auch bei Ihnen vorbei: weitere Termine für die Multivisionsshow "Europas wilde Wälder" entnehmen Sie bitte der Webseite von Greenpeace.

Februar

  • 13. Febr. (So), Würzburg, Multivisionsshow von Markus Mauthe, Greenpeace, "Europas wilde Wälder", um 18 Uhr im Luisengarten, Eintritt frei
  • 12. Febr. (Sa), Schweinfurt, Multivisionsshow von Markus Mauthe, Greenpeace, "Europas wilde Wälder", um 18 und 21 Uhr im KuK Filmtheater Schweinfurt, Eintritt frei
  • 12. Febr (Sa), Öffentliche Wanderung in Prüßberg NICHT am 1. Samstag im Monat, sondern am 12. Februar. Führung mit Erich Rößner, Treffpunkt 14.00 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg.
  • 4. Febr (Fr), Bamberg, Vortrag von Markus Mauthe, Greenpeace, "Europas wilde Wälder", um 20 Uhr in der Kongresshalle Bamberg, Eintritt frei
  • 2. Febr. (Mi), Haßfurt, Multivisionsshow von Markus Mauthe, Greenpeace, "Europas wilde Wälder" , um 20 Uhr in der Stadthalle Haßfurt, Eintritt frei

Januar

  • 31. Januar (Mo), Ebrach, Multivisionsshow von Markus Mauthe, Greenpeace, "Europas wilde Wälder", um 20 Uhr im Hotel Klosterbräu in Ebrach, Remise. Eintritt frei
  • 28. Januar (Fr), Forchheim, Multivisionsshow von Markus Mauthe, Greenpeace, "Europas wilde Wälder", um 20 Uhr in der Jahn-Kulturhalle, Eintritt frei
  • 8. Januar (Sa), Öffentliche Wanderung in Prüßberg mit Erich Rößner. Treffpunkt um 14 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg.

Termine 2010

    • 4. Dez (Sa) Öffentliche Wanderung in Prüßberg mit Erich Rößner, Ortsgruppenleiter des BN Gerolzhofen. Trefpunkt 14 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg.
    • 1. Dez (Mi) Öffentliche Wanderung vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald bei Ebrach im Handthal. Treffpunkt Wanderparkplatz um 14 Uhr.
    • 17. Nov (Mi) Öffentliche Wanderung vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald bei Ebrach im Handthal. Treffpunkt Wanderparkplatz um 15 Uhr.
    • 6. Nov (Sa) Öffentliche Wanderung in Prüßberg mit Erich Rößner, Ortsgruppenvleiter des BN Gerolzhofen. Treffpunkt 14 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg.
    • 3. Nov (Mi) Öffentliche Wanderung vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Handthal bei Ebrach. Treffpunkt Wanderparkplatz Handthal um 15 Uhr
    • 24. Okt (So) Infostand und Ausstellung "Buchenwälder-Unser Naturerbe" am Tag der offen Tür im Coburger Naturkundemuseum. Das Museum ist von 9-17 Uhr geöffnet, die Veranstaltungen finden ab 10 Uhr statt. die Ausstellung wird länger dort zu sehen sein.
    • 19. Okt (Di), Vortrag "Wald oder Forst, das ist hier die Frage" um 19.30 Uhr in Bamberg, Referentin Ulla Reck.
    • 10.-13. Oktober Öffentliche Pilzausstellung mit Beratung im Rahmen der 4. Bayerischen mykologischen Tagung von 10-17 Uhr in Ebrach, Klosterbräu. Am Sonntag, 10. Oktober, findet ein Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche statt. Am Montag, 11. Oktober, wird eine Lehrerfortbildung angeboten.
    • 10. Oktober (So): Öffentliche Wanderung im Handthal bei Ebrach mit Waldführer Jochen Frank vom LBV Bamberg. Treffpunkt 10.00 Uhr am Marktplatz in Ebrach. Nähere Infos: LBV-Büro Bamberg, Tel: 0951/ 32626 oder bamberg(at)lbv.de
    • 6. Oktober (Mi) Öffentliche Wanderung vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Handthal, Treffpunkt: Wanderparkplatz Handthal um 17 Uhr.
    • 3. Oktober (So), Familienwanderung vom BN Bamberg am Wotansborn. Anmeldung erforderlich.
    • 2. Oktober (Sa) Öffentliche Wanderung in Prüßberg mit Erich Rößner, BN Ortsgruppenleiter Gerolzhofen. Treffpunkt 14 Uhr am Feuerwehrhaus in Prüßberg, Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden.
    • 26. September (So): Öffentliche Wanderung im Handthal bei Ebrach mit Waldführer Jochen Frank vom LBV Bamberg. Treffpunkt 10.00 Uhr am Marktplatz in Ebrach. Nähere Infos LBV-Büro Bamberg: 0951/ 32626 oder bamberg(at)lbv.de
    • 24. September (Sa) Pilzwanderung im Steigerwald vom Umweltbildungszentrum Oberschleichach (UBIZ):                14.00 - 17.00 Uhr von Alois Wagner. Bitte festes Schuhwerk, kleinen Korb und Schneidemesser mitbringen. Kosten 9 Euro, Anmeldungen unter 09529/ 92220
    • 15. September (Mittwoch) Öffentliche Wanderung vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald im Handthalgrund bei Ebrach, Treffpunkt: 17.00 Uhr, Wanderparkplatz im Handthalgrund. Die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Infos im Informationsbüro Freundeskreis Nationalpark Steigerwald, Di - Do von 9-16 Uhr, Tel: 09553/ 98 90 42 oder unter info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
    • 11. September (Sa), Treffen der unterfränkischen Ornithologen in Schindelsee im Steigerwald. Beginn 9.00 Uhr. Aus organisatorischen Gründen bitte unbedingt Rückmeldung über eine Teilnahme! an: Michael Schraut, Tel: 09771/ 63 54 188 oder f_albicollis(at)t-online.de
    • 10.-12. September (Fr-So): Familienwochenende auf dem Jugendzeltplatz Koppenwind. Veranstalter ist der Bund Naturschutz Schweinfurt. Anmeldungen bis 3. September. Link zu weiteren Infos 
    • 4. September (Sa): von nun an jeden 1. Samstag im Monat! Öffentliche Wanderung im Steigerwald mit dem BN-Ortsgruppenleiter von Gerolzhofen, Erich Rößner. 14.00 Uhr, Treffpunkt am Feuerwehrhaus in Prüßberg, Dauer je nach Kondition 2-3 Stunden. Nähere Infos: Di - Do von 9-16 Uhr unter 09553/ 98 90 42 oder info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de
    • 3. September (Fr) in Bamberg: Fledermauswanderung mit Batdetektor für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, von der LBV-Umweltstation Fuchsenwiese, 19.00 - 22.00 Uhr, Treffpunkt Buger Wehr, Kosten 6 Euro, Nähere Infos: 0951/ 32626 oder bamberg(at)lbv.de
    • 28./29. August (Sa/So): Pilzausstellung in der Kunstscheune am "Steigerwaldstüble" in Donnersdorf-Falkenstein vom bekannten Pilzexperten Dr. Lothar Krieglsteiner. Jeweils 10-18 Uhr, Eintritt 3 Euro. Näheres unter www.pilzkunde.de
    • 20. August (Fr) in Bamberg, Fledermauswanderung mit Batdetektor für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, vom LBV - Umweltstation Fuchsenwiese Bamberg. 20.30 -22.30 Uhr, Treffpunkt: Buger Wehr. Kosten 6 Euro, Nähere Infos: 0951/ 32626 oder bamberg@lbv.de
    • 17. Juli in Ebrach: Seminar Naturerbe Buchenwälder 2010, Thema "Nationalparke als Motor für die Regionalentwicklung". Präsentiert werden Untersuchungsergebnisse zur Bedeutung von Nationalparken für ihre Region sowie Erfahrensberichte aus dem Nationalparkalltag. 
    • 3. und 4. Juli (Sa, So) in Kulmbach: Infostand auf dem Tag der Franken, Holzmarkt
    • 29. Juni (Di) Vortrag "Der Steigerwald-ein Buchen-Nationalpark für Bayern" im Biozentrum der Universität München. Referentin Ulla Reck.
    • 20. Juni Infostand auf dem Fuchsenwiesenfest in Bamberg von 11-18 Uhr
    • 13.-15. Mai Infostand auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München, Neues Messegelände, Halle A3 (Umwelt), Stand S4 neben dem gläsernen Restaurant. 
    • <media 27307 blank download "Initiates file download">1.Mai Familien-Wanderung</media> mit Spaß und Spiel am Wotansborn vom BN Bamberg. Es führen Gerhard Spörlein, Johannes Först und Martin Bücker
    • 25.04.10 (So) Wanderung auf dem Schlangenweg bei Zell am Ebersberg vom BN Schweinfurt, Georg Rüttiger führt durch den Frühlingswald
    • 25.04.10 (So) Wanderung in den artenreichen Steigerwald-Waldabteilung Kleinengelein, Jochen Frank von der Umweltstation Fuchsenwiese (LBV)
    • 24.04.10 (Sa) Hier ist was los: Radtour nach Ebrach vom ADFC, Radlfest in Ebrach, Wanderung zur artenreichen Wildnis (LBV), Wanderung ab Marktplatz Ebrach um 14 Uhr mit dem Rad zum Wanderparkplatz (10 min). Jochen Frank (LBV) führt die Exkursion im Hanthalgrund (1 Stunde). Es finden Radtouren von Bamberg und Gerolzhofen nach Ebrach statt.
    • 11.04.10 (So) Wanderung in den artenreichen Steigerwald- Waldabteilung Kleinengelein, Jochen Frank von der Umweltstation Fuchsenwiese (LBV)
    • 25.03.10 (Do) Vortrag in Burgebrach "Tiere und Pflanzen im Steigerwald" 19.30 Uhr, Jochen Frank, Umweltstation Fuchsenwiese (LBV)
    • 12.03.2010 (Fr) Lichtbildvortrag im Stadtarchiv Bamberg um 19.00 Uhr vom bekannten Naturfotografen Roland Günter, <media 27315 blank download "Initiates file download">"Vielfalt im Buchenwald"</media>, Eintritt frei

 

Termine 2009

    • 26.11.2009 (Do) Lichtbildvortrag in Hallstadt um 19.30 "Biodiversität- Leben in seiner ganzen Vielfalt" vom bekannten Naturfotografen Roland Günter
    • 24.11.2009 (Di) Vortrag in Schlüsselfeld zum Thema Nationalpark und Tourismus- "Nationalpark- eine Chance für Landwirtschaft, Tourismus und Gemeinden"
      Referenten aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee
      berichten
    • 12.11.2009 (Do) Powerpointpräsentation im UBIZ Oberschleichach zum Thema "Biodiversität im Buchenwald- Die Kraft der Vielfalt" von Roland Günther. 
    • 11.11.2009 (Mi) Vortrag "Nationalpark nördlicher Steigerwald- Chance für die Region" von Prof. Hubert Weiger, 19.30 im Gasthaus Tröster in Gerolzhofen
    • 21.10.2009 (Mi) Lichtbildervortrag in Ebrach um 19.30:
      <media 27298 blank download "Initiates file download">"Die Urwälder Rumäniens- ein Hort der Artenvielfalt"</media>
      Referent: Dietmar Gross
    • 11.10.2009 (So) Infostand am LBV Stand auf dem Apfelmarkt in Wildensorg
    • 04.10.2009 (So) Infostand vom Freundeskreis am BN Stand auf der Mainfrankenmesse in Würzburg
    • 03.10.2009 (Sa) Naturkundliche Führung im Steigerwald vom BN Bamberg.
    • 02.10.2009 (Fr) Eröffung des neuen Bürgerbüros vom Freundeskreis Nationalpark Steigerwald in Ebrach
    • 28.09.2009 (Mo) Multivisionsshow "Planet der Wälder" in der Stadthalle Haßfurt,  Greenpeace-Fotograf Markus Mauthe stellt die letzten Urwälder der Erde vor 
    • 26.09.2009 - 04.10.2009 Buchenwaldausstellung auf der Mainfrankenmesse in Würzburg mit Infostand vom Freundeskreis am 4.10. (So) beim BN Stand Würzburg
    • 26.09.2009 (Sa) und 27.09.2009 (So) Infos zum Nationalpark am LBV-Stand auf der Gartenmesse in Weingartsgreuth
    • 27.09.2009 (So) und 28.09.2009 (Mo) Greenpeace- Aktivisten"road to copenhagen" kommen auf ihrem Weg zur Klimakonferenz in Kopenhagen durch den Steigerwald.
    • 13.09.2009 (So) Naturkundliche Führung im Steigerwald vom BN Hirschaid
    • 24.07.2009 (Fr) Podiumsdiskussion der Grünen zum Thema Nationalpark um 19.30 Uhr im Pfarrer Hersam Haus in Gerolzhofen
    • 15.07.2009 (Mi)  <media 27288 blank download "Initiates file download">Vortragsveranstaltung</media><media 27288 blank download "Initiates file download"> in Schönbrunn</media> im Steigerwald. Zwei Kommunalpolitiker aus dem Bayerischen Wald berichten über ihre Erfahrungen mit dem Nationalpark. Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent vom BN, beleuchtet die Chance für Mensch und Natur durch einen Nationalpark Steigerwald. Anschließend findet eine Diskussionsrunde statt
    • 04.07.2009 (Sa) Busfahrt in den Nationalpark Kellerwald- Edersee in Hessen mit Besichtigung des Nationalparkzentrums, Vortrag eines Bürgermeisters und Führung zu urigen Altbuchenbeständen
    • 28.06.2009 (So) Infostand auf dem Fuchsenwiesenfest in Bamberg vom LBV Bamberg
    • 27.06.2009 (Sa) Busfahrt in den Nationalpark Hainich vom BN Bamberg
    • 26. und 27.06.2009 (Fr/Sa) Seminar "Naturerbe Buchewälder" in Ebrach, wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen! Programm und Anmeldungsadresse finden Sie auch unter Downloads
    • 06.06.2009 (Sa) Fahrt in den Nationalpark Harz auf Einladung von Umweltminister Sigmar Gabriel
    • 29.05.2009 (Fr) Vortrag zum Thema "Steigerwald" um 19.30 im Naturfreundehaus von Zeil
    • 09.05.2009 (Sa):<media 27292 blank download "Opens internal link in current window"> Naturkundliche Führungen </media>im Steigerwald vom BN Bamberg
    • 30.04.2009 (Do) Vortrag vom BN in Bischberg zum Thema "Steigerwald und seine Chancen als Nationalpark" 
    • 25.04.2009 (Sa) Vortrag vom BN Bamberg zum Thema "Steigerwald-Frankens erster Nationalpark" in Bamberg in der Köhlerscheune auf dem Gelände der Gartenmesse "Blüte und Ambiente" 
    • 24.-26.04.2009 (Fr-So) Infostand in Bamberg auf der Gartenmesse "Blüte und Ambiente" 
    • 24.04.2009 (Fr)von 10-16 Uhr Steigerwald-Infostand vom BN Würzburg in der Fußgängerzone von Würzburg
    • 23.04.2009 (Do) Pressefahrt anläßlich des 100. Gebrtstags von Prof. Grzimek im Spitalgrund von BN und BUND
    • 22.04.2009 (Mi) Bildervortrag über den Bayerischen Wald und den Böhmerwald in der Rathaushalle von Ebern. Veranstalter BN Ebern, Referent ist Bürgermeister Thomas Müller aus Bayerisch Eisenstein
    • 01.04.2009 (Mi) in Nürnberg Greenpeace-Vortrag <media 27296 blank download "Initiates file download">"Planet der Wälder" </media>
    • 28.02.-08.03.2009 Informationsstand vom Bund Naturschutz auf der Messe "Garten, Freizeit und Touristik" im Messezentrum Nürnberg

 

 

Informationsbüro

Freundeskreis Nationalpark Steigerwald
Rathausplatz 4
96157 Ebrach
Tel.: 09553/ 98 90 42

E-mail: info(at)freundeskreis-nationalpark-steigerwald.de

Öffnungszeiten: Di - Do von 9.00 - 16.00 Uhr

Wegen Außenterminen kann es sein, dass das Büro vorübergehend geschlossen ist.

Ja, ich möchte den Freundeskreis Pro Nationalpark unterstützen!

Webseite des BUND Naturschutz in Bayern

Offizielle Webseite Umweltministerium

Verschiedene Verbände sind im Freundeskreis Pro Nationalpark aktiv

Wir sind für Sie da. Hier finden Sie Ansprechpartner für Ihre Fragen.